» Diskussionsforum » Forum Bau-Finanzierung

Einkommenssteuererklärung 2018: Kosten für Wohnraumschaffung - wo?

9 Beiträge | letzte Antwort 12.2.2019 | erstellt 9.2.2019
Hab' gerade mal in FinanzOnline geschaut, weil ich eine Vorberechnung für die Einkommenssteuererklärung machen wollte.
Ich suche das Feld, wo die Wohnraum/Kreditkosten als Sonderausgabe angegeben werden können. Für ältere Kredite ist das ja derzeit noch möglich (soweit ich weiß). Ich hatte in der Vergangenheit kein Problem, das Feld zu finden. Ist das seit heuer irgendwie versteckter? In welchem Feld muss man das angeben?
Weiß da jemand von euch mehr?

 
9.2.2019 18:44
ist an der gleichen stelle, wie in den letzten jahren. ich glaub der 3. oder 4. unterpunkt war das... du hast ja als vergleich eh die vorjahreswerte dort stehn... 
9.2.2019 18:58
Unterpunkt von was?
Und nein ich sehe keine Vorjahreswerte. 
Ist das vielleicht nur bei der Arbeitnehmerveranlagung so und nicht bei der Einkommenssteuererklärung?
9.2.2019 19:34
Das kommt doch eh nur pauschal in die Topfsonderausgaben, oder?


9.2.2019 20:04
Mag sein, aber bisher war Wohnraum explizit genannt und jetzt finde ich nur ein Feld für andere Sonderausgaben. 
11.2.2019 22:13
weil der hausbaukredit glaub ich nicht mehr abgeschrieben werden kann :-/ 
da gibts jetzt den handwerkerbonus
12.2.2019 8:54
Bis 2020 gehts noch wenn vor 2016 abgeschlossen hast. Habs vorige Woche gemacht und am Formular wars nach wie vor eindeutig aufgeschlüsselt.
12.2.2019 10:09


Innuendo schrieb: Habs vorige Woche gemacht und am Formular wars nach wie vor eindeutig aufgeschlüsselt.


Geht noch- hab's auch gemacht. 
Nur mal gespeichert weil jahreslohnzettel noch immer nicht übermittelt wurde 🙄
12.2.2019 11:40
Arbeitnehmerveranlagung ist nicht ganz das gleiche wie Einkommenssteuererkärung.

Bei der Einkommenssteuererklärung:

Für das Jahr 2017 unter:
Sonderausgaben -->
Summe aller Beiträge sowie Rückzahlungen von Darlehen und Zinsen, die zur Schaffung und Errichtung oder Sanierung von Wohnraum geleistet wurden - (Kennzahl 456)

Für das Jahr 2018 unter:
Sonderausgaben inkl. Verlustabzug -->
Summe aller Beiträge sowie Rückzahlungen von Darlehen und Zinsen, die zur Schaffung und Errichtung oder Sanierung von Wohnraum geleistet wurden
Nur mehr bis 2020 absetzbar, wenn Maßnahme vor 01.01.2016 begonnen.
Kennzahl 456
12.2.2019 20:48
@ streicher
Danke! Jetzt hab‘ ich‘s gefunden. 



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Forum Bau-Finanzierung