» Diskussionsforum » Hausbau-, Sanierung

Flachdach - Aufbau, Dämmung - lt. Plan sinnvoll ?

Teilen: facebook    whatsapp    email
17.10. - 22.10.2020
25 Beiträge | 7 Autoren
Schönen guten Morgen liebes Forum,

da ich schon wegen der Bodenplatte hier um Rat fragte, möchte ich noch die Erfahrenen hier im Forum zu meinem Flachdachvorhaben befragen, da mir das Dach Sorgenfalten bereitet, weil das ein Leidensthema ist. 

Ich habe hier im Forum viele Beiträge gelesen, auf Bauder die üblichen Aufbauten durchgeforscht und auf Youtube 1-2 Videos von Häuslbauern angeschaut. Bringt alles nichts, wenn man nicht weiß, ob das eigene Angebotene mithalten kann, oder überhaupt Sinn macht.

Nun habe ich in meinem Angebot, diesen Flachdachaufbau, wie sinnvoll, langlebig (angenommen jährlich 1 mal Wartung durch mich) ist das.
Was muss ich beim Flachdach beachten, welche Fehler können sich einschleichen etc. Was sollte ich von deinem Dritten überprüfen lassen, wenn die Dachdeckerfirma fertig ist, oder während den Arbeiten schon ?

 • Voranstrich und Horizintalisolierung
Dachfläche abbürsten und reinigen und anschließend Voranstrich auftragen. Horizontale Isolierung mit Flämmpappe E-KV5 1-lagigvollflächig.
 • Flachdach Abdichtung 2-K
Auftragen einer 2-K Beschichtung am Flachdach inkl.
Netz.
 • Vertikalisolierung Hochzüge
Hochzüge reinigen und abbürsten und Voranstrich
auftragen. Vertikial Isolierung mit Flämmpappe E-KV-5
1-lagig vollflächig.
 • Grunddämmung mit EPS W25 20cm stark
Liefern und verlegen von EPS W25 Grunddämmplatten.
 • Gefälledämmung EPS W25
Liefern und verlegen der Gefälledämmplattem lt.
Gefälleplan
 • EPDM Folie d=1,5mm
Liefern einer Novotan EPDM Folie d=1,5mm inkl.
verlegen, stoßüberlappend verkleben und ausarbeitung
der Ecken.
 • Vlies und Gewaschener Rollkies
16/32 inkl. Kran
Liefern eines Vlieses und Stoßüberlappend verkleben.
Liefern und einheben eines gewaschenen Rollkies
Körnung mm.
Anschließend Attikaverblechung, inkl.Haltestreifen, Ablaufgulli, ABlaufrohre inkl. Befestigungsschellen, Wasserfangkasten, ...

Fehlt noch etwas ? WObei primär es mir um das Angebot geht, kann man das so lassen ? Ist das Dach dann auch wirklich dicht ? (sofern alles richtig gemacht wird)

danke

 
17.10.2020


peterpan93 schrieb:  • Flachdach Abdichtung 2-K
Auftragen einer 2-K Beschichtung am Flachdach inkl.
Netz.

diese Position ist mit nicht ganz klar,
ansonsten passt der Aufbau. (ohne darauf einzugehen ob Folie oder Bitumenabdichtung)
 

Was im Anbot noch fehlt sind Anschluss an Durchdringungen wie Sat,Strom, Photovoltaik, Dunstabzugsrohr, Strangentlüftungen.
Sekuranten fehlen auch.
Notüberlauf Anzahl und dimensionierung Dachdecker bekannt geben.
Attika Unterkonstruktion?
Wirst/musst du das dach begrünen?

Dach unbedingt nach fertigstellung Überprüfen lassen.
Wir handhaben das mit unseren Spengler so , wenn bei Erstprüfung nichts beanstandet wird übernehmen wir dir Kosten, sollte etwas beanstandet werden werden die Kosten der Erst- und nächstüberprüfung von ihm übernommen. (würde ich probieren nachzuverhandeln)
Überprüfung macht bei uns die Fa Spitzerdach. 

 

17.10.2020
Lustiges Timing, hätte ich meine Frage fast daran anschließen können :D
17.10.2020
@BAULEItEr anschluss für sat etc ist dabei, kleinere arbeiten sind im angebot dabei. 
ich will bitumenabdichtung, Firma meint selbstklebende Folie ? Wollen sie geld oder arbeit oder beides sparen 😂

attika ist aus ytong mehr weiss ich nicht muss erfragen, 

ich baue einen edelstalkamin an der fassade, dunsthut gibt es keinen ? Nötig ? Ich habe im haus eine Leichtbau Schachtwand für kanalrohre, denke dass diese kanalentlüftung schon dabei ist, 

ich wollte auf dem flachdaxh keine lucken, soll keine Möglichkeit für wassereindrang geben (weder kamin noch anderes) kann man die kanalentlüftung aus der Fassade machen? 

welche art der dachüberprüfung ist sinnvoll ? Mit wasser überflutet oder doch dieses rauchgassystem ? 

lg 


17.10.2020


peterpan93 schrieb: ch will bitumenabdichtung, Firma meint selbstklebende Folie ? Wollen sie geld oder arbeit oder beides sparen 😂

grundsätzlich finde ich es gut, wenn du eine Bitumenabdichtung anstrebst, werde mich bezüglich Vor und Nachteile einer bituminösen oder eben Folienabdichtung nicht weiter aüßern, hierür findest du genügent Infos im Internet oder auch hier im Forum.
Zum Thema Geldsparen,die Firma spart sich nichts mit Folie, sondern du.
Abdichtung mit Bitumen kostet schon eine Ecke mehr.(hab jetzt aber keine Zahlen im Kopf)


peterpan93 schrieb: attika ist aus ytong mehr weiss ich nicht muss erfragen, 

Attikadetail ist natürlich auch Vorab auszuarbeiten gleich wie bei Frostschürze.



peterpan93 schrieb: ich wollte auf dem flachdaxh keine lucken, soll keine Möglichkeit für wassereindrang geben (weder kamin noch anderes) kann man die kanalentlüftung aus der Fassade machen?

Strangentlüftungen sind über Dach zu führen.
oder seitlicher Abstand 5m + 2m rückversetzt zum nächsten Fenster.
Bei EFH im Normalfall nicht umsetzbar.



peterpan93 schrieb: welche art der dachüberprüfung ist sinnvoll ? Mit wasser überflutet oder doch dieses rauchgassystem ? 

Da habe ich dir schon eine Firma empfohlen, die sind wirklich Top und werden dich da gut beraten welches System für dich das beste ist.


 
17.10.2020


BAULEItEr schrieb: Zum Thema Geldsparen,die Firma spart sich nichts mit Folie, sondern du.

Ich habe ein pauschalangebot eingeholt und im angebot steht schriftlich dass alle gewerke bautechnisch nach Richtigkeit und Notwendigkeit auszuführen sind.
 


BAULEItEr schrieb: Attikadetail ist natürlich auch Vorab auszuarbeiten gleich wie bei Frostschürze.

welchen attikaaufbau würdest du empfehlen? 
 


BAULEItEr schrieb: Strangentlüftungen sind über Dach zu führen.

Werde ich abklären, ist ein dunsthut nötig, wenn ich keinen dunstabzug inder küche habe ? 
17.10.2020


peterpan93 schrieb: Ich habe ein pauschalangebot eingeholt und im angebot steht schriftlich dass alle gewerke bautechnisch nach Richtigkeit und Notwendigkeit auszuführen sind.

das Angebot mit der Folie ist aber auch bautechnisch Richtig, also wenn dú eine Bitumenabdichtung möchtest musst du ein neues Anbot einholen.



peterpan93 schrieb: welchen attikaaufbau würdest du empfehlen? 

https://www.ytong.at/de/docs/Ytong-Attikaloesungen.pdf
abhängig von Geometrie und Höhe kann sein das du oben noch einen Betonrost benötigst,
das must dir der Statiker sagen.



peterpan93 schrieb: erde ich abklären, ist ein dunsthut nötig, wenn ich keinen dunstabzug inder küche habe ? 

ganz auf einen Dunstabzug musst nicht verzichten,  Bei Umluft-Dunstabzug brauchst kein Abluftrohr.
Bei Abluft braucht ein Abluftrohr und auch eine Zuluft.(In Verbindung mit Kamin und/oder KWL auch problematisch.
müsstest hier im Formun einiges finden.


18.10.2020


BAULEItEr schrieb: Bitumenabdichtung möchtest musst du ein neues Anbot einholen.

Morgen,
er dichtet es mit einer 2 k bitumenschicht ab. Also wie bei der gebäude abdichtung. Bitumen,netz,bitumen. 
ob das sinnvoll ist oder gut, weiß ich nicht. 
18.10.2020
Ich habe bei den besseren Firmen eher gesehen das sie ALGV4 verwenden(mit Alu Einlage) Ist auch sinnhafter als letzte Instanz bevor das Wasser reinkommt, meiner Laienmeinung nach (Lasse mich gerne korrigieren)
Was er mit der Bitumenmasse machen will, das was ich leider nicht oder dieser EKV5.
Den Lastfall für EKV5 soll er mal Erklären. 🧐
Flämmst alles vollflächig, hast einen kleinen Spitzen Stein im Schuh und tschüss EKV5.
Beim verlegen der Dämmung.

