» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Blöde Frage : Wir müssen den Estrich mit der WP ausheizen

14 Beiträge | 4.5. - 6.5.2020
damit man Fliesen legen kann. Im Technikraum sollen auch Fliesen hinein. Wie kriegt man die dann unter die WP ?

 
4.5.2020 12:41
Siehe hier https://www.energiesparhaus.at/forum-podest-fuer-waermepumpe/45003https://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=25061
4.5.2020 12:52
Die Links von bloom sind schon mal genau die richtigen!

So sieht mein Podest im Rohzustand aus:
https://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=48212_1#449959

Das fertige Podest siehst du auf Seite 3 des verlinkten Podest Threads.
4.5.2020 12:53
Es gibt Zusätze für den Estrich auf die du nach 5 Tagen Fliesen legen kannst. Nicht ganz günstig, wir haben es nur im technikraum gemacht da war es überschaubar. 
natürlich nur falls bei dir noch kein Estrich drinnen ist 
Werbung
Kostengünstige Angebote für Fliesenleger findet man immer auf MyHammer Fliesenleger.MyHammer AT Fliesenleger Auch als Richtpreis für Vergleichsangebote ist so ein unverbindliches Angebot durchaus hilfreich. [mehr Infos...]MyHammer AT Fliesenleger


4.5.2020 13:39
Haben es auch mit dem Estrichzusatz (nur Technikraum) gemacht. Ein eigenes Podest war uns zu aufwendig.
4.5.2020 14:36
Danke für die Tips. Ich denke ich werde den Zusatz machen
4.5.2020 14:51
Wir haben eine Woche nach Estricheinbringung die 2qm für WP und Boiler gefliest und verfugt. Der Estrich hatte noch weitere 6qm in diesem Raum zum ausdunsten. WP und Boiler wurden aufgestellt. Nachdem der Estrich dann komplett trocken war und stressgeheizt wurde, haben wir den restlichen Raum verlegt. Hat super funktioniert!
4.5.2020 15:14
Wir haben auch wie rabaum ein Podest betoniert. War kein großer Aufwand....
Schalung bauen
Betonieren
Fliesen

Das war's  
4.5.2020 15:33


chrismo schrieb: Ein eigenes Podest war uns zu aufwendig.

Also aufwendig is was anderes

Mit Pfosten Restln, XPS Restln, ein paar Spax und ein paar Sackl Fertigbeton war es in einem Abend erledigt. Materialkosten 25 EUR.
4.5.2020 16:51
Ja, hast recht "aufendig" ist relativ. Aber bei uns waren da einige Schläuche am Boden und dann muss man die Schalung wieder drauf anpassen, ausschäumen, etc. Da sind gleich ein paar Stunden der wertvollen Zeit dahin, in der man auch anderes machen kann. Da war das "ich hau' euch einen Beschleuniger dazu" des Estrichlegers zu verlockend  

Der Vorteil bei uns war dann auch, dass der Fliesenleger gleich den ganzen Technikraum fliesen konnte, wo auch der Stand-Elektroverteiler hingestellt wurde bzw. wo wir auch einen Bodenablauf drin haben. Der war dann gleich sehr nützlich, als die FBH befüllt wurde.

Wie so oft beim Bauen hat jede Variante ihre Vor- und Nachteile.
4.5.2020 18:40


chrismo schrieb: Der Vorteil bei uns war dann auch, dass der Fliesenleger gleich den ganzen Technikraum fliesen konnte

 Das war auch mein Gedanke, denn "mitten" ein paar Fliesen hinkleben und dann fertig machen wid woh kompliziert. Dazu kommt dass ich nichts selber machen kann und da ist es besser klare Linien zu haben
4.5.2020 19:19
Wir haben die Fliesen in der ersten Woche nach Estrich-Einbringung im Bereich der Heizung gelegt und kein eigenes Podest gemacht.
4.5.2020 19:51


austriansales schrieb: Wir haben die Fliesen in der ersten Woche nach Estrich-Einbringung im Bereich der Heizung gelegt und kein eigenes Podest gemacht.

 Bei uns ebenso!
5.5.2020 11:29


austriansales schrieb: Wir haben die Fliesen in der ersten Woche nach Estrich-Einbringung im Bereich der Heizung gelegt und kein eigenes Podest gemacht.

+1
6.5.2020 9:14
Ich habe es mit einen Podest gemacht und würde es auch wieder so machen, großer Aufwand war das keiner. Habe mir Sicherheitshalber ein paar Leerverrohrungen für Kabeln gemacht und das wars. Habe das gleich mitbetonieren lassen, als die Baufirma noch andere Sachen betonieren hat müssen.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum