» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

A1-TV statt SAT-Anlage?

41 Beiträge | 4.6. - 6.6.2017
Hallo!

Mal eine Frage: Wer hat hier A1-TV und kann seine Erfahrungen damit teilen? Konkret würde mich u. a. interessieren:
+ Welche Internetverbindung bzw. Bandbreite nutzt ihr?
+ Wie funktioniert der Programmwechsel (Zappen) - genauso schnell wie bei einem Sat- oder Kabel-Receiver?
+ Wie geht's Euch mit der Bandbreite, wenn z. B. zwei TV-Geräte gleichzeitig im Einsatz sind und/oder neben dem Fernsehen noch im Internet gesurft wird?
+ Aufnehmen kann man nur max. 10 h, gespeichert für bis zu 90 Tage in einer Cloud. Gibt es Möglichkeiten, wie man doch auf USB-Stick oder externe HD aufnehmen oder Aufnahmen aus der Cloud dorthin verschieben kann?

Momentan verwende ich - meine Wohnung ist nur ein paar hundert Meter vom Bauplatz entfernt - einen A1 Netcube mit M-Tarif (Flatrate mit max. 20Mbit Download, real um die 7 Mbit). Für Amazon Prime und Netflix reicht das gut, ist aber auch was anderes als Zappen bzw. 2 TV-Geräte gleichzeitig in Betrieb. Im Haus könnten wir Glasfaser-Internet mit fix 20 Mbit bekommen, optional Ergänzung durch eine SIM-Karte für bis zu 40 Mbit.

Ich frage mich, ob ich mit A1-TV einen zufriedenstellenden Ersatz für eine SAT-Anlage bekommen würde? Finanziell wären es monatlich 7,70 € Aufpreis zum aktuellen Internettarif (für Internet und A1-TV über Glasfaser mit 20 Mbit inkl. Miete für 2 Empfangsboxen) gegenüber 1.800-2.200 € für eine SAT-Anlage vom Elektriker.

LG, MissT

 
4.6.2017 15:06
Ich kann dir nicht viel sagen wie gut oder schlecht A1-TV funktioniert. Aber eins kann ich dir schon sagen: Wenn dein Elektriker für die SAT Installation 1800-2200€ verlangt, dann würde ich ihn wechseln. Speziell wenn es sich nur um zwei SAT Dosen handelt, verglichen jetzt mit 2 A1 Boxen.
Reiner Materialpreis bei SAT bist du da irgendwo bei 300€...lass es 400€ sein (ohne SAT Boxen). Den Rest dann für die Arbeit zu verlangen empfände ich als Wucher...
4.6.2017 19:12
Wir hatten anfangs eine Sat-Schüssel, welche wir aber wieder abmontiert und durch A1-TV ersetzt haben.
Zappen geht super schnell. 2 TVs gleichzeitig ist auch überhaupt kein Problem. Sat-Schüssel hat uns bald anzipft weils bei Unwettern etc. immer gleich ausgefallen ist.
4.6.2017 19:31


BK1982 schrieb: Sat-Schüssel hat uns bald anzipft weils bei Unwettern etc. immer gleich ausgefallen ist.


Hatten wir auch - wenn die Schüssel aber wirklich gut ausgerichtet ist dann haut das hin.



4.6.2017 19:59
Was mich bei A1 TV stört: Bildqualität schlechter als Kabel/Sat. Umschaltzeiten etwas schlechter als sonst (Kalbel TV über Hausanlage). Ich muss die A1 Fernbedienung verwenden und die A1 Box braucht ewig zum Starten (ca. 1 Min). Ich muss aber dazusagen, dass meine Box ca. 2 Jahre alt ist - ich glaube es gibt eine neue, die evt. besser ist.
Ich habe derzeit 32Mbit damit kann man locker zwei Streams schauen und auch nebenbei noch im Internet surfen. Aber auch mit 16Mbit ging es immer problemlos (da merkt man es aber beim Surfen wenn man TV sieht).
Aufgrund der Nachteile, verwende ich A1 TV eigentlich nur noch - so wie jetzt gerade - am PC zum nebenher Sport schauen (oder aufnehmen).
4.6.2017 20:09


chrismo schrieb: Was mich bei A1 TV stört: Bildqualität schlechter als Kabel/Sat. Umschaltzeiten etwas schlechter als sonst (Kalbel TV über Hausanlage). Ich muss die A1 Fernbedienung verwenden und die A1 Box braucht ewig zum Starten (ca. 1 Min). Ich muss aber dazusagen, dass meine Box ca. 2 Jahre alt ist - ich glaube es gibt eine neue, die evt. besser ist.
Ich habe derzeit 32Mbit damit kann man locker zwei Streams schauen und auch nebenbei noch im Internet surfen. Aber auch mit 16Mbit ging es immer problemlos (da merkt man es aber beim Surfen wenn man TV sieht).
Aufgrund der Nachteile, verwende ich A1 TV eigentlich nur noch - so wie jetzt gerade - am PC zum nebenher Sport schauen (oder aufnehmen).


TV und Internet teilt sich meines Wissens nach die Bandbreite nicht. Damit du beim Internet surfen was merkst muss die Leitung schlecht sein.

Trotzdem würde ich immer SAT bevorzugen.
4.6.2017 20:13


streicher schrieb: TV und Internet teilt sich meines Wissens nach die Bandbreite nicht. Damit du beim Internet surfen was merkst muss die Leitung schlecht sein.


Falsch.

TV hat aber Vorrang. Sprich, der PC bekommt weniger Bandbreite für den download. Bei mir sinds ca. 5MBit/s pro A1 TV Box (HD).
4.6.2017 20:39


Casemodder schrieb:
streicher schrieb: TV und Internet teilt sich meines Wissens nach die Bandbreite nicht. Damit du beim Internet surfen was merkst muss die Leitung schlecht sein.Falsch.TV hat aber Vorrang. Sprich, der PC bekommt weniger Bandbreite für den download. Bei mir sinds ca. 5MBit/s pro A1 TV Box (HD).


Also bei A1 hat TV und Internet und auch VoIP verschiedene VLANs bzw. verschiedene VPIs.
Und ich dachte mir eigentlich dafür haben sie auch verschiedene Bandbreiten vergeben.
4.6.2017 21:34
Danke schon mal für Eure Antworten! Könnten diejenigen, die selber A1-TV haben, bitte angeben, was für eine Internetverbindung (Kabel, Glasfaser, Mobilnetz) und welche Bandbreite sie maximal bzw. tatsächlich haben?
4.6.2017 22:04
Wir hatten damals ein Standardpaket mit Glasfaser + Upgrade auf mehr Programme + Upgrade auf 16 Mbits (reicht locker für uns) + zusätzliches Endgerät für 2. Fernseher.
5.6.2017 19:06


streicher schrieb: Also bei A1 hat TV und Internet und auch VoIP verschiedene VLANs bzw. verschiedene VPIs.
Und ich dachte mir eigentlich dafür haben sie auch verschiedene Bandbreiten vergeben.


Wie Casemodder schon geschrieben hat wird die von A1TV benötigte Bandbreite abgezogen. Steht auch so auf der A1 TV Seite.

@MissT: so Umfragen nutzen leider nicht viel, außer du fragst deine Nachbarn Aber gut: 32/6 Mbit laut Vertrag und wird auch so erreicht. Ca. 4 bzw. 8Mbit (bei HD) Abzug pro übertragenem Stream.
5.6.2017 21:20


MissT schrieb: + Welche Internetverbindung bzw. Bandbreite nutzt ihr?
+ Wie funktioniert der Programmwechsel (Zappen) - genauso schnell wie bei einem Sat- oder Kabel-Receiver?
+ Wie geht's Euch mit der Bandbreite, wenn z. B. zwei TV-Geräte gleichzeitig im Einsatz sind und/oder neben dem Fernsehen noch im Internet gesurft wird?
+ Aufnehmen kann man nur max. 10 h, gespeichert für bis zu 90 Tage in einer Cloud. Gibt es Möglichkeiten, wie man doch auf USB-Stick oder externe HD aufnehmen oder Aufnahmen aus der Cloud dorthin verschieben kann?


wir haben von anfang an a1 und sind nach knapp 2 1/2 sehr zufrieden damit (keinen ausfall gehabt).

bandbreite haben wir 30mbit/s und das reicht völlig aus. wir haben aber auch die vollen 30. musst halt auf der homepage nachschauen welche geschwindigkeit bei euch möglich wäre..

wir haben 2 fullhd tvs, tablet, handys,... oft alles gleichzeitig an und ich lade noch was runter mit 3mb/s...also top!

am tv haben wir das beste paket mit sehr vielen hd sendern und premium sendern.

alles nutzen wir mit einem hauptmodem und sonst ohne verkabelung dh. mit den A1 powerline adaptern...

zahlen monatlich 64 euro...

programmwechsel geht ganz normal, nicht schneller aber auch nicht langsamer als sonst wo anders,...

speichern auf der A1 box kannst du viel mehr... weiß nicht wo du das mit den 10h gelesen hast? wir haben schon 50 serien oben, sicher weit über 50 stunden, und haben erst 6% voll...
5.6.2017 21:59
Hat jemand einen Vergleich zu den monatlichen Kosten für SAT (HD!) parat? Da zahlt man doch auch monatlich 10€ bzw. 17€ pro Anschluss wenn man "viele" Sender in HD haben will.

Deshalb finde ich die 50-60€ für A1 TV und alles in HD und natürlich 30MBit/s Internet nichtmal so viel. Was meint ihr?

Wobei es anscheinend schon wieder ein neues Angebot seitens A1 gibt, 29,90€/Monat für 40MBit/s inkl. A1 TV, exkl. A1 TV Boxen, also nochmal 16€ dazu für 4 Boxen und 7€ für mehr HD Sender. Somit ~53€/Monat für Internet und HD Fernsehen.


Verdammt...und ich hab mir extra den SAT Ständer beim Dachdecker ausgehandelt...also als gratis Zugabe...

Oder wir schaun dann sowieso nimmer TV weil wir einen eigenen Garten haben und eine Wärmepumpe zum "spielen"...damit auch das letzte Zehnterl Effizients herausgekitzelt wird
5.6.2017 22:02


webdesigne schrieb: zahlen monatlich 64 euro...


GIS aber nicht inkludiert, oder doch?
5.6.2017 22:05
Muss mir das wohl nochmal durchrechnen. Aber im Endeffekt würd ich das im UNTERHALT günstigere nehmen. Wird wohl A1 TV sein wenn man Internet sowieso von A1 haben möchte...

Meine Eltern haben mit SAT auch bei Schlechtwetter kein Problem und denen hab ich einen 0815 Quad LNB drauf geschraubt und gehen von dem mit HOCHWERTIGEN (!) Kabeln DIREKT in den Receiver (ohne Multiswitch oder so Späße). Funktioniert perfekt. Also seh ich das "Schlechtwetterargument" als kein Argument gegen SAT TV.
5.6.2017 22:06


barneyb schrieb: GIS aber nicht inkludiert, oder doch?


Lass die GIS doch außen vor. Den Schas musst (...jaja...) sowieso zahlen.
5.6.2017 22:42
Wir hätten an unserem Standort laut A1-Service-Line 20 Mbit mittels Glasfaser-Kabel (fix eingestellt, also keine Unterschreitung wie z. B. über Mobilnetz). Also bei 2 TV-Geräte mit HD-Programm á 8 Mbit blieben dann noch 4 Mbit fürs Surfen, oder?

Also ich finde nur den 10h Cloud-Speicher für maximal 90 Tage über View Control: https://www.a1.net/view-control

Es dürfte auch noch den Mediabox Recorder geben, aber ich finde darüber keine Infos - vielleicht gab es den nur früher?

LG, MissT

5.6.2017 23:11
"Schlechtwetterargument"... keine Ahnung was da los war, bei uns ists jedenfalls bei Schlechtwetter immer ausgefallen und hat auch sonst nicht ordentlich funktioniert... dabei hatten wir aber eine "gscheite" Schüssel und einen guten Receiver. Haben dann alles verkauft und sind jetzt vollauf zufrieden mit A1 TV. Aber wir schauen auch nicht sooo viel fern oder surfen daheim viel im Netz...
5.6.2017 23:50


BK1982 schrieb: "Schlechtwetterargument"... keine Ahnung was da los war, bei uns ists jedenfalls bei Schlechtwetter immer ausgefallen und hat auch sonst nicht ordentlich funktioniert...


Liegt dann aber eher an der SAT Schüssel bzw. daran, dass sie nicht ordentlich eingestellt ist.
Preisfrage: Woher bekommt A1 den Content der div Fernsehkanäle, bevor sie´s für ihr Netz aufbereiten?
Ich tipp mal, dass das genauso von einer Sat Schüssel kommt
6.6.2017 8:55


MissT schrieb: Im Haus könnten wir Glasfaser-Internet mit fix 20 Mbit bekommen



MissT schrieb: Wir hätten an unserem Standort laut A1-Service-Line 20 Mbit mittels Glasfaser-Kabel



BK1982 schrieb: Wir hatten damals ein Standardpaket mit Glasfaser + Upgrade auf mehr Programme + Upgrade auf 16 Mbits


Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie A1 es schafft, die Kunden mit ihrer Werbung für dumm zu verkaufen. A1 hat garantiert keinem einzigen von euch eine Glasfaseranbindung ins Haus verlegt. Ihr konsumiert A1-TV, Internet und Telefonie noch immer über dieselben Zweidraht-Kupferkabeln, wie vor Jahrzehnten. Das einzige was passiert ist, ist das A1 im Zuge der Verdichtung ihres Netzes die Glasfaser näher zu euch bringt. Statt mit der Glasfaser nur im Wählamt zu sein, und von dort hunderte Meter über Kupferkabel zu übertragen, werden lokale Verteilerkästen in den Siedlungen installiert, in denen vereinfacht die Wandlung von Glasfaser nach Kupfer erfolgt. Hättet ihr Glasfasern bis ins Haus, würde euch A1 nicht lächerliche 20 Mbit/s anbieten. Und ihr würdet die versprochene Bandbreite immer erreichen, egal ob ihr 5 Meter oder 500 Meter vom Wählamt entfernt wohnt.


gdfde schrieb: Liegt dann aber eher an der SAT Schüssel bzw. daran, dass sie nicht ordentlich eingestellt ist.
Preisfrage: Woher bekommt A1 den Content der div Fernsehkanäle, bevor sie´s für ihr Netz aufbereiten?
Ich tipp mal, dass das genauso von einer Sat Schüssel kommt


Da hast du natürlich recht. Nur haben die Netzbetreiber in ihren Headends ganz andere SAT-Schüsseln, als du auf deinem Balkon oder Dach. Wir reden da von mehreren Metern Durchmesser, da ist die Ausfallswahrscheinlichkeit bei Schlechtwetter schon eine ganz andere...

LG
6.6.2017 9:08
ein Kabelplus Planer auf einer Baustelle hat mir Anfangs diesen Jahres erzählt, dass die Post die versprochen Datenraten nicht einhalten kann und da eh eine Megaklage ansteht!
Ich würde die Post nur fürs Internet bei uns nehmen, weils nix anderes gibt ausser eventuell Mobilkfunk und da garantiert dir auch keiner was!
Ich find auch A1 TV ist ein Werbegag! Fiber to Home gibts da eher bei uns nirgends, nur Kupfer! Und dann Fernsehen und Internet drüber - NO fix nicht!
6.6.2017 9:47
@uzi
Wieso nicht? Es funktioniert ja grundsätzlich. Wieso Werbegag?
Bei mir daheim werden immer mindestens 26MBit/s erreicht beim 30er Paket. Im Gegensatz zu Funk Internet ganz OK in Bezug auf "Stabilität".

Glasfaser direkt ins Haus gibt's vereinzelt. Aber nicht von A1. Das stimmt. Aber Glasfaser direkt in einen Privathaushalt zu leiten ist sowieso leicht übertrieben.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum