« Baurecht  |

Fahnenmast auf eigenem Grundstück mit Eigenwerbung [NÖ]

Teilen: facebook    whatsapp    email
  
  •  waldi
  •  [NÖ]
  •  [Niederösterreich]
17.6. - 22.6.2021
6 Antworten | 6 Autoren 6
1
7
Hallo,
weiß eigentlich jemand, ob das Aufstellen eines Fahnenmastes (6m hoch) mit Bodenhülse in Beton eingegossen in NÖ am eigenen Grundstück erlaubt ist?
Muß ich einen Mindestabstand zum Nachbargrundstück halten?
Braucht man da eine Bauanzeige?
Ich würde den Mast nur ca 50cm von der Feuermauer des Nachbarn entfernt aufstellen.
Da befindet sich aber im Dachstuhl der Feuermauer ein direktes Fenster (zur Lüftung?) auf unser Grundstück. (Altbau, bei Neubau dürfte das ja meines Wissens nicht mehr sein). Die Fahne würde aber einen Teil des Blickfeldes aus diesem Fenster versperren, da der Nachbar immer wieder die Hand raushält und Fotos unseres Grundstücks (Pool) macht. Die Fahne würde eine Eigenwerbung unserer Imkerei beinhalten.

Danke für eure Antworten und Erfahrungen

  •  gdfde
  •   Gold-Award
22.6.2021  (#1)

zitat..
waldi schrieb: Braucht man da eine Bauanzeige?

Ich würde davon ausgehen, dass das ein Bauwerk (Bodenhülse in Beton eingegossen) ist und unter §4 Z 7 NÖ BO fällt und demnach bewilligungspflichtig ist.

1
  •  ildefonso
  •   Gold-Award
22.6.2021  (#2)

zitat..
gdfde schrieb:

Ich würde davon ausgehen, dass das ein Bauwerk (Bodenhülse in Beton eingegossen) ist und unter §4 Z 7 NÖ BO fällt und demnach bewilligungspflichtig ist.

Dann ist meine Wäschespinnen-Aufnahme (Bodenhülse in Beton eingegossen) ein Schwarzbau?

Sorry für meinen unqualifizierten Beitrag, aber ich konnte nicht anders emoji


1
  •  hausplanung
  •   Silber-Award
22.6.2021  (#3)
NÖ BO:
Bauwerk: ein Objekt, dessen fachgerechte Herstellung ein wesentliches Maß an bautechnischen Kenntnissen erfordert und das mit dem Boden kraftschlüssig verbunden ist;

Kraftschlüssig allein reicht nicht, die Frage wäre ob ein Fahnenmast ein wesentliches Maß an bautechnischen Kenntnissen erfordert zb weil er auch bei dieser Höhe umfallen usw. könnte.

1


  •  BAULEItEr
22.6.2021  (#4)

zitat..
ildefonso schrieb: Dann ist meine Wäschespinnen-Aufnahme (Bodenhülse in Beton eingegossen) ein Schwarzbau?

Ist deine Wäschespinne sechs Meter hoch?

Ein Fahnenmast der sechs Meter hoch ist muss so gesichert werden dass er niemanden erschlägt, und dazu braucht man ein wesentliches Maß an bautechnischen Kenntnissen.
Daher bewilligungspflichtig.

2
  •  atma
  •   Gold-Award
22.6.2021  (#5)
Warum willst den genau vor das Fenster stellen? 
... das gibt doch nur Grund zur Diskussion mit den Nachbarn. 


1
  •  tomsl
  •   Bronze-Award
22.6.2021  (#6)

zitat..
atma schrieb: Warum willst den genau vor das Fenster stellen?

Vermutlich deswegen:

zitat..
waldi schrieb: da der Nachbar immer wieder die Hand raushält und Fotos unseres Grundstücks (Pool) macht

Das würde ich auch creepy finden.


1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Steinschlichtung unter natürlichen Gelände bewilligungspflichtig? - ST