« Elektrotechnik & Smarthome

·gelöst· Elektroschläuche Abdichtungen Innen / Außen

Teilen: facebook    whatsapp    email
   
  •  ivanov
6.5. - 8.5.2021
6 Antworten | 5 Autoren 6
1
1
Hallo!

Reicht es, wenn die grauen Kabelschutzschläuche für Elektroleitungen nur im Hausinneren abgedichtet sind, oder sind hier irgendwo gröbere Kondensatprobleme zu erwarten?

Wir haben blöderweise "Reserveschläuche" nach außen (diese hängen dann quasi im Zwischenraum oberhalb der Terrassenuntersicht) an der Außenseite nicht abgeklebt. Nun sind bereits die 3Schicht-Holzplatten der Terrassenuntersicht angeschraubt. Wäre prinzipiell kein Problem diese noch einmal herunterzunehmen.
Frage mich gerade nur, ob dieser Aufwand notwendig ist?

Vielen Dank für euren Input.

  •  chrismo
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
6.5.2021 ( #1)


ivanov schrieb: Reicht es, wenn die grauen Kabelschutzschläuche für Elektroleitungen nur im Hausinneren abgedichtet sind

Ja. Es geht ja nur darum, dass keine warme Luft durch den Schlauch nach draußen ziehen kann und dann kondensiert. Ob man den Luftzug von außen oder innen unterbindet ist egal. Sobald eine Seite zu ist, steht da die Luft.

1
  •  Jacky1905
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
7.5.2021 ( #2)
Wir haben auch einige Reserveschläuche (zB Vorbereitung für PV), die aufs Dach gehen. Die Schläuche enden zurzeit natürlich im TR, der sich im Inneren des Hauses befindet. Hier haben wir diese mit Schrupfschläuchen zugemacht, oben auf dem Dach wurde mehr oder weniger ein Gefrierbeutel um die Enden gegeben, der mit UV-festem Gewebeband fixiert wurde, einfach damit kein Regen reinkommt.
Da wir sowieso einmal jährlich unser Flachdach kontrollieren, werden diese Komponenten einfach ersetzt und gut ist.

  •  ivanov
7.5.2021 ( #3)
Okay, das beruhigt mich, vielen Dank für eure Rückmeldungen!



  •  uhim
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
8.5.2021 ( #4)


chrismo schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von ivanov: Reicht es, wenn die grauen Kabelschutzschläuche für Elektroleitungen nur im Hausinneren abgedichtet sind

Ja. Es geht ja nur darum, dass keine warme Luft durch den Schlauch nach draußen ziehen kann und dann kondensiert. Ob man den Luftzug von außen oder innen unterbindet ist egal. Sobald eine Seite zu ist, steht da die Luft.

von ivanov

Ich würde den Schlauch auf jeden Fall innen abdichten. Ich habe ein paar Elektroschläuche "auf Vorrat" in den Dachboden gelegt und weil anders schwer zugänglich auch nur am Dachboden verschlossen. In den Schläuchen ist dann das Wasser gestanden. Im Prinzip war mir das schon klar dass das passieren wird, aber das Ausmaß hat mich ziemlich überrascht.  

  •  chrismo
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
8.5.2021 ( #5)
Komisch. Wir haben ein paar Schläuche nur außen abgedichtet  (mit den Kaiser Stopfen) und da ist nix passiert, die waren absolut trocken beim späteren Einziehen. 

Wenn eine Seite absolut dicht ist, kann ich mir nicht vorstellen, wie da so eine starke Zirkulation entstehen kann, dass die Luft quasi durch den ganzen Schlauch zieht, dort kondensiert und dann wieder den ganzen Schlauch zurück zieht (denn sonst ist kein Platz im Schlauch für neue, warme Luft )

  •  ds50
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
8.5.2021 ( #6)
Da ich meinen Verteiler in der Garage - und somit außerhalb der warmen Hülle - habe bin ich ganz schön beschäftigt, sämtliche zum Verteiler gehende Schläuche von innen mit den Kaiser Stopfen (oder Silikon, wenn es nicht mehr anders geht) abzudichten. Manchmal ist halt der Elektroschlauch nicht wunderschön eben abgeschnitten, oder der Schlauch ist sehr gut belegt. Dann ist es schon schwierig, daß der Stopfen immer gut hält.
Aus dem Grund dichte ich alle Schläuche, welche direkt nach außen gehen, von beiden Seiten ab.

Am blödesten ist eh der 40er Schlauch mit ca. 8 Koaxkabel drinnen, welcher vom Wohnraum in den kalten Dachboden geht. Ich glaub dort hilft leider nur massig Silikon....



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Was ist das für ein "Kastl"???
« Elektrotechnik- & Smarthome-Forum