» Diskussionsforum » Solarenergie-Forum

Anlagenvorstellung & PV Erträge (monatlich)

12 Beiträge | letzte Antwort 17.10.2018 | erstellt 10.10.2018
So weit ich mich richtig erinnere hat es vor ~1Jahre eine sehr übersichtliche PV Datenbank gegeben die aber dann nicht mehr weiter betrieben wurde, deshalb hab ich mir gedacht wir sammeln in diesem Thread die PV Erträge inkl. Anlagendaten.

10.10.2018 22:50
Ich fang mal an:


   •  PV Generator: Axitec AC-360M - 18x360W = 6.480W
   •  Montagesystem: Schletter Rapid
   •  Wechselrichter: Fronius Symo Hybrid 5.0-3-S (5kW AC Ausgangsleistung)
   •  Standort: NÖ/Weinviertel (Mitte)
   •  Ausrichtung: Azimut 26°, Neigung 25°, Beschattungsfrei auf Satteldach
   •  Verbrauchsoptmierungen: Geschirrspüler, Waschmaschine und WP Warmwasserbereitung nur unter Tags; seit ein paar Wochen eine Person ganztägig daheim, bald sinds zwei;
   •  Gesamtkosten: ~6.000€ inkl. Förderung & Eigenleistung


08/2018 (PV in Betrieb seit 07.08):

Stromverbrauch: 256 kWh
Netzbezug: 95 kWh
PV Ertrag: 865 kWh
Einspeisung: 704 kWh (48€)
Eigenverbrauch: 161 kWh (63% Autarkie, 19% Eigenverbrauch)

09/2018:

Stromverbrauch: 279 kWh
Netzbezug: 118 kWh
PV Ertrag: 870 kWh
Einspeisung: 709 kWh (48€)
Eigenverbrauch: 161 kWh (58% Autarkie, 19% Eigenverbrauch)

Speicher ist für die Zukunft geplant, möchte nun das 1. Jahr nutzen um zu analysieren inwieweit man die Autarkie mit einem Speicher erhöhen kann.

Man merkt schon, die Tage werden kürzer und der Einstrahlwinkel der Sonne flacher. 
Anlagenvorstellung & PV Erträge (monatlich)
Anlagenvorstellung & PV Erträge (monatlich)

Anlagenvorstellung & PV Erträge (monatlich)

(nur eine Dachseite)
11.10.2018 12:41
Zum Vergleichen solltet ihr immer das Verhältnis Kwh zu Kwp berechnen.
So könnt ihr verschiedene Anlagengrössen direkt miteinander vergleichen.


Casemodder schrieb: 08/2018 (PV in Betrieb seit 07.08):
PV Ertrag: 865 kWh


865/6,48= 133,48


Casemodder schrieb: 09/2018:
PV Ertrag: 870 kWh


870/6,48= 134,25

Gibt jetzt einer bei einer 5 Kwp Anlage an, das sie 690Kwh erzeugt hat, ergibt sich 138.
Es hätte die 5Kwp Anlage also besser abgeschnitten, obwohl sie weniger erzeugt hat.

11.10.2018 18:44
2,5kWp, 23° Neigung, 29° SW

08/18
152 kWh/kWp

09/18
128 kWh/kWp


12.10.2018 8:00
Guten Morgen,
ich fände eine Gegenüberstellung von Prognose (welches Tool auch immer +  PVgis) und tatsächlicher Leistung spannend. Bei den Leistungen pro kWp kann meine nicht mithalten, als Ost-West Anlage. 
Die Diagramme sind auch spannend. Gab es im September auch noch Tage, mit Kappung bei 5kW?
12.10.2018 9:44


alpenzell schrieb: Gab es im September auch noch Tage, mit Kappung bei 5kW?


Klar,  zB der 30. 
Anlagenvorstellung & PV Erträge (monatlich)
13.10.2018 8:36
sehr schön zusehen, dass es aber weniger wird. Schon mal deine Erträge mit den Prognosen verglichen? Ich gehe mal davon aus, dass deine Anlage mehr produziert als erwartet? 
13.10.2018 9:26
Ja, deutlich...

08/18
865 kWh zu 916 kWh prognostiziert obwohl 7 Tage fehlen (dann wärens hochgerechnet >1.100 kWh!)

09/18
870 kWh zu 675 kWh prognostiziert 

Wird aber wohl nicht jedes Jahr bzw. Monat so sein.

September war auf jedenfall überdurchschnittlich und jetzt im Oktober wird's auch so sein:
Jetzt schon 330 kWh produziert von prognostizieren 465 kWh. 
15.10.2018 12:56
Hallo Leute!

Meine PV:

14 JINKO Solarmodul EagleMX MonoPerc AB, JKMS290M-60B mit 290kwP = 4060W
Montagesystem Schletter Rapid + / Solo
1 Fronius Symo 3,7
Montageausrichtung so ziemlich genau südlich, muss mit den Kompass mal schaun, eventuell 5° daneben oder so!
Neigung 24°
Kosten ca 5600 Euro noch ohne FW Schalter! Montage gratis durch Dachfirma, wurde aber mit 2000 Euro ausgeworfen!
Derzeit ist es eine Baustelle, mit PV wurde ausgeheizt usw!

Ertrag:

Juli(ab 7 Juli)
Eigenertrag: 533kWh
Eigenverbrauch 26,5kWh(5%)

Leistungsfaktor hochgerechnet= 694kWh / 4,06 = 170,94

August
Eigenertrag 647kWh
Eigenverbrauch 127kWh(20%)

Leistungsfaktor = 647kWh / 4,06 = 159,36

September
Eigenertrag: 527kWh
Eigenverbrauch 93kWh(18%)

Leistungsfaktor hochgerechnet= 527kWh / 4,06 = 129,8

Oktober bis 15.10(halbes Monat)
Eigenertrag: 242kWh
Eigenverbrauch 79,4kWh(33%)

Juli war nicht so schön, August super und September und Oktober sicher überdurchschnittlich!

Also muss sagen die kleine Anlage schlägt sich recht gut, die Panele sind gut!
Bin nur anpisst, dass es jetz viel besser Module um einen kleineren Preis gibt als im Dezember wo ich sie gekauft habe

Hab eig keine Erträge gerechnet, ausser ein paar Firmen die mir Angebote gestellt haben!
Anlagenvorstellung & PV Erträge (monatlich)
Anlagenvorstellung & PV Erträge (monatlich)
Anlagenvorstellung & PV Erträge (monatlich)
Anlagenvorstellung & PV Erträge (monatlich)
16.10.2018 14:59


New_Projekt schrieb: Zum Vergleichen solltet ihr immer das Verhältnis Kwh zu Kwp berechnen.
So könnt ihr verschiedene Anlagengrössen direkt miteinander vergleichen.


Danke für die Info! 

Was ich grundsätzlich nicht verstehe: Wieso wird immer gepredigt eine PV Anlage "bringt nichts" beim derzeitigen Strompreis bzw. amortisiert sich nie?
Das sollte bei mir schon nach 9 Jahren (pessimistisch gerechnet, da ich die Prognose um 20% abgwertet habe) der Fall sein. 

Da die Eingangsleistung bei meiner Anlage sehr hoch ist sollten auch nach 25 Jahren noch 5kW vom WR ins Netz gespeist werden können - sofern der WR so lange hält. 

Wie ist eure Meinung dazu?

Jetzt im Nachhinein betrachtet hätte ich es wie Andi/uzi10 machen sollen und die PV gleich vom Dachdecker montieren lassen sollen um die PV auch in der Rohbauphase nutzen zu können (Stichwort Ausheizen). 
16.10.2018 17:02


Casemodder schrieb: Jetzt im Nachhinein betrachtet hätte ich es wie Andi/uzi10 machen sollen und die PV gleich vom Dachdecker montieren lassen sollen um die PV auch in der Rohbauphase nutzen zu können (Stichwort Ausheizen).


Das würd ich jeden wärmstens empfehlen! Da man sonst das ganze Dach ausdecken muss!
Zumindest die Dachhaken montieren lassen! Aber meist kannst so wie bei mir das ganze montieren raushandeln und die Menschen können das und haben noch dazu einen Autokran,.... Also gleich in der Rohbauphase redn! Leider werden bis zum Bauende die Module besser und billiger! Aber wenn man einen Verteiler hat und es schafft einen Einspeisevertrag zu bekommen(hat bei mir Monate gedauerd), dann kann man ganz schön Geld sparen!
Also laut meinen PV Tool Excel Rechner zahlt sich meine PV erst nach 18 JAhren aus!
Ich habe derzeit auch keine Förderung, weils heuer auch keine gab und ich muss noch die Gmeinde sekieren! Mal schaun was sie in Wirklichkeit nach einen JAhr spart"
17.10.2018 7:35


uzi10 schrieb: Da man sonst das ganze Dach ausdecken muss!


Naja so is es nicht, ich hab zwar die Dachhaken auch gleich vom Dachdecker montieren lassen aber man kann die Ziegel schon auch noch nachträglich stellenweiße abmontieren auch wenn sie mit dem Haken gesichert sind. 

Aber man muss sich schon mit den Ziegeln "spielen". 


uzi10 schrieb: Aber wenn man einen Verteiler hat und es schafft einen Einspeisevertrag zu bekommen(hat bei mir Monate gedauerd),


Das war bei mir eine kurzfristige Aktion. Termin von Elektriker und EVN Mitarbeiter zum Zählertausch war fixiert und ich bin erst 2 Tage davor draufgekommen, dass ich zuerst einen Einspeisevertrag brauch. War 3 E-Mails später erledigt. Da ist die EVN echt TOP! 


uzi10 schrieb: weils heuer auch keine gab


Klien gabs, aber da warst du ja schon fertig :) 

Von der Gemeinde gabs bei uns 300€...also besser als nix. 
17.10.2018 9:44
Ja aber wenn du jeden 3. Ziegel mit einer Sturmklammer laut NORM befestigst hast, dann bist ziemlich angschissn! Das beste ist gleich vom Dachdecker montieren lassen und der hat dass dann Ordnungsgemäss am Sparren befestigt und es ist dann seine Gewährleistung!

JA EVN ist immer leichter! Aber bei uns die Wiener Netze, dass ist ein Verein! So was glaubst ja net! Meine Freundin hat ingesamt Tage verbraucht! Und die wollten auch ein Schaltschema vom ganzen Aufbau der PV samt Einspeisung! Hab ich dann extra zeichnet!


Casemodder schrieb: Klien gabs, aber da warst du ja schon fertig :)


ja leider! Ich müsst alle Rechnungen umdatieren lassen! Echt geschissen, dass in Österreich so was nicht gscheit gefördert wird!



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]