» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

DIY Leckagesuche ähnlich Blower Door?

11 Beiträge | 7.10. - 9.10.2019
Spiele mit dem Gedanken den Neubau, wie bei der Blower Door Messung, mit Unterdruck z.B: 50 Pa zu Beaufschlagen und in aller Ruhe nach Undichtheiten zu suchen.

Alles abkleben und mit einem Ventilator nach draußen blasen, wie beim Blower Door Test:
z.B:

DIY Leckagesuche ähnlich Blower Door?

Turbolüfter TFV 10 S kann 90 Pa Luftdruck, ist aber nicht regelbar.

Den tatsächlichen Unterdruck könnte man mit einem Schlauch mit Wasser prüfen: 50 Pa sind 5 mm Wassersäulenänderung.

Hat das schon mal jemand gemacht?

 
7.10.2019 10:18
Ich habe in der Küche eine ziemlich starke Dunstabzugshaube mit Abluft. Wenn ich die aufdrehe, erzeuge ich ebenfalls einen Unterdruck und im ersten Winter konnte ich bei kalten Außentemperaturen bei manchen Steckdosen den Luftzug mit der Hand spüren. Habe diese dann nachträglich abgedichtet.
mfg
Sektionschef
7.10.2019 11:26


Sektionschef schrieb: Habe diese dann nachträglich abgedichtet.

was hast du da abgedichtet? Den Schlauch, der ins freie geführt hat, oder die Dose selbst?
7.10.2019 13:28
beides sollte dicht sein

Die Schläuche mit Dichtstopfen zustöpseln oder zB mit Silikon/Pfropfen abdichten.

Bei den Dosen hab ich vor Einbau der Schalter/Einsätze alle Löcher, Spalten und Schlitze in der Dose mit Acryl ausgeschmiert.


7.10.2019 14:24
kann man das nicht mit der kwl selbst auch bewerkstelligen indem man außen- od. fortluft verschließt?
7.10.2019 14:33
Ja das mit der KWL habe ich miur auch gedacht, man kann bei der KWL ja uach auf nur Zuluft oder nur Abluft stellen.
Und die sollte ja auch zumindest die 355m³/h wie der Turbolüfter schaffen?
7.10.2019 15:43


massiv50er schrieb: was hast du da abgedichtet? Den Schlauch, der ins freie geführt hat, oder die Dose selbst?

Ich habe so Doseneinsätze von Kaiser gekauft(bei Siblik): https://www.kaiser-elektro.de/de_DE/produkte/elektro-installation/unterputz/geraetedosen-geraete-verbindungsdosen/15/dichtungseinsatz
war aber nur bei wenigen Dosen der Fall.
Ich will aber damit sagen, dass eine starke Dunstabzugshaube mit Abluft einen recht brauchbaren Unterdruck erzeugen kann. Ich habe übrigens eine Ikea Underverk DAH mit max. 630m3/std.
mfg
Sektionschef
7.10.2019 15:53


Sektionschef schrieb: Ich will aber damit sagen, dass eine starke Dunstabzugshaube mit Abluft einen recht brauchbaren Unterdruck erzeugen kann. Ich habe übrigens eine Ikea Underverk DAH mit max. 630m3/std.


Muss man sich da nicht schon sorgen machen, leckagen damit erst zu erzeugen!? ;)
7.10.2019 16:10


Sektionschef schrieb: Ich habe so Doseneinsätze von Kaiser gekauft(bei Siblik): https://www.kaiser-elektro.de/de_DE/produkte/elektro-installation/unterputz/geraetedosen-geraete-verbindungsdosen/15/dichtungseinsatz

Danke! Die kannte ich gar nicht. Kann Hilfreich sein, falls mal eine Dose nicht komplett dicht ist, bzw. sie zieht.

Darf ich fragen, wo du die gekauft hast?
8.10.2019 0:13
was mich noch interessieren würde:
   •  bedeutet Luftdruck von 90 Pa, dass er auch 90 Pa Unterdruck erzeugen kann?
   •  wie hoch darf der Unterdruck werden, bevor die Dampfbremsenverklebungen beschädigt werden? es gibt nämlich noch stärkere Vertreter von dem Ventilator. Die Ventilatoren bei den Blower-Door Messungen geben auch ganz schön Gas, sind aber auch geregelt.
8.10.2019 6:27


massiv50er schrieb: Darf ich fragen, wo du die gekauft hast?

Mit Firmenausweis bei Fa. Siblik in Wien.
MfG
Sektionschef
9.10.2019 0:55
hab mir Elektroschläuche und Dosen bei tech123 besorgt, die haben auch die Einsätze https://www.tech123.eu/at/catalogsearch/result/?cat=0&q=Dichtungseinsatz



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum