» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Ein RGK entsteht

7 Beiträge | 28.3. - 29.3.2019
Nachdem unser Projekt diese Tage gestartet und der RGK bereits verlegt wurde, dachte ich, ich lasse Interessierte ein wenig daran teilhaben.
Zudem freut es mich, endlich nicht nur Fragen zu stellen und fleissig zu lesen sondern auch von mir ein wenig Praxis-Input ins Forum zu bringen - irgendwem hilft es ja vielleicht in der Entscheidungsfindung.
Die Profis und RGK-Besitzer werden dies ja bereits kennen 

Ein RGK entsteht

Zum Ablauf:
Der Bagger hatte am Vortag den Humus (ca 1300qm Grund) entfernt und den Graben ausgehoben.
Als ich um 0800 zur Baustelle kam, waren bereits alle Beteiligten vor Ort und guter Dinge loszulegen.
Zum Glück für den RGK haben wir durch und durch einen Lehmboden - für uns wars halt eine „Gatschpartie“. 
Gleich mal eine Zwischenfrage: kann ich aus diesem Lehm evtl. einen Lehmputz herstellen?
Anfangs liegen die Rohre am „kalten Ende“ mit ein wenig Abstand zueinander, dann liegen sie aneinander und etwa ab der Hälfte wo der RGK wärmer wird liegen sie übereinander versetzt - hab dazu Bilder beigefügt.
Bei der Hälfte wurden auch die beiden Schläuche verschweisst (2x200m).
Dann wurde der Graben auch schon wieder zugeschüttet, die Enden überirdisch fixiert und der RGK wartet auf den Keller / die Bodenplatte um endgültig fertig gestellt zu werden.
Für mich wars ein spannender Vormittag und ich war froh nach einer langen Theorie-Zeit endlich die Verlegung (m)eines RGK in der Praxis zu erleben.
Ein RGK entsteht

Die Ausführenden:
Meine 2 Installateure waren auf Zack und haben die Rohre problemlos verlegt.
War daher mehr als zufrieden mit ihnen und mit der Firma.
Insgesamt waren wir zu 4. und haben ca gute 2h gebraucht.
Geplant und berechnet wurde der RGK von Dyarne bzw seiner Frau.

Ein RGK entsteht
2x200m 

Ein RGK entsteht

Ein RGK entsteht

Ein RGK entsteht

Mit Abstand verlegt am kalten Ende

Ein RGK entsteht

Ein RGK entsteht

Überlappend verlegt ab ca Mitte

Ein RGK entsteht

Rohre werden miteinander verschweißt

Ein RGK entsteht

...und das wars auch schon mit der Verlegung - kurz und schmerzlos aber interessant und hoffentlich effektiv 


 
28.3.2019 10:30
Vielen Dank für die Bilder!
Der Boden sieht ja wirklich perfekt für einen RGK aus :)

Reinhard
28.3.2019 10:38
Super, danke, LeFalcon!
Bei so einem Boden (und so viel Grundfläche) könnte einen doch glatt der Neid fressen
28.3.2019 20:03
Hello LeFalcon!
Super Projekt Toller Boden geniale Treppe in den Graben
Die 2 Burschen sind echt Top! Waren nach Dir kurz bei uns am Bau


Vardi17 schrieb: Bei so einem Boden (und so viel Grundfläche) könnte einen doch glatt der Neid fressen


Dafür frisst uns der Neid bei eurem Ausblick


28.3.2019 20:24
Tolles Projekt. Bin schon auf deine Sole-Temperaturen gespannt! 
28.3.2019 23:14
Bin auch schon gespannt was er im Endeffekt liefern wird, wobei besonders überdimensioniert ist er mit seiner Länge auch nicht.
Aber über den Boden freu ich mich natürlich! Ordentlicher Lehm und soweit kein Grundwasser welches gegen den Keller drückt 

@Vardi17
ich würd euch den Lehm sogar zu Fuss bringen wenn ich dafür ein bissl von eurer Aussicht bekommen könnt im Tausch - und von eurer Lage habts ihr länger was als ich vom Gatschgraben mit nem Wohnblock gegenüber in NOE 
29.3.2019 16:03
Wir werden dann im Solefaden vergleich können, ob eine WP im Lehm oder bei schöner Aussicht besser arbeitet
29.3.2019 18:08
Bei dir waren die 2 Burschen also am Tag vor uns. Erzählten von der Gatschpartie. Wir hatten zum glück trockenes Wetter und dadurch komplett trockenen Boden, da sieht das um einiges angenehmer aus



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum