» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Fliesen im Wohnzimmer

16 Beiträge | 26.4. - 29.4.2017
Hallo,

da wir die Küche und das Wohnzimmer in einen haben und ich nicht unbedingt Parkett in der Küche will wollte ich fragen ob jemand Fliesen im Wohnzimmer hat und damit zufrieden ist

verbaut wird natürlich FBH mit Wärmepumpe (F1155)

wie ist das mit der Temperatur im Winter/Sommer?

Danke

 
26.4.2017 14:59
Scheixxe...
Ich hasse den Fliesenbelag.
Die WP rennt nur max. 6 onate im Jahr, eher kürzer. Grad in der Übergangszeit sind die Fliesen unangenehm kalt.
Und wer hat schon Bock, dauernd Socken oder Patschen anzuziehen? Mir wär´s noch eher wurscht, meiner GG ist eh so ein erfrorenes Hendl, die mag das überhaupt nicht.

Parkett in der Küche ist Weltklasse, weiß nicht warum da immer alle glauben, dass der Boden schiarch wird?
26.4.2017 15:12
Fliesen im WZ wären für mich die absolute Strafe :).
Hat nichts von Gemütlichkeit, brrrrrrrr.
26.4.2017 15:21
Haben im gesamten Wohbereich Fliesen und sind absolut zufrieden damit.

Sind einfach der optimale Bodenbelag, im Winter wohlig warm und im Sommer angenehm kühl. Und obendrein muss ich mir keine Sorgen wegen Kratzer od. sonstiger Abnutzung machen.

Und von wegen Fliesen sind nicht gemütlich. Haben welche in Holzoptik und den meisten Besuchern fällt es nicht mal auf das es Fliesen sind.


26.4.2017 15:26
Habe auch überall Fliesen/Feinsteinzeug. Hochglanz polierte. Find ich ok. kein kalt, kein jammern

Jedoch - fällt was runter ist es ziemlich sicher hin
26.4.2017 15:43
Wir haben zwar Küche und WZ auch in einem, aber trotzdem mit unterschiedlichen Bodenbelägen. In der Küche haben wir Feinsteinzeug, im WZ Parkett. Sieht gut zusammen aus, haben es absichtlich kontrastierend genommen (Parkett in Eiche Natur, Fliesen in mittelgrau). Fliesen im gesamten Wohnbereich wäre mir zu kalt. Gerade in der Übergangszeit ist das Feinsteinzeug wirklich deutlich kälter als der Parkett.
26.4.2017 15:54
Wir haben auch Fliesen im Wz und in der Küche und seh es recht emotionslos, schaut gut aus und ist Pflegeleicht. Das die Fliesen unangenehm kalt sind ist mir noch nicht aufgefallen bin aber eher Sockenträger
26.4.2017 16:43
Seh ich auch so, Twentx ;).
Eins noch: es ist nicht immer Sommer oder Winter, es gibt auch Übergangszeiten .
Und vom Stehgefühl her schlägt wieder der Parkett das Keramik.
28.4.2017 10:19
Wenn ihr unsicher sein dann ging auch mit richtiger Planung eine elegante Teilung im Bodenbelag.
Bin aber auch Parkett Liebhaber, selbst in der Küche mit Hund und Kind problemlos bei uns.
28.4.2017 11:04
Fliesen in der Übergangszeit sind gelinde gesagt katastrophal. Meine bescheidene Meinung: "Nutzflächen" Fliesen, das höchste der Gefühle in der Küche. Rest: Nein. Zum Thema Fliesen im ganzen Haus: Da darf ich gerne jemanden zitieren: "Wird sind ned in Italien" (Wo es deutlich wärmer ist als bei uns...)
28.4.2017 18:08


Dean schrieb: Fliesen in der Übergangszeit sind gelinde gesagt katastrophal.


hier: passivhausnahe bauweise. vorlauf/rücklauf auch im winter kaum über 28°/24°. haus zwar warm, aber fliesen sind gefühlsmäßig immer kalt.

28.4.2017 18:50
fliesen im ganzen haus mit ausnahme schlafzimmer - sehr pflegeleicht und zufrieden damit.
wir haben ein passivhaus - ich renn trotzdem ohne socken rum und die füsse sind auch noch ned abgefroren. einzig bei der couch haben wir aus optischen gründen einen teppich.
29.4.2017 8:44
Wir haben auch im ganzen Haus Fliesen und würdens wieder so machen... bis jetzt haben wir noch keinen Nachteil erkannt..
29.4.2017 10:38
Weil du die Vorteile von Parkett nicht kennst, mein lieber teslason
29.4.2017 11:42
Also wir haben zwar Fliesen wirklich nur in den Bädern, aber gerade jetzt in der Übergangszeit merkt man schon die Nachteile, wenn die Heizung nicht läuft.

Der Parkett ist teilweise kühl, für barfuss auf Dauer sogar zu kühl wenn die Heizung nicht läuft. Aber im Bad hält man es sogar mit Socken nicht länger aus, ausser auf den Teppichen.

Wenn Fliesen, dann die Heizung so auslegen, dass sie auch in der Zeit den Boden leicht temperieren kann.
29.4.2017 18:11


speeeedcat schrieb: Weil du die Vorteile von Parkett nicht kennst, mein lieber teslason


Man baut ja bekanntlich 3x und beim 3. mal (1. und 2. mal zwar nicht ganz neu gebaut sondern Renoviert) hab ich mich für die Fliesenvariante entschieden, da 2x davor Parkett bzw. Laminat am Programm stand

Wer einen agilen Hund hat, wird mich verstehen...
Im Endeffekt ist halt eine Geschmacksache.. Für mich war ausschlaggebend das ich mir die Arbeit nur einmal antue und energetisch hab ichs am (fast) eigenen Leib gemerkt was der Unterschied ausmacht. Meine Eltern hatten im halben Haus Fliesen, andere Hälfte war Teppich/Laminat.. Der Unterschied nach dem Austausch gegen Fliesen hat mich von den Socken gehaut. Seit dem liegt mir mein Vater in den Ohren, wann wir die 2 restlichen Räume machen...
29.4.2017 18:53


teslason schrieb: Wer einen agilen Hund hat, wird mich verstehen...


Wenn ich einen hätte, hätte der in der Küche ganz sicher nichts verloren
Ansonsten passt´s ja, wenn´s für euch passt!



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum