» Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum

Fenster Angebote / wieviel Verhandlungsspielraum?

54 Beiträge | 21.5. - 29.5.2020
Hallo!

Wir haben mittlerweile die Angebote für unsere Fenster, Hebeschiebetüren, Haustüre und Fensterbänke (außen) inkl Raffstores EG und Rollos OG bekommen. Alles gesamt rund 40.000€ +/- 5000€ je nach Hersteller (Josko,Actual, Rekord)  inkl Montage..
Es handelt sich um Alu-Kunststoff.

Wieviel könnte man bei diesen Preisen noch handeln? Oder ist man mit den Angeboten quasi am "Ende".

Vielen dank für Eure Erfahrungen!
 1  2 ...... 3   >  

 
21.5.2020 20:44
das kann jetzt keiner pauschal beantworten, das wirst du aber hoffentlich verstehen...
Du kannst Angebote anfügen und hoffen, dass dir jemand Preisvergleiche bieten kann. Alles andere ist Daumen mal Pi...
21.5.2020 22:51
Vielleicht soviel: wir sind mit dem günstigsten Angebot von Rekord am Ende nochmal zum Internorm Händler gegangen und haben dann den gleichen Preis gekriegt. Anfänglich waren da 10% Unterschied.
22.5.2020 9:50
Zudem Stellt sich noch die Frage welches Fenster du hier wirklich willst ?
Oder zählt rein der Preis?

mfg


22.5.2020 11:16
Also preislich bist du aber sehr hoch und dürftest viele Fenster haben. Bei internorm  solltest halt auch anfragen. Ein paar Prozente gehen immer und dann kannst noch mit zahlungskonditionen ein paar Prozente rausholen.

es muss einfach auch dir gefallen, welches Fenster du möchtest....

Aber wenn du jetzt mit einem Rekord Fenster Angebot zu einem "namhafteren" Hersteller gehst, lacht dich normalerweise jeder aus..... zumindest unsere Erfahrung weil viele Hersteller als billigschiene ansehen.
22.5.2020 13:17
Alu- Kunststoff sollte es schon sein, wir haben uns bei Actual für das MATRIX 9 C.line entschieden. Innen weiß mit schwarzen Griffen, außen schwarz.
Bei Josko für das Modell TOPAS, außen
ebenfalls schwarz innen weiß. Da kommen die schwarzen Griffe aber noch zusätzlich zum Angebot dazu..

Optisch sollte es also in diese Richtung gehen. 
Dadurch das wir 2 Hebeschiebetüren haben (1x 4m , 1x 3m) wird das Angebot wohl so teuer sein.

Die Fenster von Rekord wären die Alternative wenn es preislich garnicht mit andren Herstellern hin hauen würde.

Eigentlich wollten wir nicht mehr als 30.000€ für Fenster/Raffstores/Fensterbänke und Haustüre ausgeben. 35.000€ wäre aber die Schmerzgrenze, da würde zumindest Actual mit ein paar Prozenten hinkommen..


22.5.2020 14:20
Na dan hast ja schon dein Wunschmodell ,fehlt noch ein Angebot von Internorm nimmst dein Actual oder Josko Angebot mit danach soll er sich richten.
Danach kannst mit deinen Preis Spielchen anfangen.
Nur würd ichs nicht übetreiben sonst Landest bei den Rekord.
Welches Bundesland?.

mfg
22.5.2020 14:20


ThomasLanger2 schrieb: Also preislich bist du aber sehr hoch

 das kann man so pauschal ohne jeglichen Plan nicht sagen.
Wir haben für Fenster (Internorm), Fixverglasungen (ESG), Beschattung aller Fenster, Fensterbänke mehr als 40.000 Euro bezahlt. Es sind schon einige große inkl. Hebeschiebetür dabei.
Grundlage für einen möglichen Vergleich ist halt der Plan...
22.5.2020 14:23
Kommt immer drauf an. Wieviele Fenster du hast, wie groß. 40.000 kann jetzt mit Haustüre etc. schon bissl viel klingen aber es kommt drauf an wieviel m² Glas du verbaut hast und und und.
Mann kann das so 1 zu 1 nicht vergleichen. In der Regel (Ausnahmen gibt es immer) ist Rekord günstiger als alle andere (Meine Meinung- war bei uns so) wenn sie bis auf die Schmerzgrenze runtergehen. Kombiniert mit Türen anderer Hersteller (z.B.: Innotherm, Pirnar) kann man da sicher noch paar tausende Euro runter gehen.

Absolute Preistreiber ist die Beschattung; Aufpreis für Sonderfarben; Preistreiber ist die Tür, Automatik-Motorschloss und die Montage selbst.
Weitere Preistreiber sind Nebeneingangstüren, Alu Türen (Technikraum) und generell Kunstoff-Alu Fenster an sich.

Manche Montagepartner machen es für 5000 und freuen sich manche verlangen fast 10.000 dafür.

Bin auch irgendwo bei 40.000 aber mit Garagentor.
22.5.2020 14:52
Hallo,
kann auch nur sagen was wir bezahlen.
17 Elemente Internorm KF 520 + Inotherm Hautür mit Motorschloss und Fingerprint im Stossgriff + Fänsterbänke innen (Kunsttsoff) und außen (Alu) + Montage von allem - 34700 EUR. 

Vlt tust du dir damit leichter dein Angebot einzuschätzen.
Lg
22.5.2020 15:06
Wir sind aus der Steiermark, also quasi preislich e noch gut dabei im Gegensatz zu anderen Bundesländern ;) 

Wir haben jetzt noch einen Termin bei Internorm und einem lokalen Fensterhersteller gemacht. Mal sehen wie die Angebote aussehen.

danke schnon mal für eure Einschätzungen.
23.5.2020 0:11
rechne mal mit mind. 3 Termine bei jedem Vertreter, dann siehst, was beim Preis noch gegangen ist ...
23.5.2020 9:22
Glas Zenz aus Trautmannsdorf bei Bad Gleichenberg findest du im Internet sprich mit Hrn. Zenz ist ein echt kompetenter und zuverlässiger Mann.👍😊
23.5.2020 10:55
Also wenn ich hier so mitlesen muss ich unsere Fensterauswahl wohl auch nochmals gründlich überdenken...

Bei uns gehts um wirklich nicht viele Fenster, aber hier sind wir bei der Eingangstür inkl. Rahmenloser Fixverglasung (ca. 2,4x2,8m) und der Schiebetüre (Josko One) schon bei ca 20t€

Mein Problem ist dass es zu der Josko Schiebetüre nahezu kein Konkurrezprodukt gibt - am ehesten noch dies Schiebetür von Actual, Internorm hat hier hingegen wenig zu bieten..
23.5.2020 12:27
Josko hat halt echt traumhafte Produkte, vorallem die Holz-Alu Fenster und Schiebetüren. Leider für uns derzeit einfach zu teuer. Beim nächsten Haus in 10 Jahren dann 
23.5.2020 13:14
Absolut - technisch gibts vielleicht ein wenig bessere, jedoch haben Sie vor allem jetzt auch mit der "One" Linie optisch nochmal einiges vorgelegt.
Nur muss man sich das natürlich auch leisten "wollen"..
23.5.2020 22:19
Wenn du schon in der Steiermark bist dann geh zu rupo! Den sonnen und wetterschutz würde ich mir bei einem guten Fachbetrieb anbieten lassen. Der ist in der Regel günstiger und bietet einen guten Reparatur Service, wo der fensterbauer normalerweise nicht bieten kann. 
23.5.2020 22:42
Falls ihr noch Zeit habt, schaut ob es euch möglich ist, an einem Tag alle Anbieter zu besuchen und euch die Fenster nochmals anzuschauen. Für uns kam dann nur noch Josko und Internorm in Frage und dann ging es ans feilschen. Vergleichen wirst du deine Preise nur, wenn zufällig jemand das selbe Fenster hat/angeboten bekommen hat, alles Andere kannst du leider vergessen...


El_aurare schrieb: Absolut - technisch gibts vielleicht ein wenig bessere, jedoch haben Sie vor allem jetzt auch mit der "One" Linie optisch nochmal einiges vorgelegt.

Wir haben uns für Josko entschieden, qualitativ hätten wir keine besseren gefunden. Rekord kam bei uns aber auch nicht in Frage da die nicht die Fenster hatten die wir wollten.


heinzi schrieb: Den sonnen und wetterschutz würde ich mir bei einem guten Fachbetrieb anbieten lassen. Der ist in der Regel günstiger und bietet einen guten Reparatur Service, wo der fensterbauer normalerweise nicht bieten kann. 

Das würde ich auf gar keinen Fall so unterschreiben!!  Je mehr du bei deinem Fensterhändler kaufst, desto mehr Rabatte kann er dir geben. Und Service ist genau dasselbe  aber das Thema wurde bereits ausreichend diskutiert deshalb höre ich schon wieder auf 
 
23.5.2020 23:11
@­csblack wie kommst du darauf dass das Brot beim mezger besser, mehr Auswahl und billiger sein soll als beim Bäcker? Und zeig mir einen fensterbauer, ohne eigener sonnenschutzabteilung, die einen raffstoren reparieren kann?
24.5.2020 8:21
Kleiner Kommentar zu Josko One: soeht super aus, technisch auch hervorragend.

ABER: die schmale "Sicht" hat auch seine Tücken - für Verputzer und Maler (oder auch Fliesenleger). Sie alle mussten bei uns zwischen 2-4cm "ausgleichen" um zur Schattenfuge zu gelangen was sich dann auch beim Preis dieser Gewerke niederschlug. Leider ist die Schattenfuge aber das Maß aller Dinge um dis Symetrie sicher zu stellen. Bei anderen Fenstern ist das erheblich einfacher. Der Maler konnte dan vor allem bei den Fixfenstern nicht gut abkleben und musste "schwarz gegenmalen" (oder wie auch immer das heisst). 

ich denke, da sollte Josko im Vorfeld darauf aufmerksam machen. Ansonsten: Josko One ist echt super und vor allem auch super schön. 
Werbung
Kostengünstige Angebote für Fliesenleger findet man immer auf MyHammer Fliesenleger.MyHammer AT Fliesenleger Auch als Richtpreis für Vergleichsangebote ist so ein unverbindliches Angebot durchaus hilfreich. [mehr Infos...]MyHammer AT Fliesenleger
24.5.2020 19:51
@heinzi weil es bei uns so war. Uns haben die Produkte direkt bei Josko (Schlotterer Produkte) mehr überzeugt als jene bei einer Sonnenschutz Firma. Preislich war kaum Unterschied und wenn ich jetzt Beanstandungen habe, habe ich nur einen Ansprechpartner.
Unser Fenstermonteur kennt sich bei Sonnenschutz-Reparaturen aus. Das wissen wir, da wir ihn privat auch gut kennen 

Aber wir schon erwähnt, dieses Thema wurde bisher ausreichend in anderen Threads behandelt....
25.5.2020 14:26
Hi @WtR2019 ,
vielleicht kannst du mit meinem Vergleich etwas anfangen.
Alle Fenster sind innen und außen flächenbündig, außer die von Strussnig.
Angebote (wird der eine oder andere wohl erkennen ) sind aus Ktn.

Wir werden uns trotz des höheren Preises höchstwahrscheinlich für Josko entscheiden, einfach weil wir den Verkäufer und sein Montageteam kennen.
Die KF520 hätten uns ansonsten auch noch sehr gut gefallen.

Alle Preise sind natürlich ohne Sonnenschutz. Wird zu 90% separat vergeben.
Was noch dazu kommt sind die Fensterkontakte bei allen zu öffnenden Fenstern/Türen. Preis muss ich erst erfragen.

Die Angebote sind aktuell.

Fenster Angebote / wieviel Verhandlungsspielraum?
 1  2 ...... 3   >  



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Fenster & Türen-Forum