« Heizung, Lüftung, Klima

Checkliste Installateur Umstellung Gas auf LWP

Teilen: facebook    whatsapp    email
2.8. - 10.8.2022
12 Antworten | 6 Autoren 12
0
Haben Mitte August endlich einen Termin mit einem Installateur zwecks Umstellung von Gas auf LWWPLWWP [Luft-Wasser-Würmepumpe] (Erdwärme mit RGKRGK [Ringgrabenkollektor] oder Bohrung geht nicht mangels Platz - Reihenhaus).
Wir haben ca 110m2 beheizte Fläche (Keller mit 55m2 unbeheizt) und brauchen für Heizung und WW WW [Warmwasser] ca 11500kWh Gas (alles FBHFBH [Fußbodenheizung], Haus ist 6 Jahre alt, PV mit 6kWp kommt im Herbst, Erweiterung auf 12kWp erfolgt nächsten Sommer). 
Ich möchte eine Monoblock mit max 5-7kW Leistung. Eventuell eine Vaillant arotherm plus oder eine LG Thema V R32 oder eine Panasonic Geisha, Jeisha (hängt ein bißchen vom Installateur ab - der ist Vaillant Partner). Warmwasser würde ich einen 300l Rohrwendelspeicher nehmen, der einmal am Tag aufgeladen wird (zwecks PV, 4 Personen).
Was muss ich jetzt alles beachten?
Meine Liste:
Kein Puffer (ausser max. 100l im Rücklauf)
Err und Zirkulation gibt's eh nicht
Schlamm- und Magnetitabscheider
Ev. Thermosiphon
Kältemittel R290 oder R32 (va wegen Förderung)
Ev. Warmwasserspeicher mit anderer Lösung? 
...
Danke für eure Hilfe! 

2.8.2022 ( #1)
Gibts einen Energieausweis?

2.8.2022 ( #2)
Ja, gibt's. Ist aber nicht der Durchschnittsverbrauch der letzten 5 Jahre aussagekräftiger? Zumal der Energieausweis eh nicht stimmt (falsche Fensterverglasung usw, EAw ist 6 Jahre alt und kam vom GU)

3.8.2022 ( #3)
Macht die Variante Sinn einmal am Tag den WW WW [Warmwasser] Speicher aufzuladen!?
Ich hab da einige Bekannte die auf Pufferspeicher mit Frischwasserstation schwören. 



3.8.2022 ( #4)
Pufferspeicher mit FriWa ist das was die meisten hier als beste Variante vorschlagen.
Da hast du sicher keine Probleme mit Legionellen aber musst halt schauen das du genug Schüttleistung hinkriegst und das beim laden des Puffers dieser Schichtschonend geladen wird. 
Da können dir aber viele Leute hier dann helfen da viele hier einen Speicher mit FriWa haben.

Ich selber habe einen WW WW [Warmwasser] Speicher mit Rohrwärmetauscher. Das klappt find eich auch super und ich muss ihn auch nur einmal am Tag laden (kommt natürlich auf die Grösse und Temp drauf an).

Ich würde aus evtl. Thermosiphon ein definitiv Thermosiphon machen

3.8.2022 ( #5)


heislplaner schrieb: Macht die Variante Sinn einmal am Tag den WW WW [Warmwasser] Speicher aufzuladen!?

da kommt es auf geschickte einstellung und gute planung an.
macht aber oft sinn.


heislplaner schrieb: Ich hab da einige Bekannte die auf Pufferspeicher mit Frischwasserstation schwören.

 


Stef89 schrieb: Da hast du sicher keine Probleme mit Legionellen

das kann man so auch nicht sagen.
eine selten benutzte dusche wuchert bei stehendem wasser in der brause auch mit friwa zu.
wenn diese dann die oma bei besucht nutzt...

geschickte planung mit genug umsatz und regelmäßiger verwendung ist wichtig. 
friwa benötigt auch immer etwas mehr übertemperatur und kostet auch in der anschaffung mehr.
ein fehler ist das aber sicher nicht.


4.8.2022 ( #6)
Würde man bei einem 4Personenhaushalt mit 200l auch auskommen (einmal am Tag aufladen und zur Not hin und wieder Schnellladen). Ich weiß, ist sehr individuell aber wie rechnet man hier? Im Schnitt brauchen wir jetzt 1m3 Gas pro Tag für Warmwasser.
Gibt's zur Heizung noch Tipps? 

5.8.2022 ( #7)
Alle offline? 

6.8.2022 ( #8)
Ich habe einen 400 Speicher, Nutzinhalt 330 Liter. Jetzt im Sommer möchte ich den Speicher mit PV eigentlich nur ein Mal aufladen, und wenn viel geduscht wird, dann wird es schon eng (daher wird der Speicher auf 55°C geladen). Mit einem 200er Speicher würde ich nicht über die Runden kommen.

6.8.2022 ( #9)
Dh unbedingt bei den 300l bleiben!
Danke!
Hast du zur Heizu noch Tipps? 

6.8.2022 ( #10)
Den Aquarea Club kennst vermutlich eh schon, ist natürlich für andere LWWPLWWP [Luft-Wasser-Würmepumpe] auch verwendbar.

http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Hauptseite

10.8.2022 ( #11)
Hat noch jemand einen Tipp für einen guten (leistbaren) Wärmepumpenhersteller in der leistbaren Preisklasse. Lieferung bzw Installation bis Ende 2023!

10.8.2022 ( #12)
Hallo,
ich bekomme Wolf nächsten Monat montiert. Die Wartezeit war dann 2 Monate.
Modell CHA-07 Luftwärmepumpe. Kältemittel R290. Lautstärke nominal 56dB, max.58 dB (gute werte wie ich finde. IDM kommt zwsr auf 53/56dB ist aber erst in 12 Monaten lieferbar. Somit keine option für mich).



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Angebot Umstellung Öl auf LWP
« Heizung-, Lüftung-, Klima-Forum