» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Energieausweis, bitte um Hilfe bei der richtigen Luftwärmepumpe

34 Beiträge | 11.10. - 19.10.2017
Hallo zusammen,

bin mit meinen Einreichunterlagen fertig und suchen auf diesen Weg gute Vorschläge für eine Luftwärmepumpe.
Angeboten wurden mir bereits eine Daikin und eine AE.

Könnt ihr mir anhand meines E-Ausweißes konkrete Vorschläge machen?

Energieausweis, bitte um Hilfe bei der richtigen Luftwärmepumpe

 
14.10.2017 21:29
@dyarne
nicht durchblick/gudrun/lebensgefährte/kärnten ???????????
17.10.2017 18:33
Liebe Leute,

mein Hauptproblem zur Zeit besteht darin, dass ich einen p_tot von ca. 8kW habe, 2 Installateure mir aber mittlerweile eine 11 und 14 kW Maschine angeboten haben, wie oben gennant Daikin (ohne nähere Bezeichnung) und eine Austrian Email 14KW HT ECO.
Kann mir jemand erklären nach was der Installateur die kW der Maschine auslegt?

Leider sind diese Heizsysteme sehr komplex und erfordern gute Planung und Auslegung, da sonst ineffizient und teuer.
Nur wie komm ich zu einen guten System/Installateur.

Wenn ich mir eine KWL leisten würde, müsst ich den ganzen E-Ausweis natürlich überarbeiten lassen. heizen kann ich mit der KWL nicht, sofern ich das richtig verstanden habe.
Ich wohne direkt neben den Wald, wenn ich frische Luft möchte kann ich lüften.

Ich denke mir falls was bei der LWP defekt sein sollte komm ich immer dran, muss nichts umgraben usw.
Leider kenn ich 2 !!! Leute aus meinem Bekanntheitskreis, die von 2 unterschiedlichen Installateuren, eine Erdwärme(Kollektor)pumpe bekommen haben, und beide haben die Leitungen im angewachsenen Garten schon tauschen müssen.

@dyarne:
Keller ist komplett unter Tage und mit 20 XPS gedämmt, sollte also kein Problem sein.
Grund ist lehmig und steinreich, Erdkollektor scheidet aber wegen des Platzes aus, auch Grabenkollektor.

Eine LWP mit Invertertechnologie sollte es sein, da ja angeblich sparsamer.
Einzelraumregelung ist ja bekanntlich Schwachsinn bei einer trägen Heizung, bzw. Hydraulik wird scheiße. (auf gut deutsch)
Pufferspeicher bei LWP auch unnötig.
Kamin für die Übergangszeit und natürlich fürs lauschige Gefühl.

Ich selbst komme aus einer Familie wo wir jedes Jahr in den Wald gehen um Holz zu schlägern, Geräte (Traktor, Motorsägen, Anhänger etc.) und Know-How alles vorhanden, aber ich denke mir, wenn ich einen Neubau mache warum soll ich mir dann Arbeit bauen, Wärmepumpe und fertig. Und jünger werden wir auch nicht mehr. Holzpreise sind auch nicht mehr was sie mal waren.

Bitte, bitte um reichlich Infos und eure Gedanken

17.10.2017 19:35
Ich würd sagen, die Panasonic WH-MDC09C3E5 (Monoblock) passt hier perfekt. Die hat bei -15C immer noch 8,11kW.
Die Leistung steigt auch bei höheren Außentemperaturen nicht über 9kW.
Modulieren kann Sie und teuer ist die auch nicht.
Was will man mehr?
17.10.2017 19:49


Michi1990 schrieb: Kann mir jemand erklären nach was der Installateur die kW der Maschine auslegt?


das ist eine gute frage an den installateur.
auslegungen von lwps sind von mehr faktoren abhängig. so pauschal geht es nicht. wenn sich der installateur keine arbeit antun will, bietet halt irgendeine an und argumentiert mit reservennund warmwasser. und da es eh die meisten kunden glauben, glaubt er es wahrscheinlich selbst.


Michi1990 schrieb: Wenn ich mir eine KWL leisten würde, müsst ich den ganzen E-Ausweis natürlich überarbeiten lassen


nicht zwangsweise. dann ist die kwl halt nicht berücksichtigt. tatsächlich ist aber der heizbedarf mit der kwl niedriger. nimm ganz grob 25% weniger heizlast an.


Michi1990 schrieb: heizen kann ich mit der KWL nicht, sofern ich das richtig verstanden habe.


nein, aber du kannst weniger-heizen-müssen.


Michi1990 schrieb: Ich wohne direkt neben den Wald, wenn ich frische Luft möchte kann ich lüften.


bei mir detto. aber ich habe immer waldfrischluft ohne einen finger rühren zu müssen. vor allem beim schlafen mit frischluft ohne offene fenster ist ein hit. oder bei besuch, nicht permanent oder jede stunde durchlüften zu müssen. meist machen das leute nicht und dann ist die luftqualität schlecht.
meinen eltern, in der wohnung, ohne kwl, habe ich einen co2 sensor geschenkt. sie wollten es anfangs nicht glauben, dass die luft sich so schnell verbraucht und sie regelmäßig die fenster öffnen müssten.


