« Baurecht

Einsicht Unterlagen Baugenehmigung als Nachbar NÖ

Teilen: facebook    whatsapp    email
16.6. - 17.6.2022
6 Antworten | 6 Autoren 6
0
Liebes Forum,

was genau darf man als Nachbar nach Erhalt der Verständigung, dass ein Verfahren zur Baugenehmigung läuft, am Bauamt mit den Unterlagen machen? Nur einsehen oder auch zb mit Handy abfotografieren?

Im Zuge der Verständigung per Post wurden auch Außenansichten mitgesendet, bekomme ich dann am Bauamt mehr zu sehen? den gesamten Einreichplan?

Ich nehme an diese umfangreiche Einsicht hat man nur während der 14 Tagefrist, danach hat man keinerlei Einsicht mehr, oder?

16.6.2022 ( #1)
Wenn du nicht innerhalb der 14 Tagen einsicht nimmst, dann hast du stillschweigend deine zustimmung gegeben. Du kannst dir dort den gesamten Einreichplan ansehehn

16.6.2022 ( #2)
aber darf ich ihn auch fotografieren?

16.6.2022 ( #3)
Ja, darfst du. Du hast sogar das Recht darauf, dass dir die Gemeinde Kopien anfertigt (gegen Kostenersatz)


hausplanung schrieb: ch nehme an diese umfangreiche Einsicht hat man nur während der 14 Tagefrist, danach hat man keinerlei Einsicht mehr, oder?

So ist es. Das Recht auf Akteneinsicht haben die "Parteien" des Verfahrens. Nach 14 Tagen ist die Parteistellung weg und dann hast du auch kein Recht mehr auf Akteneinsicht.




17.6.2022 ( #4)


hausplanung schrieb:

Im Zuge der Verständigung per Post wurden auch Außenansichten mitgesendet, bekomme ich dann am Bauamt mehr zu sehen? den gesamten Einreichplan?

Du darfst in die Antragsbeilagen und in allfällige Gutachten Einsicht nehmen.
Die Antragsbeilagen sind alle zur Beurteilung des Vorhabens notwendigen Unterlagen (Pläne, Darstellungen, Beschreibungen, Energieausweis,...)


17.6.2022 ( #5)
Darf die Gemeinde eigentlich die PDFs der Pläne an die Parteien schicken? 

17.6.2022 ( #6)
Ich habe die PDFs am Bauamt auf USB kopiert bekommen (Steiermark).



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Mehrkostenübernahme
« Baurecht-Forum