» Diskussionsforum » Bauforum

Belüftung Dachboden

13 Beiträge | 22.3. - 23.3.2020
Liebes Forum!
Ich saniere soeben ein Haus aus den 60ern, welches ein Satteldach mit einem (halbwegs) begehbaren Dachboden "hatte". Im Zuge der Sanierung wird der Dachboden komplett abgetragen, und ein neuer Dachstuhl gebaut. Da der neue Dachboden nur mehr eine Höhe von ca 1m hat, will ich keine Dachbodentreppe bauen da unnötig. Ich habe am Dach eine diffusionsoffene Unterdeckbahn sd Wert ca 0,04 und vom OG in den Dachboden eine Dampfbremse. Der Boden im Dachboden ist mit 30cm Dämmwolle ausgelegt. JETZT meine eigentliche Frage. Benötige ich für diesen kleinen Dachboden, den ich nicht nutzen kann, eine Belüftung? Oder übernimmt meine diffussionsoffene Unterdeckbahn diese Arbeit da auch vom OG eine Dampfbremse vorhanden ist. Der Baumeister meint, ich benötige keine Belüftungsrohre seitlich am Dachgiebel (war meine erste Frage, da dies bei, vorallem älteren Häusern zu sehen ist). Dach wird mit Ziegel gedeckt.
Danke vorab, lg

 
23.3.2020 6:52
Schau mal ob dir das was hilft:

https://www.energiesparhaus.at/forum-belueftung-von-kaltem-dachboden/52257_2

Meiner Meinung nach eine ähnliche Situation, wir machen den Dachboden aber mittels Dachbodentreppe begehbar, weil so groß. Beton-Massivdecke mit 30 cm Zellulosedämmung und Bretterboden, diffusionsoffene Unterspannbahn und keine Dämmung des Daches. 
23.3.2020 12:25
Danke für die Info. Dh ihr habt auch keine fenster oder Lüftungsrohre im
Dachboden?
23.3.2020 13:04
Wir bekommen schon ein Fenster im Dachboden, aber das sollte nicht zur Belüftung sein. Dachfenster bekommen wir keine.


23.3.2020 13:57


babsi15at schrieb: Wir bekommen schon ein Fenster im Dachboden, aber das sollte nicht zur Belüftung sein. Dachfenster bekommen wir keine.

Das heißt keine Belüftung und die Feuchte entweicht über die Unterspannbahn.
Kaltdachschalung habt ihr dann keine oder?

Wie verhält es sich dann im Sommer mit Hitze-Stau im Dachboden?
Wird schon höher sein als wenn der Dachboden konstant durchlüftet wird oder?
23.3.2020 14:19
Dachaufbau wird so sein: 

Betonziegel
Dachlatten
Konterlattung mit Hinterlüftungsebene (Hinterlüftung der Dachhaut, nicht des Dachbodens)
Diffusionsoffene Unterspannbahn
Bretterschalung
Sparren

Über den First wird der Dachboden belüftet. Also die Unterspannbahn wird im Firstbereich gekürzt, geht also nicht bis zur Firstspitze. Dann kommt die Konterlattung und im Bereich des Firstes eine Unterspannbahn auf die Konterlattung damit das "Loch" darunter abgedeckt ist.
23.3.2020 14:23
Ah ok also wird eh über den First entlüftet, sprich der Dachraum ist nach oben hin "offen".
Wird von unten wo eine "Zuluft" auch vorgesehen sodass die Luft zirkulieren kann?
23.3.2020 14:30

Belüftung Dachboden
Ich hoffe du kannst meine Klaue identifizieren... Das blaue ist die Unterspannbahn.
23.3.2020 14:31
Zuluft von unten ist lt Nussbaum nicht notwendig. Und weil es uns eh nicht gefallen würde, können wir das getrost weglassen.
23.3.2020 15:14
Hallo @Joschi 
Aber irgendwie müsst ihr ja in diesen Hohlraum kommen können. Zur Konrolle oder wenn sich da mal ein Hornissenschwarm eingenistet hat.
Gruss HDE
23.3.2020 15:57
@eggerhau 
ist/war auch meine Annahme, aber wenn ich dort eine DachbodenTreppe machen würde, hätte ich keinen Meter Platz zum kriechen, da ist nicht mehr Platz. Es ist wirklich minimalst. Ein Hornissen oder Wespennest kann ich mir nicht vorstellen, da ja alles zu ist, aber klar, das kann man nie wissen...
23.3.2020 15:58
@eggerhau
es laufen auch keine Rohre oder Kamine durch diesen Dachboden, da ist nur der Dachstuhl...
23.3.2020 16:17


Joschi schrieb: Ein Hornissen oder Wespennest kann ich mir nicht vorstellen, da ja alles zu ist, aber klar, das kann man nie wissen...

dazu reicht die Firstentlüftung, dass sie rein kommen.
23.3.2020 18:01


Joschi schrieb: ist/war auch meine Annahme, aber wenn ich dort eine DachbodenTreppe machen würde, hätte ich keinen Meter Platz zum kriechen, da ist nicht mehr Platz. Es ist wirklich minimalst.

Du brauchst ja keine Treppe.
Einfach einen Einstiegteckel machen, den Mann/Frau über eine Leiter öffnen kann. Das reicht ja für Kontrollen. Kostet auch nicht alle Welt!
Gruss HDE



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum