» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

EDV-Problem im Heim-LAN

30 Beiträge | letzte Antwort 27.12.2018 | erstellt 29.10.2018
In meinem Heim-Netzwerk habe ich meinen Windows 10-Laptop, meinen Fernseher inkl SAT-Receiver und meine NAS (Synology DS115j) über LAN miteinander verbunden. 

Früher konnte ich ohne Probleme zB eine Sendung für die Kids am Laptop runterladen und danach aufs NAS speichern (am Laptop dargestellt als Y:-Laufwerk) und danach so oft wir wollten am Fernseher anschauen. 

Dies geht nun nicht mehr. 

Jetzt habe ich das Problem dass das Y:-Icon am Laptop weg ist, stattdessen sehe ich nur ein Synology-Icon. Bei Doppelklick darauf sehe ich zwar alle Dateien die auf dem NAS gespeichert sind, jedoch sind diese Dateien unveränderbar. Sie können nicht gelöscht werden und es können auch keine neuen Dateien hinzugefügt werden. 

Wenn ich Verknüpfungen des Y:-Laufwerks anklicke, dann kommt immer die Fehlermeldung: "Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden!".  

Beim Klick auf meinen "Netzwerknamen" kommt immer die Fehlermeldung: "\\"Netzwerkname" konnte nicht gefunden werden " 

NAS und Laptop wurden bereits mehrere Male neu gestartet, dies konnte das Problem aber nicht beheben. 

Könnte ihr mir bitte helfen? Könnte es sein dass irgendein LAN-Kabel im Mauerwerk kaputt ist oder liegt das Problem eher beim Laptop?

 
14.12.2018 17:00

@berhan:
Vielen lieben Dank für deinen extrem langen (und hilfreichen) Post!
Habe gerade zum ersten mal seit Jahren die Firmware meines Routers aktualisiert. Adresse ist wirklich 192.168.1.1 !
Hier ist der Screenshot zu den DHCP-Einstellungen.
Passen die soweit?:

EDV-Problem im Heim-LAN
14.12.2018 17:07
Was mir gerade noch aufgefallen ist: Der Upnp-Status ist bei mir auf "deaktivieren" !
Muss ich den vielleicht erst aktivieren?

Und beim "Ethernet-Status" steht folgendes:

EDV-Problem im Heim-LAN
14.12.2018 19:10
Schaut geut aus. Durch die DHCP-Freigabe Zeit bekommen die Clients alle 24 Stunden eine neue IP-Adresse. Wobei diese auch gleich bleiben kann. Für Drucker, Server und NAS würde ich eine statische IP-Adresse vergeben. Du kannst diese zwischen 192.168.1.2 bis 192.168.1.99 und 192.168.1.201 bis 192.168.1.254 vergeben. Diese Einstellunegn musst du jedoch auf dem Server, Drucker und NAS direkt vergeben, da dein Router keine Einstellungen für eine statische DHCP-Vergabe haben dürfte. Macht aber nichts.

Für die statische Konfiguration kannst du für das Gateway und für den DNS-Server 192.168.1.1 NetMask 255.255.255.0 oder die Werte von einem Windows-PC mit ipconfig heranziehen (sollten bis auf die DNS ident sein).

So, jetzt zu deinem Problem mit den Fernsehern. Mir ist eigentlich ein Rätsel warum diese keine IP über DHCP vom Router bekommen. Du kannst jedoch auch hier die IP statisch vergeben (siehe oben). Fall dies nich funktioniert müssen wir weiter schauen. Möglich wäre und wie alpenzell auch schon angedeutet das bei deinem NAS auch DHCP aktiviert ist, die meisten NAS können als DHCP-Server agieren, und in einem Subnet darf nur ein DHCP-Server aktiv sein, sonst stören sich diese.


14.12.2018 19:30
Mir fällt gerade auf DHCP ist unter dem WLAN angeordnet. Hat dein Router nur WLAN und ist  der Ethernet Zugang nur für die WAN-Seite. Upnp deaktiviert ist jetzt kein Problem. Wenn deine Fernseher mittels Kabel angeschlosssen sind, dann bitte eine Screenshot von "Ethernet-Einstellungen" falls über WLAN dann von den WLAN "Gundeinstellungen" und "WLAN-Einstellungen"
14.12.2018 21:22
@berhan:
du glaubst es echt nicht: ich habe es hinbekommen dass ich bei beiden Fernsehern über LAN wieder Internet bekomme. Hatte Upnp deaktiviert gehabt bzw. beim 2. TV war das DNS falsch versorgt. Hab sogar die IP-Adressen gefunden: 192.168.001.118 bzw. 192.168.001.106.
Dürften aber dyn. IPs sein, denn als ich jetzt nachgeschaut habe, war die IP zumindest bei einem TV wieder anders (192.168.001.111)! Wie kann ich das umstellen auf statisch? Die TVs könnten ja statische IPs haben!

Aber: Neues Problem: das Ursprungsproblem. Ich bekomme am Laptop schon wieder keinen Zugriff aufs NAS! Dabei kenn ich jetzt aber die IP-Adresse vom NAS: 192.168.1.105 ! Ob das jetzt eine statische IP ist oder eine dynamische kann ich aber nicht sagen. Auf jeden Fall kann ich auf meinem Laptop auch nicht drauf zugreifen wenn ich die IP vom NAS in den Browser eintippe! Kann das NAS somit nicht konfigurieren bzw die DHCP-Einstellungen abfragen.... ((

bzgl. deinem 2. Kommentar: Was ist WAN? Router kann sowohl WLAN, ist aber auch über ein LAN-Kabel an das NAS bzw. einen Verteiler angesteckt. Da die TVs jetzt funktionieren, schicke ich jetzt mal keine Ethernet-Einstellungen und hoffe dass die TVs auch weiterhin LAN-Internet bekommen.

Ich würde jetzt gerne noch 2 Dinge hinbekommen: ich würde gerne fixe IP-Adressen für alle Geräte vergeben können (sehe keinen Vorteil in dynamischen - ist für mich eher verwirrend) und danach mit meinem Laptop gerne wieder aufs NAS zugreifen können und darauf schreiben können.
Könnten wir das bitte noch hinkriegen...? :-/
15.12.2018 13:04
Grundsätzlich stören die dynamischen IPs nicht, ausgenommen für Geräte auf die du mit anderen Geräten zugreifst wie dein NAS oder einen Drucker. Natürlich kannst du auch auf deinem Fernseher eine statische IP vergeben. Dies erfolgt direkt am Ferseher (erstes Bild vom Fernseher in deinem Post). 

Deine NAS wird nicht mehr die IP-Adresse 192.168.1.105 haben, diese müssen wir finden. Vieleicht findes du in deinem Router eine Auflistung aller verbundenen Geräte (möglicherweise unter dem Reiter "Home" oder "Statistik".

Alternativ über den einen Windows-PC Windowstaste + "R", "cmd" und als Befehl "arp -a" eingeben. Hier die aufgelisteten IP-Adressen durchprobieren bis du das NAS findest. Oder über Windowstaste + "E" unter "Dieser PC", vielleicht taucht unter "Netzwerkadressen" dein NAS auf. Mit rechter Maustaste und Eigenschaften sollte die IP-Adresse ersichtlich sein.

15.12.2018 22:18
Bei "Statistik" hab ich irgendwie nur Geräte drin, die sich über WLAN mit dem Router verbinden:

EDV-Problem im Heim-LAN
also 2 Alexas, einen Staubsaugerroboter und 2 Handys. 
Warum hab ich kein einziges Gerät drin das über LAN verbunden ist?
Hab alle 5 IP-Adressen in den Browser eingetippt, immer: "Diese Seite ist nicht erreichbar."

Bzgl. IP-Adresse des NAS hab ich jetzt rausgefunden dass es 192.168.1.106 ist. (aber vermutlich ist es morgen wieder eine andere IP!)
Hab dort folgende Einstellungen gefunden, bei der ich glaube dort die statischen IP-Adressen vergeben zu können:

EDV-Problem im Heim-LAN

liege ich da richtig?
Soweit ich richtig sehe, habe ich über diese Oberfläche wie am Bild wieder die Möglichkeit aufs NAS zu schreiben. Kann ich aber auch einfach den Ordner in den Windows-Explorer ziehen dass ich so wie früher über zB Y:/  direkt die Möglichkeit habe aufs NAS zuzugreifen? Oder geht das nicht mehr weil die IP eben dynamisch ist?


16.12.2018 16:01
In diesem Menü bist du leider falsch, damit könntest du statische Routen festlegen (wie der Router dies jedoch mit nur einer Netzwerkschnittstelle macht ist mir ein Rätsel). Du musst auf den Reiter "Netzwerk-Schnittstelle" drücken. Hier solltest du die Einstellungen für eine statische IP vornehmen können.

Die Einstellung der Gateway-Adresse wiederum solltes du unter dem Reiter "Allgemein" finden, wobei eine Gateway-Adresse benötigst du nur um entweder Updates für das NAS zu erhalten oder um Zugriff auf das NAS aus dem Internet zu bekommen. Wenn du keinen Zugriff aus dem Internet auf dein NAS benötigst, würde ich kein Gatway einstellen, damit erhöhst du die Sicherheit vor fremden Zugriffen.
27.12.2018 12:28
@berhan:

Einen Zugriff auf mein NAS über Internet will ich eh nicht.

Ist das hier das richtige Menü um statische IPs vergeben zu können?
Könntest du mir erklären was ich hier genau machen muss? Muss ich hier zB erst ein "VPN-Profil" erstellen?

EDV-Problem im Heim-LAN

27.12.2018 13:24
Schaut gut aus, du musst vermutlich auf bearbeiten (ansonst probiers unter verwalten) gehen und DHCP deaktivieren. Danach die gewünschte statische IP-Adresse und Subnetz-Maske eintragen.

Was mir noch auffällt ist das dein NAS nur mit 100 MBit angebunden ist, da sollte mehr drinnen sein. Ist jetzt aber ein anderes Problem.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum