« Pflanzen- & Garten

Gras verdorrt neben Rasenkanten

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 
  •  killian
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
25.7. - 23.9.2022
31 Antworten | 12 Autoren 31
0
Bei mir verdorrt jeden Sommer das Gras neben den Rasenkanten.
Wie man am Foto sieht steht auch der Dachüberstand über diese Rasenfläche, wodurch ich 2 Probleme habe.
Einerseits bekommt der Rasen (vermutlich) zu wenig Wasser, andererseits wurden die Rasenkanten auf „Betondreiecke“ gesetzt, wodurch ein paar cm unter den Graswurzeln ganz am Rand Beton ist und keine Erde.
Gibt es irgendeinen Geheimtipp, wie ich dieses Problem lösen könnte?
Ich wäre auch gegenüber Kunstrasen offen, wenn das die einzige Lösung sein sollte….
Aber grundsätzlich wird diese Konstellation ja nahezu jeden Häuslbauer mit Walm- oder Satteldach betreffen?!?





  •  derLandmann
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
27.7.2022 ( #21)
Wir haben unseren Rasen am 25. September angebaut. Das letzte Mal hab ich im November gemäht. Sah dann so aus:




@Mischung hört sich nicht schlecht an.

  •  derLandmann
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
29.7.2022 ( #22)
@killian  hier noch eine Tabelle dazu zwecks Wasserbedarf und Sorten:




  •  killian
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
25.8.2022 ( #23)
Hier ein Foto der derzeitigen Situation. Die Vögel haben offensichtlich ihre helle Freude.
Wenn ich jetzt den Trockenrasen aussähe, wie kann ich verhindern dass mir die Vögel wieder alles wegpicken?
Und würdet ihr hier die Erde komplett austauschen? Die sieht stark mitgenommen und ausgetrocknet aus.
Welche Erde/Dünger würdet ihr da reinmischen?







  •  killian
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
15.9.2022 ( #24)
?

  •  Benji
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
15.9.2022 ( #25)
Bei mir siehts an bestimmten Stellen (leider) ähnlich aus, überall da wo das Dach weit auskragt und daher kaum Niederschlag hinkommt. Sonne und heiße Randsteine / Betonsockel tun ihr übriges.

Mein Plan wäre, direkt neben der Rasenkante eine Art "Perlschlauch" einzugraben oder in ein Kies/Splitt-Bett zu legen, und über einen Timer zu bewässern. Ich bin aber noch nciht dazu gekommen, 1000 andere Projekte

Bodenverbesserung / Trockenrasen habe ich alles schon probiert, bei mir hat das ungefähr genau gar nichts gebracht

  •  Cleudi
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
15.9.2022 ( #26)


Benji schrieb: Bodenverbesserung / Trockenrasen habe ich alles schon probiert, bei mir hat das ungefähr genau gar nichts gebracht

Willkommen im Club! ^^
Wir werden nächstes Jahr vielleicht auch die Perlschlauch Lösung probieren...


  •  killian
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
19.9.2022 ( #27)
@Benji @Cleudi:

Verstehe ich euch richtig, ihr habt beide bereits einen ähnlichen Trockenrasen wie den den ich in Erwägung gezogen hätte (WOLF-Garten – TrockenRasen Premium) verlegt und bei euch beiden ist er wieder kurze Zeit später verdorrt?!?
Niemand verlegt wegen ein paar cm verdorrtem Rasen extra einen Perlschlauch, oder? Wie soll das überhaupt aussehen wenn ich dann konstant meine Außenwasserleitung blockiere und diese ununterbrochen eingeschaltet sein muss, damit die Timerfunktion funktioniert?
Wie hättet ihr das geplant?
Oder habt ihr einfach den falschen Trockenrasen gewählt?


  •  Benji
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.9.2022 ( #28)
ich weiss nicht ob ich genau deinen Trockenrasen probiert habe (vermutlich mehrere verschiedene) aber jedenfalls hat keiner davon überlebt

Bei mir bietet sich der Perlschlauch (eigentlich kein perlschlauch sondern sowas ähnliches) deswegen an, weil in unmittelbarer Nähe ohnehin meine Tomaten wachsen, und ich da deswegen schon eine Bewässerung habe. Ich würde das einfach erweitern (nur machen müsst ich's halt endlich...)

  •  derLandmann
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.9.2022 ( #29)






  •  Blabla
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
21.9.2022 ( #30)
Hab auch eine Stelle, ist einfach kaum zu vermeiden. Die Morgensonne brennt mit Hauswand unter Fensterreflexion einfach Hitze in den Rasen. Meine Schwiegervater in Pension hat eine Zeit lang jeden Tag gegossen, das hat geholfen. Jetzt habe ich angebaut, aber spätestens wenn es nächstes Jahr wieder heiß wird, geht es wieder los (oder ich gieße täglich). 


  •  killian
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
23.9.2022 ( #31)
@derLandmann:
Danke für die beiden Videos!
Der Experte empfiehlt Bitumenschlämme oder Dichtschlämme auf die Betonschultern der Rasenkanten zu streichen. 1.) weil der Beton stark Wasser ansaugt das so für das Gras verlorengeht und 2. strahlt die Hitze von den Betonsteinen weg, was das ganze dann noch verstärkt und zu schneller Verdunstung führt.
Da bei mir eh alles hin ist, werde ich entweder Ende September oder im Frühjahr die ganze Erde beseitigen, eine Dichtschlämme auf die Betonschultern auftragen u dann neue Erde verteilen. Den Trockenrasen gemeinsam mit einem phosporhältigen Starterdünger (für tiefere Wurzeln) ansäen und darauf eine dünne Schicht (3-5mm) Gärtner-Torf aufstreuen damit die Samen nicht brach liegen. Torf ist ein besserer Wasserspeicher und enthält keine Unkrautsamen im Gegensatz zu Blumenerde. Bei der Saat empfiehlt der Experte 30g/m². 7-28 Tage ist das Ganze dann durchgehend feucht zu halten. Wenn das Gras gekeimt hat, dann nicht mehr täglich bewässern, dafür gründlicher und tiefgehender, damit die Wurzeln dem Wasser folgen.
 
Würdet ihr bei der Dichtschlämme einen 2k verwenden oder reicht für diese Zwecke 1k? 5kg kosten 10,- beim O*I.
Normaler Malerpinsel reicht oder verklebt mir dieser?


 <  1  2 


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Rasen überarbeiten im Herbst
« Pflanzen- und Gartenforum