« Baufinanzierung

Ergänzungsdarlehen Wüstenrot und andere?

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  pasch
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
23.1. - 25.1.2023
14 Antworten | 5 Autoren 14
2
2
Hallo zusammen, 

gibt es ein Konkurrenzprodukt zum Ergänzungsdarlehen von der Wüstenrot? Vor allem mit der Laufzeit von 20 Jahren und bis zu 70k (zu zweit)? Bei den meisten anderen Banken scheinen nur Konsumkredite mit 10 Jahren Laufzeit auf.

https://www.wuestenrot.at/de/produkte/finanzieren/mein-gelddarlehen.html

  •  LiConsult
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
23.1.2023 ( #1)
Das Ergänzungsdarlehen wird nur in Verbindung mit einem Wohnbaudarlehen gewährt - insofern gibt es (wenn damit Eigenmittelersatz geschaffen werden soll) kein Produkt auf Konsumkreditebene, das eine ähnliche Laufzeit (20 Jahre) aufweist.

  •  pasch
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
23.1.2023 ( #2)


LiConsult schrieb: Das Ergänzungsdarlehen wird nur in Verbindung mit einem Wohnbaudarlehen gewährt - insofern gibt es (wenn damit Eigenmittelersatz geschaffen werden soll) kein Produkt auf Konsumkreditebene, das eine ähnliche Laufzeit (20 Jahre) aufweist.


Danke, damit ist alles beantwortet.

  •  Infinito
24.1.2023 ( #3)


pasch schrieb: Hallo zusammen, 

gibt es ein Konkurrenzprodukt zum Ergänzungsdarlehen von der Wüstenrot? Vor allem mit der Laufzeit von 20 Jahren und bis zu 70k (zu zweit)? Bei den meisten anderen Banken scheinen nur Konsumkredite mit 10 Jahren Laufzeit auf.

Es gibt bei der Sparkasse Passau und bei der VR Bank einen so genannten Kapitalbeschaffer. Dieser ist ebenfalls ohne Grundbuchseintragung möglich und kann je nach Bonität bis zu 90 TEUR und bei der Sparkasse Passau bis zu 75 TEUR betragen. Die Laufzeit liegt ebenfalls bei bis zu 20 Jahren. Zinssatz ist abhängig von der Bonität. Es muss ein wohnwirtschaflicher Verwendungszweck vorhanden sein.

LG




  •  pasch
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
24.1.2023 ( #4)


LiConsult schrieb:

Das Ergänzungsdarlehen wird nur in Verbindung mit einem Wohnbaudarlehen gewährt - insofern gibt es (wenn damit Eigenmittelersatz geschaffen werden soll) kein Produkt auf Konsumkreditebene, das eine ähnliche Laufzeit (20 Jahre) aufweist.

Wird das Ergänzungsdarlehen dann zu den max. 80 % Finanzierungsrahmen dazugerechnet, oder ist das eigenständig? 


  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des durchblicker-Partnerprogramms.
Hallo pasch, kostenlos und unverbildlich kann man Kredite auf durchblicker.at vergleichen, das hilft auch das Angebot der Hausbank besser einschätzen zu können.
  •  speeeedcat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
24.1.2023 ( #5)
Das ED muss im Rahmen der DSTI-Berechnung Platz finden.
Ansonsten ist ein ED nicht möglich, sprich so wie in der Vergangenheit 70K.

  •  LiConsult
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
24.1.2023 ( #6)


pasch schrieb: Wird das Ergänzungsdarlehen dann zu den max. 80 % Finanzierungsrahmen dazugerechnet, oder ist das eigenständig?

Das Ergänzungsdarlehen ist nicht in den 80% drinnen - deswegen ist es ja ein Ergänzungsdarlehen. Dieses wird unbesichert zur Verfügung gestellt..


  •  speeeedcat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
24.1.2023 ( #7)
Die WüRo bietet das in der "alten" Form definitiv nicht mehr an. Ich hatte diesbezüglich gerade ein Gespräch.
LiConsult: diesbezüglich kannst du deinen Kontakt Konsul.

  •  LiConsult
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
24.1.2023 ( #8)
Der letzte diesbezügliche Schuldschein bei mir war vom 22.12.2022 - heißt "Bauspardarlehen ohne Grundbuch" (bzw. im Darlehensantrag als "Darlehen ohne Sicherheit" tituliert) und wurde ergänzend zum "Bauspardarlehen" (lt. Schuldschein und Pfandurkunde) bzw. als "Darlehen mit Sicherheit" im Darlehensantrag ausgestellt.

aber du hast natürlich Recht - den Terminus "Ergänzungsdarlehen" gibt es nicht (mehr).


  •  speeeedcat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
24.1.2023 ( #9)
Und auch keine 70.000 € auf 20 Jahre.

  •  Ricardo
25.1.2023 ( #10)
Bestehende bzw. zugesagte Ergänzungsdarlehen bleiben aber aufrecht?

  •  speeeedcat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
25.1.2023 ( #11)
Das wird so sein.

1
  •  LiConsult
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
25.1.2023 ( #12)
ja, wenn es vertraglich zugesagt ist, dann ist es zugesagt.

Kurze Info noch zu den Ausnahmekontingenten: diese sind bei Wüstenrot sowohl betreffend Belehnwert als auch DSTI aktuell nahezu bei 0. Daher sind Ergänzungsdarlehen dort derzeit in nur sehr eingeschränktem (kaum wahrnehmbarem) Ausmaß möglich. 
Sobald sich etwas ändert, erfolgt zeitnahe Info.

1
  •  speeeedcat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
25.1.2023 ( #13)


LiConsult schrieb: Kurze Info noch zu den Ausnahmekontingenten: diese sind bei Wüstenrot sowohl betreffend Belehnwert als auch DSTI aktuell nahezu bei 0. Daher sind Ergänzungsdarlehen dort derzeit in nur sehr eingeschränktem (kaum wahrnehmbarem) Ausmaß möglich. 

Das meinte ich gestern mit


speeeedcat schrieb: Das ED muss im Rahmen der DSTI-Berechnung Platz finden.
Ansonsten ist ein ED nicht möglich, sprich so wie in der Vergangenheit 70K.

Und


speeeedcat schrieb: Die WüRo bietet das in der "alten" Form definitiv nicht mehr an.

Es handelt sich aktuell meist nur um ein paar wenige Tausend Euro, die eben im DSTI Platz finden.




  •  LiConsult
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
25.1.2023 ( #14)
... ja, oder im Belehnwert 



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Auswirkung auf private Bonität bei Beteiligung an einer Unternehmung
« Finanzierungsforum