Michi1990 schrieb: Leider kenn ich 2 !!! Leute aus meinem Bekanntheitskreis, die von 2 unterschiedlichen Installateuren, eine Erdwärme(Kollektor)pumpe bekommen haben, und beide haben die Leitungen im angewachsenen Garten schon tauschen müssen.


omg
deshalb verwenden wir bei rgk das pe-rc (resistant to cracks), um ohne sandbettung, in irgendeinen, gar steinigen erdboden ohne risiko legen zu können.


Michi1990 schrieb: Kamin für die Übergangszeit


haben wir gar nicht, da wir es nicht brauchen.. immer konstante innenraumtemperatur.
ich kenne auch leute, die zwar 10000 für kamin und ofen ausgeben und dann 4x pro jahr anfeuern. nur so selten, weil ihre wp das haus immer konstant auf temperatur hält.
meine eltern konnten nicht glauben, dass ich ein haus ohne kamin baue..
17.10.2017 20:06
wir haben einen kamin, einfach weil wirs geil finden
ich mag diese abstrahlende hitze einfach wenn ich abends auf der couch gammle, und als positiver nebeneffekt moduliert da pflauderer a nu zurück ^^
17.10.2017 20:08
ich würd auf keinen Fall die Garage mit der LWP mitheizen. aber das wirst ja yann eh selbdr sehn jnd spätestens nach der erstenJahresabrechnung den Heizkreis abdrehn aber wenns mal über Nacht offen stet - ev. versehentlich könnts auffrieren
17.10.2017 20:22
eine KWL kostet ja auch relativ viel Geld oder?
Wie kann man sich das vorstellen, Lüftungsschlitze im Boden oder Decke oder Wand?

Man sollte/ müsste doch anhand des E-Ausweisen sagen können welche kW für die WP benötigt werden oder?
Ich möchte auch dazusagen, dass eine PV-Anlage geplant ist, leg mir jetzt schon monatlich paar Euros zurück, weils einfach die Zukunft sein wird, wahrscheinlich.
Kamin hat für mich einfach einen gewissen Charme den ich nicht missen wollte/will.
Sicher kostet der zwischen 3000-5000 Euro, aber davon abgesehen kann ich auch bei Stromausfall heizen, is bei uns nicht so unrealistisch, wir hatten letzten Winter 4 Stromausfälle. Is halt Geschmackssache und es wird sich einiges beim Bauen nachher nicht rechnen.
@Stefan86 du hast auch eine AE LWP, wie bist du zufrieden? Lautstärke? Invertertechnologie? Warmwasserspeicher wieviel l?
17.10.2017 20:29


Michi1990 schrieb: eine KWL kostet ja auch relativ viel Geld oder?


unbezahlbarer komfort
bei deiner hausgröße 10-15k je nachdem, wer die installation macht.
bei 1200 m3 bruttovolumenhaus sind die kosten für kwl überschaubar.

eine variante ist spirorohre in abgehängter decke, zb
https://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=40243
oder
https://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=46987
ich habe in die abgehängte decke gleich die led spots integriert, da diese zumeist in den gängen ist.
17.10.2017 20:39
Na brack nur die KWL oder mit Heizung??
Mein Fall ist es halt einfach nicht, kann mich damit einfach nicht anfreunden.
Wird mich aber bisschen damit beschäftigen mal schaun
17.10.2017 20:41
Ja haben die mit 8 kw, kompaktgerät mit integrierten 190l warmwassertank.
modulieren kann sie, dadurch ist sie auch relativ ruhig.
beim warmwasser bereiten fährts volle leistung, da hörst dann schon. nicht im haus, aber wenn ich das fenster neben der sie hängt aufmache dann hört man sie halt laufen.
wie zufrieden ich damit bin wird sich nach dem ersten winter weisen.
aber estrich ausheitzen und warmwasser im sommer hats gschafft
bin gespannt wie sie dann arbeitet wenns jetzt mal ins minus geht mit den temperaturen
17.10.2017 20:46
Gute Sache, da ich erstes nächstes Jahr zum Bauen anfange und wahrscheinlich erst übernächstes Jahr einziehen werden, hab ich also 2 Winter für dein Feedback Zeit
Werd mal nächstes Jahr eine Antwort bei dir Ansuchen.
17.10.2017 23:06
gerne
18.10.2017 23:19
KWL würde ich auch unbedingt empfehlen und nie wieder hergeben ! In dichten Neubauten schafft man einfach nicht so oft zu lüften wie das aufgrund der komplett fehlenden Lüftung durch undichte Stellen notwendig wäre. Mit KWL kein Thema. Wir haben auch in der Früh nach einer Nacht mit geschlossenen Fenstern keine schlechte Luft im Schlafzimmer.
19.10.2017 5:37
als die KWL bei uns wegen Edelputz abgeklebt und aus war hab ich auch kaum schlafen können. Fensterlüften ging auch nicht weil auch Fenster mot Folien zu waren ind trotz mehr als 140m3 Luft im Schlafzimmer fühlte sich die Luft schon lang vor Mitternacht verbraucht an

Zimmerpflanzen nehmen ja auch co2 aber machen nur bei Sonnenschein Sauerstoff aber ohne KWL würde die ganze Giesskanne Wadder die ich jeden Tag brauch auch nicht wieder rauakommen


Dieser Thread wurde geschlossen, es sind keine weiteren Antworten möglich.

« Energie- und Haustechnik-Forum