« Fenster & Türen  |

·gelöst· Abdichtung Purenit bei bodentiefer Fixverglasung

Teilen: facebook    whatsapp    email
 1  2 
  •  Hausbau1606
17.11.2022 - 5.3.2023
23 Antworten | 9 Autoren 23
23
Hallo ihr Lieben! 
Unsere Fixverglasung ist leider undicht, der Fensterbauer meint es liegt daran, dass das Triflex nochmal über den Styropor muss. Stimmt das so? 
Es wurde mit Triflex abgedichtet und danach folgte der Styropor (siehe Fotos). Muss man dann oben beim Styropor nochmal abdichten? 
Woran könnten die feuchten Stellen noch liegen?


2022/20221117509614.jpg

Vielen Dank im Voraus!


 

  •  MalcolmX
  •   Gold-Award
13.12.2022  (#21)

zitat..
DrShouter schrieb:

Sieht eher nach UV-belasteten PU Schaum aus. Grosse Schlitze gehören mit Mörtel ausgeworfen - die kleinen wo man keinen Mörtel reinbekommt kann man mit Schaum füllen.

Unser Putzer hasst PU Schaum wie die Pest und hat uns alle kleinen Schlitze (<2cm) mit Steinwolle ausstopfen lassen...

Ist normal mit Dünnbettmörtel.
Tatsächlich hab ich innen überall den Schaum rausgekratzt (das waren aber in Summe wirklich wenig Stellen) und mit Thermomörtel bzw Speedfil gefüllt. Aussen mach ich das was sinnvoll ist noch wenn es an die Fassade geht.
Mörtelspritze hab ich auch schon gut verwendet:)


1
  •  speeeedcat
  •   Gold-Award
13.12.2022  (#22)
Purenit ist ein hochverdienterer PUR-Hartschaum mit besten Dämmwerten - und sauteuer:
https://www.energie-experten.org/hersteller/puren/purenit
Wir haben das bei allen unseren Fenstern verbaut, abgedichtet mit Illbruck Kompriband und im EG mit Deitermann 2K, genetzt


2022/20221213191440.jpg
Im Bereich der Raffstorekästen haben wir mit Betondichtschlämme außen abgedichtet.

1
  •  Stiglitz
5.3.2023  (#23)
Leider gibt es bei uns ein ähnliches Problem, nur dass die Feuchtigkeit im unteren Bereich des Purenit Sockels (Hebeschiebefensters) auftritt. 


2023/20230305371505.jpg
Außen wurde bereits geflämmt inkl Hochzug + flüssig abgedichtet (Triflex). 
Das Problem kommt nur bei Schlagregen vor. Ein Problem bei der Abdichtung im Außenbereich schließe ich aus.
Ich denke, dass sich die Feuchtigkeit bei Schlagregen teilweise im Portalprofil ansammelt und anschließend im Purenit Sockel seinen Weg sucht. Da wir ein KLH Haus haben - doppelt so blöd. Zum Glück haben wir noch keine Schüttung 🫣


1
 1  2 


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Geniale Idee - Anwendungen gesucht