» Diskussionsforum » Hausbau-, Sanierung

Fensteranschluss Vorwandmontage Punktisokorb

Teilen: facebook    whatsapp    email
0
17.7. - 26.7.2021
16 Beiträge | 3 Autoren 16
1
Wir kriegen im Obergeschoß fast umlaufend einen Balkon über Punktisokörbe (XT SK). Zusätzlich sollen die Fenster/Türen mittels Blindstöcken Vorwand montiert werden.

So ungefähr würde das aussehen:


Fensteranschluss Vorwandmontage Punktisokorb

Habe mir den unteren Anschluss genauer angesehen und sehe Probleme, wie man das um die Isokörbe abdichtet (schlagregendicht). Habe mir gedacht, man könnte ~10-12cm Überzug oder Ytong-Sturz einbauen, damit das leichter dicht bekommt:


Fensteranschluss Vorwandmontage Punktisokorb

Habt ihr eine Idee, wie man das Detail am einfachsten löst?

 
 
18.7.2021 (#1)
Kannst du deinen Schnitt etwas bemaßen?
Fußbodenaufbauhöhe innen?
Balkon Aufbau?
Von innen nach außen ist eine Stufe geplant?
25er Ziegel? Wieviel Dämmung?

Wie breit ist der Sonnenschutzkasten, wie breit dieses Orange Profil(Holz?) Und wie Stark ist die Fassade?
Da wirst du den Kasten nicht mehr in der Fassade unterkriegen so wie du es gezeichnet hast oder?
18.7.2021 (#2)
Hier der Grundriss (mit Schnittlinien):


Fensteranschluss Vorwandmontage Punktisokorb
Fensteranschluss Vorwandmontage Punktisokorb

Hier die Schnitte:

Fensteranschluss Vorwandmontage Punktisokorb
Auf Höhe des Isokorbs (S-1).


Fensteranschluss Vorwandmontage Punktisokorb
Zwischen den Isokörben (S-2).

Orange ist der Stock zur Vorwandmontage (9 x 9 cm). Der könnte ja unten nur zwischen den Isokörben angebracht werden. 

Der Balkonaufbau soll aus den Trägern bestehen (Oberkante Betondecke). Darauf Schalung, Abdichtung, Stelzlager, Belag. Kaum Schwelle zu FOK innen. Vor dem Element ein Rigol.

Ich habe Bedenken wegen möglicher Undichtheiten zwischen Betondecke und Vorwandmontagesystem bzw. Isokorb.
18.7.2021 (#3)
Nein, kann jetzt nicht erkennen wo das Problem ist.
Was genau ist jetzt deine Frage?
Der Hochzug ist doch perfekt am Purenit herzustellen.


baukran schrieb: Habe mir den unteren Anschluss genauer angesehen und sehe Probleme,

Was meinst du damit? Unterm Balkon?


18.7.2021 (#4)


BAULEItEr schrieb:

Nein, kann jetzt nicht erkennen wo das Problem ist.
Was genau ist jetzt deine Frage?
Der Hochzug ist doch perfekt am Purenit herzustellen.

Vielen Dank für die Antwort!

War mir nicht mehr sicher, ob das gut gelöst ist. Bei Isokörben Beton-Beton ist es ja einfach, da eine durchgängige glatte Oberfläche da ist.

Hab ich das richtig verstanden: Den Stock für die Vorwandmontage (ist auch Purenit) zwischen die Iskörbe rein. Darauf den Purenitstock von der Balkontür?

Fensteranschluss Vorwandmontage Punktisokorb


Fensteranschluss Vorwandmontage Punktisokorb

Wo keine Balkontüren sind: Die Abdichtung vom Balkon an der Wand oder an der Dämmung hochziehen?
18.7.2021 (#5)


baukran schrieb: Hab ich das richtig verstanden: Den Stock für die Vorwandmontage (ist auch Purenit) zwischen die Iskörbe rein. Darauf den Purenitstock von der Balkontür?

Ja.


baukran schrieb:
Wo keine Balkontüren sind: Die Abdichtung vom Balkon an der Wand oder an der Dämmung hochziehen

Die Dämmung an der Wand hochzuziehen wäre die optisch schönste Lösung,
das Problem du schaffst dir zwischen Mauerwerk und Dämmung eine Dampfsperre (im ungünstigsten Bereich) und du kannst den unteren Anschluss nicht sauber herstellen weil du kein Sockelanschlussprofil durch deine Abdichtung dübeln kannst.
Daher Abdichtung auf der Fassade so in etwa.


Fensteranschluss Vorwandmontage Punktisokorb


1
18.7.2021 (#6)


BAULEItEr schrieb:
Daher Abdichtung auf der Fassade so in etwa.

Danke für den Schnitt! Ist sehr hilfreich. 👍

Wenn ich das richtig sehe braucht es also ein Sockel aus XPS und Verblechung, jeweils bis 15cm über die FOK Terrasse?
18.7.2021 (#7)


baukran schrieb: Wenn ich das richtig sehe braucht es also ein Sockel aus XPS und Verblechung,

JA.


baukran schrieb: jeweils bis 15cm über die FOK Terrasse?

JA.
Die Norm schreibt eigentlich sogar 20cm (bei erhöhter Anforderung) vor.
15 cm im Regelfall.
18.7.2021 (#8)
Ich nehme an dieser Spengler-Sockel schont nicht unbedingt das Geldbörserl eines Häuslebauers? Hab davon ~38 Laufmeter. 😉
19.7.2021 (#9)


BAULEItEr schrieb: du schaffst dir zwischen Mauerwerk und Dämmung eine Dampfsperre

Ich würde das nicht überbewerten. Die Zone ist relativ schmal und der Ziegel ist kapillaraktiv, eine arge Auffeuchtung ist nicht zu befürchten.

Die Lösung mit Blech ist natürlich schön, keine Frage. Der Anschluss der Abdichtung am Blech kann aber auch durchaus seine Tücken haben (Wärmedehnung!)
19.7.2021 (#10)


taliesin schrieb: Der Anschluss der Abdichtung am Blech kann aber auch durchaus seine Tücken haben (Wärmedehnung!)


BAULEItEr schrieb: Daher Abdichtung auf der Fassade so in etwa.

Mir ist es da jetzt gar nicht so ums Blech gegangen sondern um die Abdichtung.

Aber hab das wirklich übersehen dass das Blech unten einen Winkel macht.
Die bessere Lösung wäre ein Z-Blech zu machen.
An der Mauer montieren und unten senkrecht auslaufen lassen.
Aber das muss man wohl wieder rausreichenden sonst versteht man etwas falsch.
19.7.2021 (#11)
So z.B.


Fensteranschluss Vorwandmontage Punktisokorb
19.7.2021 (#12)
Ja abdichtungsseitig ist das die bessere Lösung, produziert aber eben wieder die Dampfsperre, die ich nicht kritisch sehe.
Ich hab bei meiner vorgehängten Fassade die Putzträgerplatte nach unten gezogen und die Abdichtung dahinter hinterlüftet ...


Fensteranschluss Vorwandmontage Punktisokorb

Nicht ganz leicht zu sehen .. hinter der OSB-Platte sind 3cm Luft, auf die OSB wurde dann die EPDM-Folie geklebt. Die Putzträgerplatte fällt dann außen drüber.

Fensteranschluss Vorwandmontage Punktisokorb

Am Ende verbleibt eine Schattenfuge ...

Fensteranschluss Vorwandmontage Punktisokorb

Mit dem WDVS geht das nicht vernünftig, aber vielleicht ist die eine oder andere Anregung dabei.
19.7.2021 (#13)


baukran schrieb: Ich nehme an dieser Spengler-Sockel schont nicht unbedingt das Geldbörserl eines Häuslebauers? Hab davon ~38 Laufmeter. 😉

40 Euro haben wir im Mai für ein Z-Blech pulverbeschichtet bezahlt.
jetzt musst aber ca. 10 für Spachtelung und Putz abziehen,
und 25euro für Abdichtung mit Dichtschlämme welche du ja jetzt auch nicht benötigst.
Also kommt das dem Häuselbauer auf 5euro pro Laufmeter.
Typisch Häuselbauer immer nur die Kosten im Kopf, was man sich erspart braucht nicht erwähnt zu werden😀
20.7.2021 (#14)


BAULEItEr schrieb:
40 Euro haben wir im Mai für ein Z-Blech pulverbeschichtet bezahlt.

Das hört sich jetzt nicht so schlimm an.
25.7.2021 (#15)


BAULEItEr schrieb:

So z.B.

Fensteranschluss Vorwandmontage Punktisokorb

Was mich noch beschäftigt hat: Ist das Blech nicht eine ordentliche Wärmebrücke. Gerade wenn man mehrere Laufmeter davon hat?
26.7.2021 (#16)
Wenn man von einem 0.7er Edelstahlblech ausgeht (15 W/mK) und einer Tiefe von ca. 20cm, dann bekommt man rechnerisch 0.0525W/mK als Linienwärmedurchgang, damit entspricht 1m Blech etwa (20cm, WLG035 = 0.175W/m²K) 0.3m² gedämmter Wandfläche.


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Hausbau-, Sanierung