» Diskussionsforum » Fertighaus-Forum

FTH Erfahrungen mit Luft/Luft Wärmepumpe ?

4 Beiträge | 17.8. - 20.8.2018
Hallo zusammen

Wir sind derzeit fleissig am planen - siehe auch Forum Grundrisse - und Angebote einholen - wahrscheinlich wird ein FT Haus letztendlich das Rennen machen.
Es werden hier von den Anbietern verschiedenste Energielösungen angeboten und angepriesen.

Hat wer Erfahrung im Eigenheim mit Luft/Luft Wärmepumpen? Ein bestimmter FTH Anbieter verbaut diese in Verbindung mit Infrarotplattenheizung u Schnellheizgebläsen (mögl. auch Elektro FBH ) in den Bädern und Wc's . Ja, Dämmwerte und Gesamtenergiebedarf sind fast Passivhausstandard.
Ich bin diesbezüglich sehr skeptisch betreffend Stromverbrauch bzw. Heizleistung - wir liegen immerhin auf knapp über 1000 m und die Winter sind halt lang im Westen Österreichs.

Danke im Voraus
LG

 
20.8.2018 8:00
Hallo, wohnen auch im äussersten Westen und haben auf die Kombination Passivhaus, Luft-Luft Wärmepumpe und Kamin + Lehmofen gesetzt. Wohnen seit Februar im Haus und sind sehr zufrieden. Wenn man Passivhäuser nicht gewohnt ist, erstaunt es einem, wie lange sich die Temperatur hält (das merkst du schon im Rohbau wenn noch keine Heizung installiert ist, die Wärme haltet sich über ein ganzes Wochenende). Bei der Luft-Luft Wärmepumpe fand ich vor allem toll dass man eine Wohnraumlüftung "gratis" dazu bekommt: Keine Angst vor Schimmelprobleme und im Winter immer frische Luft. Einen Kaminofen im Wohnzimmer war für das Ambiente (ofenes Feuer & Knistern) ein Muss - bei 106m2 (2-stöckig) könnte man damit sogar das ganze Haus wärmen. Zum Thema Wärmebrücke (Kamin im Passivhaus) gibt es hier schon einige Threads, ich persönlich denke dass ist kein Problem, die Kaminwände müsen gut isoliert sein, dann sind sie selbst bei -15 Grad nicht kälter als andere Wände.

Wenn du dir Sorgen um den Stromverbrauch machst kombiniere die Wärmepumpe mit einer PV Anlage - dann hast du viele Monat im Jahr den Strom fürs Warmwasser selber produziert. Wir haben im Winter 2 Monate gar keine Sonne, dafür das restliche Jahr den ganzen Tag. Und für diese 2 Monate war uns der Kamin wichtig. Falls du im Winter viel Sonne hast schaut dein Stromverbrauch vermutlich auch wieder ganz anders aus - bei allgemeinen Aussagen zum Stromverbrauch wäre ich Vorsichtig.

Im Bad haben wir keine eigenen Heizelemente, uns reicht die normale Raumtemperatur (20 Grad) - aber auch hier hat jeder andere Bedürfnisse.

Preislich war ich generell erstaunt, das Passivhaus hat bei der Firma Elk kaum Aufpreis gekostet - dickeres EPS/Styropor ist nicht teuer und wir hatten davor schon mit einer Wärmepumpe-Aussen-Anlage (Luft-Wasser) geplant. Die wäre in der Gemeinde übrigens nur sehr ungern genehmigt worden (Ortsbild) und wir sind jetzt auch froh, so einen Klotz nicht im Garten herumstehen zu haben.

Der einzige Wehrmutstropfen ist aus meiner Sicht die nicht vorhandene Bodenheizung - ich laufe gerne ohne Hausschuhe in Socken herum. Hier war eine schwimmende Verlegung vom Parkett auf Kork die Kompromisslösung. Das bringt dir auch einen warmen Boden (im Vergleich zur geklebten Verlegung, dafür wirkt der Bodenschall aber nicht so hochwertig).

Hoffe ein wenig weitergeholfen zu haben.
20.8.2018 17:05
Hallo - Danke für die ausführliche Info. Welche Anlage ist verbaut worden, wenn fragen darf? Gerne auch PN 
lg 
20.8.2018 17:39
trailfuchs, mich würde mal interessieren, wie das mit dem Lehmofen ist. Welche Leistung bringt der denn, bzw. wird das nicht sehr schnell sehr warm?


20.8.2018 21:21
Wärmepumpe ist eine nilan vp18 compact. Lehmofen ist von hier: http://www.schliser-kaminofen.com/de/schliser-kleinspeicherofen/als-small-edition
4800€ inkl. Einbau - angenehmer als ein Schwedenofen aber mit einen (sehr kleinen) Kachelofen kann man es natürlich nicht vergleichen. Wärme ist kein Problem, wenns mal wirklich zu warm ist mache ich die Zimmertüre auf, ansonsten verteilt/reguliert die integrierte Wohnraumlüftung die Temperatur recht gut.


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Fertighaus-Forum