» Diskussionsforum » Elektrotechnik

Bora Puru,GSP,WM,Dampfbackofen über KNX?

Teilen: facebook    whatsapp    email
13.1. - 14.1.2022
12 Antworten | 8 Autoren 12
0
Kann man oben genannte Verbraucher über Knx-Aktoren direkt schalten?
Macht das überhaupt Sinn?
Bei Jung gibt es C-Last Aktoren mit 3680W ohmscher Last. Kann damit ein Induktionsfeld geschaltet werden.

13.1.2022 ( #1)
Was wäre dafür denn das Einsatzgebiet? Köchelnde Marmelade von unterwegs abschalten oder was?

13.1.2022 ( #2)
Mit "Zentral-Aus" könnten alle Geräte beim Verlassen des Hauses ausgeschaltet werden. GSP oder WM könnten entsprechend des PV Ertrages geschaltet werden.
Zumindest in den Knx Foren wird immer wieder darüber geschrieben.
Unser Elektriker möchte von uns wissen, ob wir die Geräte über Knx schalten wollen.  Ich sehe nicht wirklich einen Grund diese Geräte über einen Aktor zu schalten. Schaltet von euch jemand die Küchen-/Haushaltsgeräte über Knx?

Sinnvoller könnte es bei der Infrarotkabine sein diese über Aktor bzw. Schütz zu schalten.

13.1.2022 ( #3)
Da muss das Gerät aber auch eine entsprechende Schnittstelle haben, sonst ist der Geschirrspüler zwar an, aber laufen tut er deswegen noch lange nicht.
Mit dem ganz normalen Timer den Geschirrspüler in der Früh sagen "fangen in 3 Stunden an" ist doch mindestens genauso "smart". Weil wie sich während des Programms das Wetter ändert, kannst du sicher gebausogut abschätzen wie der KNX Server, wenn nicht besser.

Ausschalten kann ich ja noch verstehen, aber da kann man ja auch einfach aufpassen beim rausgehen,  so wie halt bisher immer.

Die einzige Steuerung nsch PV, die aus meiner Sicht wirklich Sinn macht, ist Elektroauto (weil es da wirklich vielleicht egal ist ob mal eine halbe Stunde Pause ist) und von mir noch Warmwasserbereitung (wobei da sicher der Start vom Warmwasserlauf auf zB 30min vor dem Hochpunkt des PV Ertrags legen genauso effektiv ist).



13.1.2022 ( #4)
hab auch alle Geräte über MDT und Merten Schaltaktoren laufen

13.1.2022 ( #5)


uzi10 schrieb: hab auch alle Geräte über MDT und Merten Schaltaktoren laufen

Hast du C-Last Aktoren verbaut?
Welchen Vorteil siehst du in der Schaltung mit den Aktoren? Würdest du, im Nachhinein gesehen, wieder alle Geräte mit Aktoren schalten?

13.1.2022 ( #6)
miele und siemens kannst du ja über loxone steuern , evtl. gibts ja was für knx auch ?

14.1.2022 ( #7)


Ziegelrot schrieb:

──────
uzi10 schrieb: hab auch alle Geräte über MDT und Merten Schaltaktoren laufen
───────────────

Hast du C-Last Aktoren verbaut?
Welchen Vorteil siehst du in der Schaltung mit den Aktoren? Würdest du, im Nachhinein gesehen, wieder alle Geräte mit Aktoren schalten?

Ja fürn Herd sind die AZI Aktoren.
Für die restlichen Geräte ein Merten Aktor mit Strommessfunktion. Kein Problem damit!
Sinn machts nur, dass du schaun kannst, welches Gerät läuft und wieviel zieht, damit man sieht obs fertig ist oder der Kühlschrank tot ist.
oder wenn der liebe Miele Herd abstürzt zum Neustarten. Ansonsten ich hab mir noch keine Zeit genommen, da was auszuprogrammieren also Sinn, ja wenn man Geld hat und spielen will.




14.1.2022 ( #8)
Was du bedenken musst ist das die meisten Geräte inzwischen eine Uhr haben..
Mein GSP z.B. verliert auch nur bei 3s Strom aus seine Uhrzeit. Er verbraucht leider ca. 10W im standby aber wenn ich ihn abwürge gibts keine Zeitprogramme mehr und immer Werkseinstellungen neu setzen (Datum, Sprache, Wasserhärte etc.).
Backofen/Dampfgarer selbiges. Nur das Kochfeld ist da noch dementsprechend "dumm".
Waschmaschine hab ich an einem Aktor zur Stromüberwachung für eine Fertigmeldung über das Smart Home...

14.1.2022 ( #9)
Der Induktionsherd läuft bei mir über strommessende Aktorkanäle.
Mir war wichtig, das sowohl die Kwl, als auch der Dunstabzug mitkriegen, das gekocht wird und automatisch für eine entsprchende Geruchsabsaugung gesorgt wird.
Meine Frau ist nur eine Halbautomatik, einmal funktionierts, einmal nicht...



14.1.2022 ( #10)


New_Projekt schrieb:

Meine Frau ist nur eine Halbautomatik, einmal funktionierts, einmal nicht...

YMMD
🤣


14.1.2022 ( #11)
Ich hab einen VOC Sensor in der Wohnküche zur KWL Regelung.
Der reagiert auch wenn Düfte abseits vom Kochen entstehen ;).
Eine KWL kann sowieso nie den Dampfabzug oder Fensterlüftung ersetzen.

14.1.2022 ( #12)
Laut Bora Bedienungsanleitung sollten die Geräte nicht über externe Aktoren geschalten werden. Bora stellt dazu eine Home In und Home Out Schnittstelle zur Verfügung. 
Ich hab den Home-In an einem Aktorkanal hängen - beim geöffneten Kontakt ist das Kochfeld zwar weiterhin unter Spannung bzw. Standby Betrieb, kann aber nicht in Betrieb genommen werden.

Den Home-Out habe ich an einem Binäreingang hängen um den Status (Kochfeld Ein bzw. Aus) abzufragen.

LG
 



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]


Voriges Thema: Türöffner mit Gesichtserkennung
Nächstes Thema: KNX-Dimmsequenzer
« Elektrotechnik-Forum