» Diskussionsforum » Haustechnik

Gerüche durch die KWL

Teilen: facebook    whatsapp    email
0
8.1. - 15.1.2021
18 Beiträge | 9 Autoren 18
Bei uns kommt es manchmal vor, dass wenn in der Wohnzimmerküche gekocht wird, Gerüche durch die KWL in andere Räume übertragen werden (Schlafzimmer, Büro). Die Räume sind weit genug von der Küche entfernt, die Übertragung kommt also nicht durch das Haus bzw den Gang. Der Geruch ist in den Zimmern auch nicht bei der Tür, sondern in der Nähe der KWL stärker.

Ich nehme an, das sollte nicht der Fall sein > was kann man tun? Behebbarer Fehler?

 
 
08.01.2021
Wo sind Zuluft und Abluf im Außenbereich ? Und wie weit sind diese voneinander entfernt ?
10.01.2021
Gute Frage, werde ich den Insti fragen.
10.01.2021
Bitte verlassen Sie die Couch, nehmen Sie einen Zollstock bei die Hand und schauen sich Ihr Haus von außen an 🤣


10.01.2021
Du willst uns jetzt nicht sagen, du weißt nicht wo Zu und Abluft an deinem Haus raus/rein gehen !?
Egal wie das ausgeht in diesem Thread , ich tipp mal auf Kurzschluss Zuluft/Abluft im Außenbereich
10.01.2021


sisasole schrieb: Egal wie das ausgeht in diesem Thread , ich tipp mal auf Kurzschluss Zuluft/Abluft im Außenbereich

Rotationswärmetauscher wäre auch noch möglich.
11.01.2021
oder undichter Plattenwärmetauscher, oder Enthalpietauscher
12.01.2021
Zuluft weiß ich, Abluft weiß ich nicht. Kann es sein, dass die in einem "Aufsatz" am Dach zusammen verbaut sind? 

Wir haben Hoval HomeVent, die HP verrät leider nicht, ob Rotations- oder Kreuzwärmetauscher.
12.01.2021
Homevent ist mit Sorptionsrotor.
12.01.2021


Spartacus schrieb: Zuluft weiß ich, Abluft weiß ich nicht. Kann es sein, dass die in einem "Aufsatz" am Dach zusammen verbaut sind? 

Folge doch den Rohren ? Alternativ die hoffentlich vielen Bilder aus der Bauphase durchsuchen.
12.01.2021


leitwolf schrieb: Homevent ist mit Sorptionsrotor.

Oje, was heißt das?
12.01.2021


Spartacus schrieb: Oje, was heißt das?

Rotationswärmetauscher mit Feuchterückgewinnung mittels Sorption
12.01.2021
Ich habe auch eine Hoval Homevent. Wenn die Lüftung stark läuft beim geruchsvollen Kochen, meine ich auch, dass die Gerüchte im Haus verteilt werden. Aber ist auch nach einer Weile wieder weg. Ist aber nicht stark und auch nicht immer. Ist wohl leider so bei einem Rotationswärmetauscher, weil Außen- und Fortluft nicht komplett getrennt sind.
12.01.2021
Hab einen Domekt Rotationswärmetauscher und kein Problem mit Gerüchen. VOC Sonden detektieren zwar eine leichte Leckage aber viel nicht.
Vielleicht sind die die Dichtbürsten schon abgenutzt.
Oder ist Aussen und Fortluft nebeneinander?
13.01.2021
Die Nase ist ein sehr sensibles Organ. Schon kleinste Mengen an Teilchen oder Gasen aus der Abluft, die durch die Spülzone des Rotors nicht entfernt werden und in die Zuluft gelangen, werden durch unseren Geruchsinn bemerkt. Die Ventilatoren sind so angeordnet, dass immer ein Druckgefälle von Zuluft zu Abluft herrscht. Eine Abnutzung der Bürstendichtungen hätte keine Auswirkungen auf die Geruchsübertragung, aber eine Verminderung der Effizienz zur Folge, da ja ein gewisser Kurzschluss zwischen Außenluft und Fortluft entsteht.
13.01.2021
Zu- und Abluft auf dem Dach (wenn ich die Dinger richtig identifiziert habe) scheinen mindestens 5m auseinander zu sein. Das müsste ausreichen, oder?

Also ein "normaler" Nebeneffekt von Rotationswärmetauschern?
13.01.2021
Ich hab das noch nicht so genau beobachten können, aber meine Frau meint auch, dass man hin und wieder im Schlafzimmer riecht, was man in der Küche kocht. Wenn es einen leichten Kurzschluss im Wärmetauscher gibt, müsste man das ja in allen Räumen mit Zuluft riechen oder? Oder wäre es auch möglich, dass es ein ganz spezielles Strömungsverhalten durch unseren Gang nach hinten gibt, wo man dann etwas riechen kann?
13.01.2021
ich würde trotzdem hinterfragen, ob die luftbewegung aufgrund offener türen und nicht durch die kwl stattfindet. man kann zB einen raum mal mit malerband den türbodenschlitz und überströmöffnung abkleben und ein gutes knoblauchgericht kochen und dann in den betroffenen raum gehen und prüfen, ob dort wirklich der geruch angekommen ist. dann würde ich hinterfragen, ob die KWL eingeregelt wurde (mit strömungstrichter, aneometer und protokoll). dann natürlcih kann auch die durchlässigkeit des wärmetauschers ein problem sein. normal ist das nicht, wobei ich nur KWL's mit kreuzgegenstrom-wärmetauscher kenne, wo so ein übertragungsproblem zumindest zwischen zu- und ablufträume prinzipell ausgeschlossen ist.
15.01.2021
Das mit der Geruchsübertragung von Küche auf das Schlafzimmer ist ein besonderes Zusatzfeature. Damit werden Langschläfer aus dem Bett geholt, wenn jemand Kaffee oder gutes Essen kocht. 😉

Ja, wäre interessant die Ursache herauszufinden.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Haustechnik