» Diskussionsforum » Bauplan & Grundriss

Grundriss EG Verbesserungsvorschläge

Teilen: facebook    whatsapp    email
14.10.2021
4 Beiträge | 3 Autoren 4
0
Hallo,

wir sind gerade in der Planung für unser Haus und würden uns über ein Feedback und Verbesserungsvorschläge freuen.

Ein paar Details zum Baugrund:

 • An der Ostseite befindet sich die Straße
 • Im Süden befindet sich bereits ein zweistöckiges Haus 3m von der Grundgrenze entfernt
 • Der Baugrund ist 21m schmal

Grundriss EG Verbesserungsvorschläge

Grundriss EG Verbesserungsvorschläge

Wir haben bedenken das der Bereich bei der Küche aufgrund der Tiefe zu dunkel wird.

Ich würde mich über jedes Feedback freuen! Danke.

 
 
14.10.2021 ( #1)
Hallo,

ich glaub es fehlen noch ein paar Bilder. Oder gibt es kein Schlafzimmer 😅.

lg. Maxi
14.10.2021 ( #2)
Grundsätzlich geht es mir jetzt einmal um das EG. Das OG und der Keller werden gerade überarbeitet und dann folgt der Grundriss 😏

lg 
14.10.2021 ( #3)
Mir gefällt das Prinzip eures Grundrisses sehr gut!

Was mir an Optimierungspunkten auffällt:
* Die Treppe kommt mir schmal vor. 1 m wär mir zu wenig und ein Handlauf verringert die Breite zusätzlich
* Kellerzugang ums Eck macht es schwierig Größeres in den Keller zu tragen (evtl könnte man die Schleusentür vor die Treppe setzten und das WC quer an der Nordseite anordnen um im Vorraum mehr Rangiertiefe vor der Treppe zu erreichen)
* FPH bei Schleusenfenster wär mir zu hoch, da wirst zum Fenster öffnen wo drauf steigen müssen. Und es bleibt bei Fenstern mit normalem Rahmen in der Höhe nicht viel Glas über.
* Licht in der Küche: wir haben eine ähnliche Situation und es ist mir nicht zu finster. Ich hab aber auch gerne das Licht an, weil mit unserem LED-Band in der Decke alles toll ausgeleuchtet ist... würd es wieder so machen! 
* Fenster in eurer Küche: ich würd das Fenster normal hoch, also höher als jetzt geplant machen, außer du willst eh nicht raussehen. Für mich sind diese niedrigen Fenster generell nicht toll, weil man sich zum Raussehen bücken muss und da man oft in der Küche ist, fällt das schon ins Gewicht. Und die FPH von 90 erscheint mir niedrig. Wenn du die Arbeitsplatte bis zum Fenster gehen lassen möchtest, dann solltest das auf die zukünftige Arbeitsplattenhöhe / Körperhöhe abstimmen.
* Tür in Wohnbereich: gefühlsmäßig würd ich persönlich die etwas weiter Richtung Norden schieben. Mittig zwischen Kücheninsel und Tisch. Oder evtl sogar in Flucht mit der Eingangstür? Ist Geschmackssache und hängt auch von der Küchenplanung etwas ab...
* Aufgehrichtung der Türen vom Vorraum in die Schleuse und Vorraum in den Wohnbereich würd ich nochmal überdenken. Ich selbst würd die anders wollen als eingezeichnet, weil bei uns meist der erste Weg von der Garage in die Küche ist.
* Fensterfront Wohnbereich im Süden und Westen: wärs mein Grundriss, würd ich mal querchecken, ob man nicht diese drei einzelnen dicken Ziegelsäulen (Bzw. defacto sogar Betonsäulen?) nicht wegbringen könnt und eine durchgehende Fenster/Rahmenlösung machen könnt. Mit der einen oder anderen Stahlstütze. Dafür würd ich persönlich, wenn's preislich ein Thema ist, sogar auf die HST verzichten und dort Fixverglasungen machen...


14.10.2021 ( #4)
Nachtrag / andere, weitere Idee: weil die südseitigen Nachbarn so nah sind, könnt man auch drüber nachdenken im Wohnbereich die südseitigen Glasflächen noch etwas zu reduzieren (bspw beim Esstisch eine FPH von ca. 90 und dort eine Bank statt Sesseln) und dafür Richtung Westen mehr zu öffnen - also konkret im Wohnzimmer. Dort im Wohnzimmer könnt man die Couch auf die Küchenseite schieben, um einen schönen Blick in den Garten zu erreichen...


Und noch eine Kleinigkeit:
* zum Stil des Hauses würden etwas höhere Innentüren gut passen


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauplan & Grundriss