» Diskussionsforum » Solarenergie-Forum

Anlage von Victron - wer hat sowas ?

7 Beiträge | 19.5. - 25.5.2020
Hallo,

ich möchte aufgrund der maximalen Flexibilität bzgl. Ausbau / Akku-Technologie und Notstromfähigkeit eine PV-Anlage von Victron (bzw. mit Victron-Komponenten).

Leider sind die Unternehmen die sowas bauen SEHR dünn gesäht. 

Hat von euch zufällig jemand so eine Anlage von Victron und kennt sich bei der Planung bzw. Dimensionierung als auch Konfiguration und Steuerung aus ?

lG
Gawan

 
19.5.2020 13:00
probiers mal hier:

http://www.polz.at/

Der Besitzer ist sehr viel im Inselbereich des PV-Forums aktiv und besitzt viel Erfahrung mit Victronanlagen und diversen Akkus dazu, Hauptsächlich aber auch Inselanlagen...
20.5.2020 8:46
Ja mit dem hatte ich mal Kontakt, der macht aber leider keine Projekte in Oberösterreich :(
20.5.2020 22:00
Victron ist halt auf einem Preis den die meisten nicht zahlen wollen.
Nenn mal ein paar Eckdaten was du eigentlich machen willst. 


20.5.2020 22:43
Frage 1: Ja
Frage 2: Leider nein 

Bei und hat die Dimensionierung etc. der Solarteur übernommen, der einzige diesbezügliche Fachbetrieb in der Region. Tut mir echt leid, dass ich diesbezüglich nicht mehr sagen kann. 
21.5.2020 8:05


Gawan schrieb: Hat von euch zufällig jemand so eine Anlage von Victron und kennt sich bei der Planung bzw. Dimensionierung als auch Konfiguration und Steuerung aus ?

Frage 1: Ja
Frage 2: nur Hobbymäßig

Hab eine reine Inselanlage mit teilweise Vitcton Komponenten.. 
Aus der Erfahrung kann ich aber sagen, Victron an sich hat spitzen Komponeneten (was sich auch im Preis niederschlägt) und die Planung mit Batterien (eigentlich Akkus) erfordert einen Profi auf dem Gebiet ( Polz kann ich auch sehr empfehlen, bzw das PV Forum https://www.photovoltaikforum.com/ )

Anlage von Victron - wer hat sowas ?


21.5.2020 10:33
So, ich hab jetzt in Vorarlberg einen gefunden der mir wenigstens mal hilft die Anlage zu planen.

Soooo teuer sind die aber auch wieder nicht.
3 Victron WR inkl. MPPT und Zubehör für eine Anlage bis 9kW kosten grad mal 3800,- EUR Dazu 30 Panele zu 315 Watt um 3500 EUR und 1000 EUR für Montage und Installation - da bin ich grad mal auf knapp über 8000 EUR für eine 9 kw Anlage.
Dafür gibts aber eine Lösung die vom Fleck weg jegliche Art von Akkus unterstützt, inseltauglich ist und völlige Freiheit bei Ausbau und Weiterentwicklung.

Derzeit hab ich leider eine Solaredge Anlage - die kostet nicht weniger, ist dafür aber völlig statisch und nicht erweiterbar :(
25.5.2020 17:49
Freut mich für dich, Gawan, dass du einen Planer gefunden hast



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Solarenergie-Forum