» Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum

Fensterbank Nut vergessen

15 Beiträge | letzte Antwort 14.12.2018 | erstellt 5.10.2018
Hallo Leute,

Beim Ausmessen der Fensterbänke ist mir Aufgefallen das bei all meinen Fenstern der Einstand/ Nut für die Montage vergessen wurde. Innen so wie Außen.

Fensterbank Nut vergessen

Fenster sind alle Eingebaut und Verputzer sollte ende nächste Woche kommen..
Innen sehe ich kein Problem, aber Außen wird es jetzt schwierig die Fensterbank Richtig zu montieren. Ablauf der Fenster ist zwischen dem Holzstock und der Aluschalen über die Komplette Länge. Ohne Nut wird das Wasser genau zwischen den Spalt Holz/Fensterbank und somit hinter die Fassade laufen.

Was würdet ihr machen? Nochmal ausbauen lassen und nacharbeiten? Im Nachhinein mit einer Oberfräse probieren drüberzufräsen? Oder beim Einbau der Fensterbank mit einem 2k Kleber alles dicht machen?

 
5.10.2018 19:16
Ich würde zu deinem Fensterverkäufer gehn und nach der Lösung fragen! Denk nicht, dass sie Fenster verkaufen an welchen die Fensterbank nicht ordnungsgemäß angeschlossen werden kann
Welche Fenster sind es denn?
6.10.2018 4:29
Es gibt immer eine Lösung! Spannend wäre, wer hats verbockt?
6.10.2018 8:23
Hinweispflicht hat der, der die Fensterbank montiert.Verantwortlich ist der, der die Fenster produziert hat. Die größten Schäden an der Fassade passieren an den Schlüssen und am Sockel. Also dieses Detail Lösen.Fensterbänke raus, kein Silikon dieses stellt eine Wartungsfuge dar. Es gibt von div.Fensterbankherstellern Anschlussprofile, die man verwenden kann.
Gruß
OTT 


6.10.2018 14:53
Die nut ist nicht zwingend erforderlich. Es gibt auch andere Lösungen. Lad mal ein foto von deinen Fenstern hoch. Innen wie Außen...
Wer ist der Hersteller
6.10.2018 15:15


mike82 schrieb: Die nut ist nicht zwingend erforderlich


Daher mein Gedanke 


koeni62 schrieb: Denk nicht, dass sie Fenster verkaufen an welchen die Fensterbank nicht ordnungsgemäß angeschlossen werden kann


Der Verkäufer sollte die Lösung parat haben!
6.10.2018 19:03
Nach Rücksprache mit dem Herstelles habe ich gleich das Detail bekommen:

Fensterbank Nut vergessen

Bei Hirth hab ich auch gleich die passende Fensterbank gefunden. Nur leider gefällt mir die Lösung nicht zu 100%. In meinen Kostenvoranschlägen wahr auch immer das oben angeführte Bild mit Nuten, dh habe ich nie nachgefragt. Haben vor meiner Bestellung die befestigung geändert und mir bei der Bestellung nichts gesagt. 
7.10.2018 14:17
Sieht so aus als ob bei dem System ein Profil mitgeschraubt wird. 
Wenn es dicht ist sollte es funktionieren!
9.10.2018 8:04
Das grün eingezeichnete Profil ist wahrscheinlich eine Gummilippe, welche über die SOB geschoben wird und dann mit der SOB am Element angeschraubt wird.
Diese Ausführung wäre in Ordnung.

Andere Frage: Sind die Außenfensterbänke schlagregendicht geprüft (Beispielsweise mit RAG2 Abschluss)? Wenn nicht, wird eine zweite wasserführende Ebene unter der SOB benötigt.
9.10.2018 9:02
Es gibt glaub ich zwei Varianten laut ÖNorm, Eingeputz oder Aufgesetzt in die Fertige Fassade mit Kompriband. Den Anschluss mit Leiste find nicht so sauber wie eine Nut, kann ja auch kein wirklicher Mehraufwand bei der Herstellung sein.

Wie würdet ihr unter dem Fensterbrett Abdichten? Isolieranstrich und dann 2K Dickbeschichtung, würde ich soweit Raufziehen wie möglich damit die Leiste gleich darauf montiert wird, oder Zement Dicht Schlämme. Bei denn Bodentiefen werde ich Kemperol verwenden.  
9.10.2018 9:42


Grundriss schrieb: 2K Dickbeschichtung, würde ich soweit Raufziehen wie möglich damit die Leiste gleich darauf montiert wird


Ist sicher eine gute Lösung, nur die Entwässerung muss offen bleiben!
30.11.2018 8:15
Nächste Problem.

Die Glasleisten wurden mit Nägel befestig und diese Löcher dann mit Holzkit verschlossen...

Inneputz und Schüttung haben die Luftfeuchtichkeit im Haus erhöhten.Es wird 3x am Tag gelüftet, die Fenster mit einen Kärcher Fenstersauger abgesaugt und der Rahmen trocken gewischt.

Und jetzt bekomme ich schwarze flecken an diesen stellen...

Hat jemand soetwas schonmal gehabt? Kann man die Glasleiste ohne Auszutauschen reparieren? Wurden hier Falschen Stifte/Nägel verwendet. Verzinkt wäre in meinen Augen zu wenig da beim draufschlagen die schicht abspringen könnte.

Fensterbank Nut vergessen

30.11.2018 15:59
Ich denke es hätten Niro-Nägel verwendet werden müssen.
Wie du sagst, verzinkt reicht sicher nicht!
Was sagt der Hersteller/Verkäufer?

Unsere Glasleisten wurden "eingeclipst" - ohne Nägel.
Lg Jürgen 
13.12.2018 18:18
Stand der Technik ist eigentlich das verdeckte Schiessen/Nageln in der Silikonfuge.
Dann ist auch egal ob Niro-Nägel oder nicht.
14.12.2018 8:36


helyx schrieb: Stand der Technik ist eigentlich das verdeckte Schiessen/Nageln in der Silikonfuge. Dann ist auch egal ob Niro-Nägel oder nicht.


Bei Trockenverglasung?
14.12.2018 11:54
Bei Trockenverglasungen geht das mit dem verdecktem Nageln nicht wirklich.

Üblicherweise haben Holz/Alufenster auch keine Lose Glasleiste.
Sobald aber Fixelemente verbaut werden, kommt in den meisten Fällen eine lose Leiste zum Einsatz.
Hier empfiehlt sich dann eine Nassverglasung oder die Verwendung von verdeckt liegenden Klips um das sichtbare Nageln zu vermeiden. 



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Fenster & Türen-Forum