Wie wird das Gefälle der Attika (nach Innen) gemacht?
Flachdach für Haus oder Garage?
Anbindung Hochzug. Anbindung Hochzugsdämmung und Trocknungsreserve falls Anbindung zu anderem Gebäude vorhanden.

Warum nur 20cm Dämmung?
18.10.2020


elu24 schrieb: Wie wird Gefälle der Attika (nach Innen) gemacht?
Flachdach für Haus oder Garage?
Anbindung Hochzug. Anbindung Hochzugsdämmung und Trocknungsreserve falls Anbindung zu anderem Gebäude vorhanden.

Muss ich alles morgen erfragen.
kannst du eine bessere firma in NÖ empfehlen, die beim Dach super arbeit leisten ? 


elu24 schrieb: Warum nur 20cm Dämmung?

Mit gefälle dämmung sinds 32-20cm. sollte reichen oder kann auch mit 30cm dämmen, daran solls nicht scheitern ? Soll ich die attika innenseite auch dämmen ? 

ich hab mich leider für eine dachform entschieden ohne vorher mich ordentlich zu informieren. Mittlerweile bereue ich es. Aber ist schon alles eingereicht. 

Ich hab ca 140m2 Dachfläche (davon 2 erker je 10m2) und carport (20m2) thermisch zum haus getrennt, da dichte ich nur Nötigste ab. 
18.10.2020


peterpan93 schrieb: Mit gefälle dämmung sinds 32-20cm. sollte reichen oder kann auch mit 30cm dämmen, daran solls nicht scheitern ? Soll ich die attika innenseite auch dämmen ? 

Hallo hab das mal eigegeben bei Grunddämmung 200mm+2-120mm Gefälledämmung hast du einen U-wert von 0,083.
Bai 300mm 0,114
Das wäre gerade mal  eine verbessserung von 0,031W/m²k.
Übrigens solltest du das bald mal abgeklärt haben, wie deine Gesamthöhe am Flachdach ist,
denn daraus ergibt sich deine Attikahöhe.(Gesamtaufbau +15cm)
wäre nicht das erste mal das sich das dann nicht mehr ausgeht und du entweder, wenn möglich die Attika nochmals erhöhen musst oder teure Dämmung einbauen musst damit du mit deinen Geamtaufbau runterkommst. (Also Aufbau festlegen und Gefälleplan ausarbeiten lassen)
Zum Thema Attika auf der Innenseite dämmen, das Thema hatten wir schon bei der Frostschürze, nur das es hier eben noch viel wichtiger ist, weil  die Attika ja viel niedriegeren Temperaturen ausgesetzt ist.


Flachdach - Aufbau, Dämmung - lt. Plan sinnvoll ?

Flachdach - Aufbau, Dämmung - lt. Plan sinnvoll ?
18.10.2020


BAULEItEr schrieb: Zum Thema Attika auf der Innenseite dämmen, das Thema hatten wir schon bei der Frostschürze, nur das es hier eben noch viel wichtiger ist, weil  die Attika ja viel niedriegeren Temperaturen ausgesetzt ist.

Danke für die Veranschaulichung mit der Software. Hast du eine Beispielskizze wie bei der Frostschürze für die korrekte Attikadämmung ? Weil da kann ichs jetzt richtig machen und nicht irgendwie. 

ich denke 20+12 cm ist okay, der nachbar hat 12cm EPS W30 Grundsämmung, baut aber mit ner Firma aus der Blauen Lagune. Ich kann auch 40cm plus 12cm gefälle nehmen, aber ob es sinn macht, wenn die werte im 1er prozentbereich sind.

Muss die attika 15cm hoch sein ? Ich habe beim erker ca 8-10cm Attika-Erhöhung. ? 

UND: Bauleiter: wenn du ein Flachdach bauen würdest, und dein Hauptaugenmerk ist die Dichtheit/Langlebigkeit, wie würdest du dein Flachdach konkret aufbauen ? 
lg
18.10.2020


peterpan93 schrieb: Hast du eine Beispielskizze wie bei der Frostschürze für die korrekte Attikadämmung ? Weil da kann ichs jetzt richtig machen und nicht irgendwie. 

Dazu bräuchte ich mehr Angaben.
Attikahöhe laut Plan.
wird das Dach begrünt?


peterpan93 schrieb: Muss die attika 15cm hoch sein ? Ich habe beim erker ca 8-10cm Attika-Erhöhung. ? 

Die Attika muss min. 15cm höher sein wie dein fertiger Belag.


peterpan93 schrieb: Ich habe beim erker ca 8-10cm Attika-Erhöhung. ? 

