» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Elektriker im Konkurs, was tun

6 Beiträge | 4.5.2020
Grüß Euch!

Ich habe die Elektrik für den Neubau (2018) von einem Elektriker machen lassen. Das hat soweit alles gut geklappt und da er durch einen Verwandten empfohlen war, fand ich ihn auch vertrauenswürdig. Im Sommer 2018 hat er dann angerufen und gemeint, ob ich nicht eine Anzahlung machen können – nach eigenem Ermessen, er müsse Gehälter zahlen und es sei Urlaubszeit. Ich hatte mir gemerkt, dass so circa 3500–4000€ offen waren, also habe ich 2500€ überwiesen. Seither konnte ich ihn nur einmal telefonisch erreichen, da hat er gemeint, er meldet sich. Und 2019 ist er in Konkurs gegangen, dürfte aber den Betrieb weiterführen. 

Folglich:
* Bin ich finanziell jetzt nicht schlecht ausgestiegen
* Brauche ich einen Elektriker, der den Strom von Baustrom auf Normalstrom ummeldet (EVN)
* … und einen Elektriker, der mir einen Schlussbefund macht.

Oder? Oder übersehe ich da etwas? Was kostet so etwas?

Danke!
Martin


 
4.5.2020 13:43


wern schrieb: Brauche ich einen Elektriker, der den Strom von Baustrom auf Normalstrom ummeldet (EVN)
* … und einen Elektriker, der mir einen Schlussbefund macht.



wern schrieb: Und 2019 ist er in Konkurs gegangen, dürfte aber den Betrieb weiterführen


Wo ist dann das Problem?

Ansonsten kann dir die Endabnahme jeder Elektriker machen, auch das Ummelden ist kein Problem. Ersteres wird aber mehr kosten, da aufwendiger, weil er ja kontrollieren muss, was sein Vorgänger gemacht hat.
4.5.2020 13:45
Dass ich ihn nicht erreiche? Dass ich wenig Lust habe, mit jemandem, der seit mehreren Monaten sein Wort nicht hält fertigzumachen?
4.5.2020 14:26
Ok, dann musst einen anderen Elektriker suchen. Die Lust nur eine Endabnahme zu machen, wird wahrscheinlich auch nicht allzu groß sein bei den meisten. Ist halt eine ungute Arbeit für etwas zu bürgen, was jemand anderes gemacht hat.


4.5.2020 15:05
Eh, das verstehe ich. Aber ich müsste den anderen schon stalken um ihn zu Gesicht zu bekommen. Was wäre denn ein realistischer Preis für eine Endabnahme? Haus hat 90qm und keine besonderen Gimmicks wie Netzwerk o.ä.
4.5.2020 16:34
Ist immer schwierig zu vergleichen, aber hier wurden mal ein paar Preise genannt:
https://www.energiesparhaus.at/forum-elektro-in-eigenleistung-abnahme/45397
4.5.2020 16:48
Danke! 



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum