» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

elektro - leerrohre unter estrich

27.4.2018 - 14.7.2019
23 Beiträge | 12 Autoren
Hallo Leute
da wir bei unserer sanierung nun doch den estrich rausnehmen un neu machen können wir die elektro in bodenaufbau verlegen, und müssen nicht alles wie ursprünglich gedacht in den wänden stemmen.

im boden werden ja normalerweise die dickeren "panzerrohre" verwendet ... da wir ursprünlich alles unter putz machen wollten hab ich jetzt hunderte meter vom hellgrauen schlauch auf der baustelle liegen
kann ich den schlauch auch im boden verwenden, oder soll ich den stabileren besorgen? ... mein elektriker meinte der dünne geht auch, wenn er mal einbetoniert ist passiert eh nichts mehr ... bis dahin muss man halt aufpassen dass man nicht draufsteigt ...

was meint ihr?

LG Klaus

 
9.7.2019 21:52
Definitiv nach dem Putzen Bodenschläuche legen 
13.7.2019 22:22


seltsammithut schrieb:
Wo ist das Problem wenn man das in Ruhe und ohne Sorgen nach den Putz macht?

 Ich möchte ein paar Dosen vorbereiten mitsamt Kabel und anschließend überputzen lassen. Deshalb muss ich auch die Schlauchverbindung bis in die nächste Dose bereits legen.
Habe jetzt die FFKU-EM-F Rohre bestellt. Das sind welche, die auch für Beton geeignet sind. Wo möglich, werde ich die leichten FBY-EL-F Schläuche dran muffen.

LG
 
14.7.2019 11:42
Wir haben alle Schläuche vorm innenputz schon gelegt und auch sämtliche Drähte/Kabel eingezogen. War überhaupt kein Problem die haben nicht einen Schlauch beschädigt. 
Haben natürlich die Schläuche vorm putz sauber mit Lochband am Boden befestigt 



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum