» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Ausheizprogramm S1255 nach Neustart

30 Beiträge | 1.5. - 9.5.2020
Hallo!
Bei mir wurde eigentlich gestern das Ausheizprogramm vom Techniker gestartet. Ich war leider nicht anwesend.
Heute wollte ich Pumpe in den Uplink hängen. WLAN konnte ich verbinden. Allerdings konnte ich keine Verbindungszeichenfolge abrufen.
Daraufhin habe ich die Pumpe neu gestartet, da ich gelesen habe, dass das oft das Problem ist.
Danach sprang der Verdichter nicht mehr an. Ich bin mir nicht sicher, ob die Temperatur erreicht war (vorerst noch 20Grad) oder ob ich irgendetwas tun muss.
 
Kann mir bitte schnell jemand helfen? Installateur kommt zur Einschulung erst am Mittwoch...

Achja, es wurde das original Nibe Programm gestartet. Wo kann ich dieses verändern? Anleitung ist leider nicht sehr hilfreich.
Das ist meine Heizungsauslegung. Lt. Installateur sollte ich trotzdem mindestens auf 40 Grad aufheizen. Was meint ihr?

https://www.energiesparhaus.at/forum-heizungsauslegung/56866

In den Uplink kam ich trotzdem nicht. Konnte auch nach dem Neustart keine Verbindungszeichenfolge abrufen. Was kann ich hier tun?

Bitte um schnelle Hilfe!
Zwischenzeitlich wühle ich mich durch die Monsterthreads über dieses Thema. Glaube mich erinnern zu könne, dass hier irgendwo geschrieben war, wie das anzupassen ist....

Danke
Monika


 
1.5.2020 10:16
Geh mal ins Service Menü
Dafür den zurück Button ca 7 Sekunden gedrückt halten. 

Menü 5.9 Bodentrocknung
Dort stellst du die Stufen ein.

https://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=44904_2#404179
Dann kannst du dich hier ein wenig orientieren. Mike82 hat auch im Frühjahr ausgeheizt.

keinesfalls 40 °C VL machen, völlig unnötig. 
1.5.2020 10:51
...und dass es nicht sofort losgeht, hängt auch an den Gradminuten, die noch runterzählen müssen. Das dürfte auch beim Ausheizen so sein.

Ansonsten bitte keinen schnellen Start erzwungen! Die WP braucht ca. 10-20 Minuten, um die Temperatursensoren zu kalibrieren. Dabei läuft erst die eine und dann die ander Pumpe mit 100% - im Display steht dann "Kalibrieren". Wenn du früher startest, stimmen weder die Temperaturen noch der WMZ.
1.5.2020 11:09
Danke! Das mache ich gleich heute Nachmittag.
Hat jemand noch Ideen warum ich keine Verbindungszeichenfolge anfordern kann?


1.5.2020 16:29
Bei mir hat das Verbinden mit dem Uplink diese Woche leider auch nicht funktioniert.
An zwei Tagen erhielt ich zwar eine Zeichenfolge, aber anschließend konnte die WP nicht gefunden werden (App und Browser). Beim dritten Versuch bekam ich auch keine Zeichenfolge...
Ich vermute einfach mal technische Probleme beim Uplink. Werds am Sonntag nochmals probieren.
1.5.2020 17:14
Ok.Danke!
Zeichenfolge bekomme ich nun, aber nun wird eben auch die Anlage nicht gefunden. Also gleiches Problem....
1.5.2020 20:24
Auf wie viel Grad soll ich bei meiner Heizungsauslegung maximal gehen?
1.5.2020 20:45
Wenn ich das richtig sehe, ist das auf maximal 32C VL ausgelegt. Von daher würde ich auf 35C ausheizen, denn dann hast du ein klein wenig Sicherheit, falls du mal den thermostatgesteuerten Notbetrieb (der kann nur 35 und irgendwas höheres) nutzen musst.
1.5.2020 21:21
Achtung! Die S Serie hat ein neues Portal. Es heißt nicht nibe uplink sondern my uplink. Ihr werdet über nibe uplink niemals eine Verbindung zu einer S bekommen. 
1.5.2020 21:31
Danke!
Das steht in den Spalten und scheint für mich realistisch.
Oben steht allerdings 35 Grad.
Brauche ich eigentlich eine Unterschrift vom Insti?
Sonst muss ich wohl diskutieren.

Protokoll vom Estrichleger:

Ausheizprogramm S1255 nach Neustart

Ich habe derzeit folgendes eingestellt:

Ausheizprogramm S1255 nach Neustart

Ausheizprogramm S1255 nach Neustart

Sollte passen oder? Ev. Verringere ich die letzte Stufe auf 35 Grad.
Langsamer aufzuheizen sollte ja kein Problem sein oder?

Muss ich überhaupt abheizen? Lt Estrich Protokoll sollte ich nur ausschalten....

Ich habe kein Problem langsam abzuheizen, will nur nichts falsch machen.
2.5.2020 15:38
Das Protokoll vom Estrichmenschen ist eh Unfug. +10K in 48 Stunden schaffst du niemals mit der WP. Das bräuchte dann in jedem Fall den E-Zuheizer. 

Das mit dem Ausschalten finde ich auch seltsam. Normal heizt man das runter, geht also auch in Stufen wieder nach unten. Danach in 12h wieder auf 45C... wovon träumt der nachts? Vermutlich lebt er noch in der Welt überdimensionierter Öl- und Gaskessel.

Ich habe abgeheizt (zumindest zu 2/3... danach hatte ich ein Soleleck und die Kiste war aus... da war im Werk eine Verbindung lose, die bis dahin gehalten hatte) und ich habe die Stufen so verteilt, dass die Sprünge bei 2-3K lagen. Bei dir würde ich 25->28->31->33->35 machen und dann in 3er oder 4er Schritten wieder runter. 37C stresst nur die Maschine und bringt nichts.
2.5.2020 17:14


monika1979 schrieb: Muss ich überhaupt abheizen? Lt Estrich Protokoll sollte ich nur ausschalten....

Auch Abheizen soll langsam vor sich gehen, ich hab 5K pro Tag genommen und dann handwerkerfreundliche Temperaturen gewählt für Herbst/Winter. 

Ich würde bei dir bis 25 °C kontrolliert runter fahren und dann ausschalten oder du heizt Restfeuchte raus. Das ist aber wieder ein anderes Thema. 
2.5.2020 19:00
Irgendwie funktioniert es bei mir gar nicht.
Heute in der Früh bin ich hingekommen und habe gleich die Werte gecheckt.
Verdichtersperrbereich war bei 78hZ.
Gradminuten bei -1910. E Heizstab habe ich gestern deaktiviert. Offensichtlich packt es der Verdichter so nicht. Ich habe dann einmal beide Sperrbereichte herausgenommen. Der Verdichter drehte hoch auf 118Hz.
Heute Nachmittag war ich dann bei -311 Gradminuten. Allerdings lief der wohl dauerhaft auf Anschlag. Ich vermute, ich muss das OG seperat ausheizen, so wird das wohl nichts oder? Ich habe den Verdichter nun wieder auf 100Hz begrenzt, da ich nicht weiß, ob ich den dauerhaft so hoch freigeben darf und ich nichts kaputt machen will. Dafür vorerst den Heizstab ab -1000 Gradminuten wieder freigegeben.

Sole ein war heute Nachmittag bei 5.0 aus bei 0,4 Grad.

Soll ich das OG abdrehen und separat ausheizen?

Hier die Screenshots vom Nachmittag:
Ich verstehe nicht, warum die Anzahl der aktiven Tage immer noch auf 0 ist?
Ausheizprogramm S1255 nach Neustart

Ausheizprogramm S1255 nach Neustart
Ausheizprogramm S1255 nach Neustart

Ausheizprogramm S1255 nach Neustart
2.5.2020 19:38
Naja ich würd die ersten Tage gemütlich hochheizen damit du den Estrich auf "Raumtemperatur" bekommst. 
Du kannst ja mal nur die Umwälzpumpe ohne Verdichter laufen lassen dann siehst du wie warm der Estrich in etwa ist. 
Der Sprung auf 25C wird dann kein kleiner sein, deswegen hat deine Wärmepumpe gerade Stress. Wenn die Verdichterfrequenz sich dann auf einen niedrigen Wert einpendelt kannst das Ausheizprogramm starten.
Wenn du das befolgst sollte das Ausheizen aller Räume zu dieser Zeit kein Problem darstellen und deine Quelle hat bis zum Heizbeginn wieder Zeit zur Regeneration.

Unser Installateur meinte auch wir sollten auf 40C ausheizen. Wir haben uns dann aber für VLmax+5C entschieden, sodass wir schlussendlich mit 38C ausgeheizt haben.

Den Heizstab würd ich deaktivieren, denn zu dieser Zeit sollte dies die Wärmepumpe bei Befolgung der ersten Zeilen doch alleine über die Quelle schaffen.

LG
Werbung
Kostengünstige Angebote für Installateurleistungen findet man immer auf MyHammer Installateur.MyHammer AT Installateur Auch als Richtpreis für Vergleichsangebote ist so ein unverbindliches Angebot durchaus hilfreich. [mehr Infos...]MyHammer AT Installateur
2.5.2020 21:01
Bin extra nochmal hingefahren, da ich das mit dem Uplink überlesen hatte.
Habe jetzt die Temperatur einmal auf 22 Grad zurückgestellt. Verdichter ging sofort zurück auf 20 Hz und baut die Gradminuten ab. War wohl schon fast bei den 25 Grad. Egal, ich starte das Programm dann morgen neu. Heizstab habe ich deaktiviert und mich gleich für den Premiumaccount angemeldet.

Heißen die 2Tage vor den Sprüngen, dass die Temperatur 2 Tage gehalten werden muss? Oder, dass die Pumpe zwei Tage Zeit hat die Temperatur  zu erreichen?
2.5.2020 21:03


JanRi schrieb: 2-3K lagen. Bei dir würde ich 25->28->31->33->35 machen und dann in 3er oder 4er Schritten wieder runterDanke!

  Wie lange würdest du die 35Grad halten?
2.5.2020 21:48
Soll ich den Verdichter irgendwo sperren oder kann ich den bedenkenlos bis 120 Hz freigeben?
2.5.2020 21:50
Ich habe 5 Tage lang 35C gehalten, dann bin ich in Tagesschritten je 3K runter. Bei 29 gab es das Soleleck, dann ging der Rest nur noch per natürlichem Auskühlen.


monika1979 schrieb: Heißen die 2Tage vor den Sprüngen, dass die Temperatur 2 Tage gehalten werden muss? Oder, dass die Pumpe zwei Tage Zeit hat die Temperatur  zu erreichen?


Ich habe alle 2 Tage eine höhere Temperatur vorgegeben. Meist hat sie etwa einen Tag gebraucht, um hochzukommen, danach dann einen weiteren gehalten. Das dürfte aber auch reichen.

Ich hatte beim Ausheizen den Soleausgang auf -2C beschränkt, was dazu führt, dass Sole_aus nicht kälter werden kann als 0C. Damit war sichergestellt, dass die TB unter keinen Umständen Eis ansetzen kann (Gewährleistung). Bei einem RGK hast du das Problem natürlich nicht. Bei mir hat das die Vollgasorgien deutlich beschränkt.
2.5.2020 22:34
Das heißt Verdichter bis 118 Hz freigeben?
2.5.2020 22:59
Das ist letztlich vollkommen egal.

Ich würde es nicht tun. Dann mach lieber die Zeiten länger. Wenn er normal 2 Tage braucht, um auf die Temperatur zu kommen, dann mach halt 3 Tage pro Stufe. Es macht ja keinen Sinn, da brutal hochzuprügeln, wenn es langsamer auch geht. Ich habe auch zweimal angehalten und neu justiert, nachdem ich ein Gefühl dafür hatte, was die Maschine schafft. Ich hatte allerdings den Vorteil eines sehr warmen und sonnigen August. Da konnte ich den ersten Schritt quasi weglassen, weil von alleine schon fast erreicht.
3.5.2020 11:58
ein Kollege der neulich ausgeheizt hat, brauchte für die 35°C 118Hz, mit 90Hz schaffte er "nur" 33°C:

Ausheizprogramm S1255 nach Neustart

Ansonsten sehe ich es wie JanRi, lieber etwas länger pro Stufe.
Ich habe auch 5 Tage bei 35°C verharrt.

https://2.bp.blogspot.com/-B_2laNIBRM4/WRc_eCYYZLI/AAAAAAAAAfU/oRAgIW_mTnQtiQzDnjSmAR0r8tbevKQKACLcB/s1600/111.JPG
Bildquelle:https://2.bp.blogspot.com/-B_2laNIBRM4/WRc_eCYYZLI/AAAAAAAAAfU/oRAgIW_mTnQtiQzDnjSmAR0r8tbevKQKACLcB/s1600/111.JPG


Meine Tipps kennst du schon?
https://drive.google.com/open?id=1Yw2McKBBcQKFMXcVY35w83cpxOl-B1d4
3.5.2020 12:19


Becker schrieb: Meine Tipps kennst du schon?

 Danke! Den Großteil habe ich mir bereits selber zusammengetragen. Einiges war aber doch noch dabei.
Ich bin immer noch dabei mich durch den anfangs verlinkten Thread durchzuarbeiten...




Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum