« Baufinanzierung

Freigabe Sicherheiten Immobilienkredit

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  Larry
21.11. - 22.11.2022
7 Antworten | 4 Autoren 7
0
Hallo an die Runde, 

wir haben mit 03/23 die letzte Kreditrate beglichen, unser Berater bei der BA meinte er muss dann noch die Sicherheiten freigeben? 

Was genau meint er mit freigeben von den Sicherheiten?

Als Sicherheiten warens dazumal das Gehalt, eintragung Grundbuch und Wechsel vereinbart.

Wollen die jetzt meinen Arbeitgeber kontaktieren und sagen .... kredit ist endgetilgt?

Danke für eure geschätzten Rückmeldungen.

LG Larry


  •  LiConsult
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
21.11.2022 ( #1)


Larry schrieb: Was genau meint er mit freigeben von den Sicherheiten?

Als Sicherheiten warens dazumal das Gehalt, eintragung Grundbuch und Wechsel vereinbart

damit gemeint ist die von der Bank auszustellende Löschungserklärung für das hypothekarische Pfandrecht und die Rückgabe der entwerteten (Blanko-)Wechsel.

Wichtig zu wissen: Das zu Gunsten der Bank eingetragene Pfandrecht kann nur mittels Antrag unter Vorlage der Löschungserklärung aus dem Grundbuch gelöscht werden. Wenn man diesbezüglich "nichts tut", bleibt es intabuliert.


Larry schrieb: Wollen die jetzt meinen Arbeitgeber kontaktieren und sagen .... kredit ist endgetilgt?

Nein - ich gehe davon aus, dass die Gehaltsverpfändung "still" war, bedeutet: der Arbeitnehmer hat von dieser ohnehin nie erfahren (außer es wurde im Laufe der Kreditlaufzeit eine Gehaltsexekution durchgeführt).
Ebenso verhält es sich nun nach der Komplettilgung - der Arbeitnehmer bekommt davon nichts mit.
lg
Thomas

  •  Larry
21.11.2022 ( #2)
Ok. Löschungserklärung verstanden. Vielen lieben Dank.

Wir haben dazumal eine stille Verpfändung vereinbart ja. Zumindest hatte das dazumal mein Berater mir so gesagt.
Das es eine Stille Verpfändung ist, steht aber dediziert nirgendwo im Vertrag. Oder ist das nur blöd formuliert für mich als Laien.

Oder wo wäre eine stille gehaltsverpfändung denn ersichtlich? 

Im Vertrag steht bei punkt C) Besicherungsbedingungen .... Der Darlehensgeber ist berechtigt, die bezugs-/pensionsauszahlenden Stellen jederzeit von dieser Verpfändung zu verständigen und im Bedarfsfall diesen Darlehensvertrag zu Beweiszwecken vorzulegen. 

Zusatz: Habe gerade in den unterlagen nachgeschaut, da habe ich dazumal eine blanko bezugsbestätigung unterschrieben sprich da steht kein Arbeitgeber drauf und auch kein Datum ... Nur meine Unterschrift.... Ist das evtl. mit stille verpfändung gemeint?

Sprich das liegt bei der bank in den unterlagen auf und bei beendigung des kredites oder eben zahlungsverzug füllt die bank den Rest ( Arbeitgeber und datum aus und schickt es an den Arbeitgeber? 

Habe während der Kreditlaufzeit auch mal meinen Arbeitgeber gewechselt und das auch der Bank gemeldet.

Sorry, für die vielen Fragen. Möchte nur still und offene Gehaltsverpfändung  verstehen. 


LiConsult schrieb:

──────
Larry schrieb: Was genau meint er mit freigeben von den Sicherheiten?

Als Sicherheiten warens dazumal das Gehalt, eintragung Grundbuch und Wechsel vereinbart
───────────────

damit gemeint ist die von der Bank auszustellende Löschungserklärung für das hypothekarische Pfandrecht und die Rückgabe der entwerteten (Blanko-)Wechsel.

Wichtig zu wissen: Das zu Gunsten der Bank eingetragene Pfandrecht kann nur mittels Antrag unter Vorlage der Löschungserklärung aus dem Grundbuch gelöscht werden. Wenn man diesbezüglich "nichts tut", bleibt es intabuliert.

──────
Larry schrieb: Wollen die jetzt meinen Arbeitgeber kontaktieren und sagen .... kredit ist endgetilgt?
───────────────

Nein - ich gehe davon aus, dass die Gehaltsverpfändung "still" war, bedeutet: der Arbeitnehmer hat von dieser ohnehin nie erfahren (außer es wurde im Laufe der Kreditlaufzeit eine Gehaltsexekution durchgeführt).
Ebenso verhält es sich nun nach der Komplettilgung - der Arbeitnehmer bekommt davon nichts mit.
lg
Thomas




LiConsult schrieb:

──────
Larry schrieb: Was genau meint er mit freigeben von den Sicherheiten?

Als Sicherheiten warens dazumal das Gehalt, eintragung Grundbuch und Wechsel vereinbart
───────────────

damit gemeint ist die von der Bank auszustellende Löschungserklärung für das hypothekarische Pfandrecht und die Rückgabe der entwerteten (Blanko-)Wechsel.

Wichtig zu wissen: Das zu Gunsten der Bank eingetragene Pfandrecht kann nur mittels Antrag unter Vorlage der Löschungserklärung aus dem Grundbuch gelöscht werden. Wenn man diesbezüglich "nichts tut", bleibt es intabuliert.

──────
Larry schrieb: Wollen die jetzt meinen Arbeitgeber kontaktieren und sagen .

 


  •  LiConsult
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
21.11.2022 ( #3)


Larry schrieb: Oder wo wäre eine stille gehaltsverpfändung denn ersichtlich? 

genau in dieser Formulierung:


Larry schrieb: Der Darlehensgeber ist berechtigt, die bezugs-/pensionsauszahlenden Stellen jederzeit von dieser Verpfändung zu verständigen und im Bedarfsfall diesen Darlehensvertrag zu Beweiszwecken vorzulegen.

Darin steht, dass die Bank berechtigt ist - was aber nicht unmittelbar bedeutet, dass sie dies grundlos machen wird.

Die Formulierung ist im Übrigen ident mit den aktuellen Ausführungen in den Kreditverträgen der Bank Austria.


Larry schrieb: Habe gerade in den unterlagen nachgeschaut, da habe ich dazumal eine blanko bezugsbestätigung unterschrieben sprich da steht kein Arbeitgeber drauf und auch kein Datum ... Nur meine Unterschrift.... Ist das evtl. mit stille verpfändung gemeint?

Nein, die Blankoversion benötigt die Bank im Falle des Falles, falls im Laufe der Kreditzeit der Arbeitgeber wechselt, weil


Larry schrieb: Sprich das liegt bei der bank in den unterlagen auf und bei zahlungsverzug füllt die bank den Rest ( Arbeitgeber und datum aus und schickt es an den Arbeitgeber?

korrekt - wenn es zu einem Zahlungsverzug/Terminsverlust kommt, ist die Bank berechtigt, Sicherheiten schrittweise zu verwerten. Die stille Gehaltsverpfändung ist eine der Sicherheiten und wird dann zu einer offenen - und somit dem Arbeitgeber gegenüber offengelegt.


Larry schrieb: Welcher Arbeitgeber würde denn da dann überhaupt kontaktiert, im Fall des Zahlungsverzuges?

Der aktuelle




  •  Larry
21.11.2022 ( #4)
Vielen lieben Dank Thomas für deine geschätzte Rückmeldung.

Sei mir nicht böse ... Ich verstehe es nicht :/.

Woran erkennt man das man eine stille bzw. offene Gehaltsverpfändung gemacht hat, dass sollte doch im Kreditvertrag auch für den Laien klar ersichtlich drin stehen, oder ? :)

Habe ich jetzt eine stille gehaltsverpfändung oder offene? 

Danke vielmals und LG Larry


  •  Mitleser
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
21.11.2022 ( #5)
wenn du eine offene gehaltsverpfändung hast, dann hätte dich dein vorgesetzter oder die personalabteilung darauf angesprochen, darauf kannst du gift nehmen. ist deine frage insofern beantwortet?

  •  LiConsult
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
22.11.2022 ( #6)


Larry schrieb: Vielen lieben Dank Thomas für deine geschätzte Rückmeldung.

Sei mir nicht böse ... Ich verstehe es nicht :/.

Woran erkennt man das man eine stille bzw. offene Gehaltsverpfändung gemacht hat, dass sollte doch im Kreditvertrag auch für den Laien klar ersichtlich drin stehen, oder ? :)

Habe ich jetzt eine stille gehaltsverpfändung oder offene?

Gerne.
Deine Bezugsverpfändung ist jedenfalls still. Das ergibt sich durch die Formulierung:


Larry schrieb: Der Darlehensgeber ist berechtigt

Die Berechtigung alleine bedeutet nicht, dass er (der Darlehensgeber) umgehend die Bezugsverpfändung offenlegt. Dies wird er dann machen, wenn er Gehaltsexekution führen muss.
Im Falle des Falles bekommt man das als Arbeitnehmer jedenfalls mit, denn 1)


Mitleser schrieb: hätte dich dein vorgesetzter oder die personalabteilung darauf angesprochen

und 2) würde der pfändbare Teil des Einkommens vom Arbeitgeber (im Fachjargon: Drittschuldner) direkt an den Pfandnehmer (= Gläubiger = Bank) überwiesen.


  •  speeeedcat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
22.11.2022 ( #7)
Ganz einfach Larry:
Wenn die Arbeitgeberin/der Arbeitgeber von der Kreditaufnahme nicht erfahren soll, muss eine "stille Verpfändung" vereinbart werden. Die "stille Verpfändung" wird der Arbeitgeberin/dem Arbeitgeber erst dann mitgeteilt, wenn es bereits zu einem Zahlungsverzug gekommen ist.
https://www.oesterreich.gv.at/themen/steuern_und_finanzen/bankgeschaefte/2/1/Seite.750372.html
Der pfändbare Teil des Bezugs wird von den Drittschuldner (deinem Arbeitgeber) dann nicht mehr an den Verschuldeten (nämlich dich), sondern direkt an jene Gläubiger (z.B. die Bank) ausbezahlt, deren Exekutionsantrag am frühesten eingebracht wurde.

Bei der Löschung der Sicherheiten ist nicht nur das Grundbuch zu bereinigen.

Bestehende Versicherungen, die einhergehend mit dem Kreditgeschäft waren und zugunsten des Gäubigers (der Bank) sichergestellt sind. 
Somit muss der Versicherer informiert werden und folgende mögliche Verträge devinkuliert werden:

- Risikoversicherung: Aufhebung der Verpfändung (im Ablebensfall der versicherten Person würde sonst die Bank die vereinbarte Versicherungssumme erhalten)
- Eigenheim-Haushaltsversicherung: Aufhebung der Vinkulierung, Sparte Feuer.

PS: eine blanko-Bezugsbewilligung der BA nutzt der Bank gar nichts, da du mit deiner Unterschrift nur die Zustimmung erteilst, dass dein Arbeitgeber wesentliche Gehaltsangaben für die Bank machen (unterzeichnet und mit Firmenstempel versehen) darf. Wie sollte das bei einem zukünftigen und noch unbekannten AG gehen? 

Was so im Busch ist, soll die BB in naher Zukunft fallen.
Anstatt dessen genügen die letzten 6 Gehaltsauszüge und die letzten 6 Kontoauszüge, gefiltert auf die Gehaltseingänge, als Nachweis. Das kann der Kunde bequem selber handeln, und in der Firma bekommt niemand was mit.

lg, Alex

  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des durchblicker-Partnerprogramms.
Hallo speeeedcat, kostenlos und unverbildlich kann man das auf durchblicker.at vergleichen, geht schnell und spart viel Geld.


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Ablebensversicherung Summe
« Finanzierungsforum