» Diskussionsforum » Forum Bau-Finanzierung

Finanzierung möglich?

5 Beiträge | letzte Antwort 14.9.2018 | erstellt 14.9.2018
Hallo an alle!

Ich hätte gerne mal eure Einschätzung, ob für uns eine Immobilienfinanzierung überhaupt möglich wäre

- 3 Personen (31,29,2)
- Mein Mann ist seit 7 Jahren fest angestellt und verdient zwischen 2500€ und 2700€ monatlich
- ich bin beim derzeitigen Dienstgeber seit einem Jahr beschäftigt. Zur Zeit geringfügig, da ich noch in Bildungskarenz bin. Nach Beendigung dieser werden meine Stunden erhöht und ich werde etwa 800€ im Monat verdienen 
- beide bekommen 13. und 14. Gehalt
- ich besitze ein Schuldenfreies Haus, das in den nächsten Wochen um 160000€ verkauft wird
- leider habe ich dank meinem Ex einen negativen KSV-Eintrag. Alle Schulden wurden aber bereits beglichen 
- mein Mann hat kein nennenswertes Eigenkapital
- wir haben derzeit noch etwa 40000€ Kredit offen (was nach Hausverkauf beglichen wird)
- ich verfüge noch über 20000€ Sparguthaben 
- wir haben ein bestehendes Haus in Aussicht, als Kaufpreis sind 310000€ angesetzt (Haus ist 120 Jahre alt und wurde in den letzten Jahren saniert)

ich hoffe, das reicht erstmal - sollten noch Daten fehlen, bitte einfach fragen!
14.9.2018 13:14
Hallo,
wenn alles getilgt ist, dann beim KSV die Löschung des negativ-Eintrages beantragen.

Den Rest der Schulden durch den Hausverkauf tilgen, also reinen Tisch machen, damit man von Start weg beginnen kann.

Das heisst, ihr bringt rund 120K (die Kaufkosten grob abgezogen) in die neue Finanzierung (rund 200K) ein, das sollte dann kein Problem darstellen (aufgrund deiner Angaben).
14.9.2018 13:47
310.000 Kaufpreis bedeutet inkl. Kaufnebenkosten etwa 340.000 Projektkosten. Nachdem das Haus verkauft ist, bleiben 120.000 übrig, die als Eigenmittel eingesetzt werden können. Die bestehenden 20.000 würde ich als Liquidität für unvorhergesehene Ereignisse vorrätig halten. Bedeutet etwa 220.000 Finanzierung - bedeutet eine Kreditrate ganz grob gerechnet von etwas über 900/Monat für 25 Jahre. Das sollte sich gut ausgehen.
Wie lange läuft die Bildungskarenz?
Wichtig ist wie oben erwähnt die Löschung des KSV Eintrages. Diese kann erfahrungsgemäß einige Zeit dauern. Bitte unbedingt eine Löschungsquittung ausstellen lassen und mit dieser dann die Löschung beauftragen. Idealerweise ist der KSV sauber ist, bevor die Offerteinholung bei den Banken erfolgt.
14.9.2018 14:04
Danke Schon mal für eure Antworten! 

Bildungskarenz geht noch bis Oktober. 

900€ im Monat klingt machbar :)

Muss ich die Löschung beim KSV oder bei der damaligen Bank beantragen? Oder wie läuft das ab?
Ich hab nämlich bei der Bank schonmal angefragt, da bekam ich die Auskunft das ich es erst nach Ablauf der 7 Jahre löschen lassen kann. 


14.9.2018 14:26
Die Löschung beantragt gewöhnlicherweise die Bank. Dies sollte eigentlich automatisch passieren. Viele Banken "vergessen" jedoch darauf. Der Löschungsvorgang passiert binnen weniger Tage, wobei zu sagen ist, dass der KSV in der Regel die ehemalige Verbindlichkeit dann noch 3 Monate drinnen stehen lässt - allerdings mit einem Vermerk, dass zurückbezahlt wurde.
Wenn sich die Bank sträuben sollte, aktiv zu werden, dann kannst du jedenfalls einen Schlussbrief von der Bank verlangen, mit dem du dann selbst zum KSV gehst und die Löschung beantragst.
Zu den 7 Jahren fällt mir nichts ein.
14.9.2018 14:38
Wenn du möchtest, kann ich dich beim Thema KSV gerne unterstützen. Meine Daten sind im Profil hinterlegt. 
lg Thomas


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]