» Diskussionsforum » Forum Bau-Finanzierung

Beurteilung Eigenmittel

4 Beiträge | letzte Antwort 12.3.2019 | erstellt 11.3.2019
Hallo liebes Forum!

 

Gerne würde ich unsere Situation von Experten beurteilen lassen!

 

Wir wollen heuer mit dem Bau eines EFH in Burgenland beginnen.

 

Meine Frau (26) und ich (28), verheiratet, noch keine Kinder (2 würden wir uns wünschen).

Grundstück vorhanden (50:50 aufgeteilt) Wert wird noch vom Sachverständigen zugesandt. Liegt aber bei rund 60.000€

---

Meine Frau verdient 1400€ netto / Monat (zzgl. 13+14. Gehalt)

Ich verdiene 2000€ netto / Monat (zzgl. 13+14. Gehalt); bei den 2000€ netto ist bereits eine Überstundenpauschale dabei.

---

Eigenmittel exkl. Grundstück:

 

Auf 110.000€ können unsererseit sofort zugegriffen werden!

Wir bekommen jeweils 20.000€ von unseren Eltern.

 

Also Eigenmittel 150.000€

 

Zusätzlich haben wir von einem Elternteil das Angebot, dass wir eine Art Kredit von ihnen bekommen, welchen wir in den nächsten 30Jahren ohne Zinsen zurückzahlen können!

 

Rechne ich das hinzu wären wir auf 210.000€.

 

Bei dieser Summe fehlen noch rund 15.000€, welche in laufenden Bausparer stecken. Diese bekommen wir in den nächsten Jahren heraus.

 

Darf man dies hinzu zählen wären es 225.000€ Eigenmittel!

---

 

Die Projektkosten liegen lt. Einschätzung und Angeboten bei 360.000. Wir wissen aber, dass es immer mehr wird. Daher nehm ich jetzt einmal die Summe 400.000€ Projektkosten an!

Kalkulation wird nach und nach mit Angebotspreisen aktualisiert. Die jetzigen Projektkosten kommen von einem Fertigteilhaus Angebot für schlüßelfertig.

 

 

Kann mit diesem Eigenkapital und Rückhalt der Eltern dieses Projekt gestemmt werden?

Wir zahlen bis zum Einzug in den Neubau keine Miete (da Elternhaus)

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 
12.3.2019 8:05
Dieses Projekt ist aus meiner Sicht mehr als zu stemmen. Ihr habt mehr Eigenmittel als 90% der Leute die auch bauen. Es muss natürlich jeder selbst für sich entscheiden, mit wie viel Kredit er noch gut schlafen kann aber in eurem Fall wäre das im Fall 400.000€ ein Kredit von 175.000€. Die Experten hier werden dir sicher sagen können was da genau für eine Rate herauskommt, unverhandelt beim ErsteBank-Rechner ist das aber ein Kredit bei 25 Jahren mit <800€ (das zahlen viele schon als Miete!). Ihr seid noch recht jung, ihr könntet sogar 30 Jahre nehmen, da zahlt ihr dann nicht mal 700€.

Nehmt euch auf alle Fälle genug Zeit zum Planen (viele Angebote!), ihr könntet sicher auch noch eine Menge Geld sparen wenn ihr nicht Schlüsselfertig nehmt sondern ein paar Dinge selbst vergebt oder auch selbst etwas macht. Besorgt euch Finanzpläne von Freunden und Bekannten die kürzlich (!) gebaut haben damit ihr keine bösen Überraschungen erlebt. Die Gebühren darf man nämtlich nicht unterschätzen! Bei mir waren das inkl. Ausschließung an die 30.000€.
12.3.2019 8:28


Summer2009 schrieb: Zusätzlich haben wir von einem Elternteil das Angebot, dass wir eine Art Kredit von ihnen bekommen, welchen wir in den nächsten 30Jahren ohne Zinsen zurückzahlen können!


 Sind ja in wirklichkeit keine "echten" eigenmittel, da diese auch (auch wenn ohne Zinsen) zurückbezahlt werden müssen.
ACHTUNG! Echt unter Anführungszeichen, weil mans jetzt so auslegen kann wie man will.

Aber grundsätzlich, abgesehen davon und den Bausparverträgen finde ich die Eigenmittelausstattung gut.
12.3.2019 9:12
Hi.

Danke für eure Rückmeldung!

Natürlich kann man den Kredit (ohne zinsenrückzahlung) nicht als Eigenmittel ansehen. Jedoch ist es sicher ein "Luxus" de nicht jeder hat.
Und wer weiß, vielleicht ergibt sich im Laufe der Jahre ja sogar ein Nachlass der Zurückzahlenden Summe!

Gewerke werden wir selber vergeben. Hier kann man sicher noch sparen, bzw. bessere Qualität zum selben Preis verbauen!
Selber mithelfen werden wir natürlich auch, da wir handwerklich nicht ungeschickt sind!

mfg


12.3.2019 9:32
Eure finanzielle Ausgangslage würde ich als sehr gut bezeichnen. Vergesst aber bei der Kalkulation des benötigten Kredits nicht, dass ihr von „schlüsselfertig“ bis „fertig“ noch eine ganze Menge Geld in die Hand nehmen müsst: Einrichtung, Lampen, Außenanlagen, Garten, Grundstückseinfriedung etc. Hinzukommen noch die üblichen Nebengeräusche wie ggf. Aufschließungs- und Anschlussgebühren, Notar etc.


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Forum Bau-Finanzierung