« Bauplan & Grundriss

Feedback zu Grundriss FTH 162m2

Teilen: facebook    whatsapp    email
12.5. - 16.5.2022
4 Antworten | 4 Autoren 4
0
Hallo zusammen,

wir planen in dieser verrückten Zeit unseren Hausbau. Geplant ist ein FTHFTH [Fertigteilhaus] mit folgendem Grundriss. Durch die Beaubestimmung der Gmeinde sind wir auf 12,5% Bebauungsdichte limitiert. Daher dürfen max 105,6m2 bebaut werden.
Geplant ist eine kontrollierte Wohnraumlüftung und eine Luftwärmepumpe.
Ziel der Planung soll es sein, auf einem leichten Südost-Hang die Zimmer Richtung Süden auszurichten und den Garten optimal auszunutzen -> das Haus wurde daher schmal geplant.
Der Plan stimmt nicht ganz, da die Außenwand 37,5cm und die Innenwände 17cm stark sind. 






Wir sind gespannt auf euer Feedback bzw. Änderungsvorschläge und danken euch jetzt schon für euren nützlichen Input!

12.5.2022 ( #1)
wurde das Haus "spiegeln" - Ihr habt die Abendsonne an der Hausmauer vom Bad OG und beim Technik Raum - so habt Ihr länger die Sonne im Haus und auch beim WZ
wir haben im OG das Bad mit WC, haben uns dadurch etwas gesparrt
wir haben im Schrankraum ein kleines Fenster - dadurch haben wir mehr Platz für Schränke :)

12.5.2022 ( #2)
Ich finde das ist ein schöner Grundriss. 
Ich würde aber das Bad mehr mittig positionieren, womit es zu einer Trennung zwischen den (Kinder) Zimmern und den Elternschalfzimmter kommt. Ich glaube ein Teenager würde ungern Wand and Wand mit den Eltern sein.

Ich würde außerdem den Gang ein wenig verkleinern. Mir fast 15 m2 ist er meiner Meinung nach zu groß.

Das EG finde ich sehr gelungen, obwohl ich den TR ein wenig vergößern würde, da Stauraum nicht schadet, insbesondere da Ihr keinen Keller habt.


12.5.2022 ( #3)
Guter Grundriss. Passt aber nicht zu diesem Grundstück. Ihr habt das Haus mittig aufs Grundstück gesetzt. Das ist nicht optimal was die Grünflächenausbeute angeht. Ich hätte das Haus mehr nach Nord/Ost gesetzt.



16.5.2022 11:46 ( #4)
Vielen Dank für eure Antworten und Ideen!
Das Bad mittig zu positionieren haben wir uns auch schon überlegt. Hier müssen wir noch klären, ob das mit den Abwasserrohren funktioniert, da darunter die Wohnküche ist.

Leider nimmt uns das Nachbarhaus die Abendsonne. Deswegen macht es nicht wirklich Sinn das EG zu spiegeln. Wir wollen mit der Terrasse auch soweit wie möglich von der westlich gelegenen Servitutsstraße weg sein.

Unseren Schrankraum werden wir ein bisschen vergrößern, somit ist der Gang nicht so groß.
Den Technikraum vergrößern ist schwierig. WIr haben oben den AR wo wir Waschmaschine und Trockner planen. Als Stauraum können wir zur Not auch den Dachboden verwenden.
Unten hab ich einen Ausschnitt vom Flächenwidmungsplan eingefügt, das unbebaute Grundstück in der Mitte ist unseres. Man sieht hier auch, dass das Grundstück nach Süden noch weiter geht, als es am Grundriss aussieht. Wir haben nach der Terrasse noch ca. 13-14m Gartenlänge. Weiter hinauf an die Straße können wir das Haus aufgrund des Bauwichs nicht setzen.







Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Überbauung Garage
« Bauplan und Grundriss-Forum