Das verstehe ich so leider nicht, lade mal ein paar Fotos hoch.
Schnitt durch die Attika, wenn vorhanden durch den Erker sowie Grundriss ausschnitt wo der Erker ersichtlich ist.

 peterpan93 schrieb: wenn du ein Flachdach bauen würdest, und dein Hauptaugenmerk ist die Dichtheit/Langlebigkeit, wie würdest du dein Flachdach konkret aufbauen ? 
eigentlich eh so wie ich es oben in der Berechnung dargestellt habe.
(nicht ganz so Voranstrich fehlt da, und wenn begrünt brauchst eine andere 2.Abdichtungslage).
 

18.10.2020


Flachdach - Aufbau, Dämmung - lt. Plan sinnvoll ?

Aufm einreichplan ist eine begrünung angegeben, werde jedoch darauf verzichten. 

Die frage ob kies sinnvoll ist, ist dann die andere frage. 
 
bei der attika beim carport musste attika verkürzt werden wegen der max bauhöhe 3.0 denke ich
18.10.2020
Wie stark ist deine Fassade?
WDVS?
18.10.2020


BAULEItEr schrieb: Wie stark ist deine Fassade?
WDVS? 16cm 

16cm EPS-F Plus und Silikatputz
18.10.2020
wäre eine Variante.


Flachdach - Aufbau, Dämmung - lt. Plan sinnvoll ?
18.10.2020


BAULEItEr schrieb: wäre eine Variante.

Wenn diese Variante eine ist, wo du sagst, es ist die optimalste lösung für dichtheit und Langlebigkeit, werde ich diese variante bei mir umsetzen lassen. 
18.10.2020


peterpan93 schrieb: Wenn diese Variante eine ist, wo du sagst, es ist die optimalste lösung für dichtheit und Langlebigkeit, werde ich diese variante bei mir umsetzen lassen. 

Mit optimalste lösung muss man hier im Forum forsichtig sein, denn dann kommt gleich wieder jamand und meint stimmte nicht weil man könnte ja noch eine dritte Abdichtungslage aufbringen.
Aber was ich sagen kann, wenn es mein Haus wäre und ich ein Flachdach hätte dann wäre das die nicht diskutierbare Lösung für mich. Da würd der Zug drüber fahren.

Diskutieren kann man noch, wenn man üderhaupt mit Bauder das machen will, (gibt ja auch andere die um nichts schlechter sind), ob man als oberste Lage die Karat oder die Smaragd nimmt. (Smaragd ist durchwuzelungsfest also fürs Gründach)

würd mich auf Fotos freuen wenns fertig ist.
18.10.2020


BAULEItEr schrieb: Mit optimalste lösung muss man hier im Forum forsichtig sein, denn dann kommt gleich wieder jamand und meint stimmte nicht weil man könnte ja noch eine dritte Abdichtungslage aufbringen.
Aber was ich sagen kann, wenn es mein Haus wäre und ich ein Flachdach hätte dann wäre das die nicht diskutierbare Lösung für mich. Da würd der Zug drüber fahren.

Haha, ja es gibt immer eine bessere methode, und nach oben geht immer was. 
Andere Meinungen würde ich auch gerne hören ist ja nicht so, aber ich wollte wissen wie du es machen würdest, immerhin kennst du dich aus.

z.b.: @elu24 mit der aluminumlage

wenn ich von der Materie ne ahnung hätte würde ich auxh für mich die beste Lösung präsentieren :). Deshalb danke dir fürs wissen teilen. War jedesmal sehr hilfreich!!!!

P.S.: was würde so ein dach fix fertig (abdichten, kies, falls nötig drainage, attika etc samt bemustern mit blech usw rege rinnen ...) ca kosten ? Mit deinem vorschlag lt. deiner skizze ? Ein circa wert :) 
19.10.2020
stehe gerade vor der selben Frage - eher die ytong Variane oder Ziegel + Dämmung oben und innen?
19.10.2020
Morgen!
Bei mir am Garagendach und auf der Terrasse (über dem Wohnzimmer) wurde auch ALGV45 geflämmt, also mit Alu-Einlage. Der Dachdecker meinte das wäre Standard.
ALGV = Dampfsperre, EKV = Dampfbremse. Welchen Effekt das jetzt aufs Flachdach hat kann ich dir auch nicht erklären 😅

Flachdachaufbau bei mir, unten nach Oben:
- STB Platte
- Bitumen Voranstrich
- ALGV45 vollflächig überlappend geflämmt inkl. Hochzug auf Attika (Notablauf wurde hier mit eingeschweisst)
- EPS vollflächig
- EPS Gefälledämmung
- Sarnafil

Attika wird so ausgeführt wie in der Skizze von Bauleiter. (nur dass die Attika bei mir mit 1 Schar Schalsteinen und dann drüber Deckenroststreifen um auf die richtige Höhe zu kommen, mit Beton ausgegossen, ausgeführt wurde)
15cm fertige Höhe des Hochzugs hat mir auch der Dachdecker so genannt. (v.a. wegen Schnee)



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Hausbau-, Sanierung