» Diskussionsforum » Bauforum

Fenstergrößen Fensterbestellung - Rohbaumaße?

10 Beiträge | letzte Antwort 17.4.2018 | erstellt 14.4.2018
Hallo,

mittlerweile war der Fensterbauer ausmessen und hast uns seine Angaben übermittelt, wobei mal Rohbaumaße angegeben sind, mal kleinere (=tatsächliche) Maße. 

Das verwirrt mich schon sehr. Welche Maße geben Eure Fensterbauer an - die Rohbaumaße der Luken oder doch die tatsächlichen Elementmaße?

Das ist ja insofern auch relevant, als 
erstens die Fenster ja auch reinpassen sollten
und zweitens die Preise sich danach richten.

Bitte um Hilfe!
14.4.2018 20:15
Bei mir wurde nach geplanten Rohbaumaß angeboten/bestellt.

Wenn der Rohbau steht wird nochmal nachgemessen und dann die Fenster gebaut
14.4.2018 21:15
Angebot erfolgte nach Rohbaumaßen, vor einer Bestellung wurde natürlich Naturmaß genommen. Tatsächlich wurde auch die Option "schmaler Rahmen", "normaler Rahmen" mehrfach geändert und ein paar andere Sachen. Auch wir selbst haben zwischen Einreichplan und der tatsächlichen Ausführung die Postion und Größe von 2 Fenstern geändert.
Würde das also mal entspannt sehen: Zum Angebote vergleich reichen die Rohbaumaße und wenn dann die Entscheidung für einen Anbieter gefallen ist, wird sowieso Naturmaß genommen.
14.4.2018 21:36


querty schrieb: Zum Angebote vergleich reichen die Rohbaumaße und wenn dann die Entscheidung für einen Anbieter gefallen ist, wird sowieso Naturmaß genommen.


Die Frage ist obs bei mackica noch um ein Angebot geht wenn der Fensterbauer schon ausmessen auf der Baustelle war.

Bei mir wurde das tatsächliche Rahmenmaß bei der endgültigen Fensterbestellung angegeben, also kleiner als die Lichte Öffnung.


14.4.2018 21:37
Angeboten wurde nach Rohbaumaß, bestellt dann nach Naturmaßen, die vom Fensterhändler ausgemessen wurden. Zw. den beiden sind oft 1-2cm um (manchmal auch mehr, weil wir einige Fenster etwas anders gemacht haben als geplant), preislich hat sich aber nichts verändert. Welches Maß dann im Endeffekt drin stand war mir komplett egal, weil das eh der Fensterhändler verantworten muss, wenn er sich vermisst/verschreibt. Habe dann nur noch geschaut ob überall die Raffstores, Öffnungsmelder, Insektenschutz, Glastyp richtig waren.
14.4.2018 22:44
Also bei uns haben sich die Preise schon geändert dadurch dass da oder dort eine Tür 2-3cm größer würde als urspr geplant.
Da oder dort kam auch noch ein Raff oder insektenschutz dazu.

Und das eigenartige ist: die hebeschiebetüren sind 2cm höher als die fixverglasungen und 5cm höher als die d/k Türen- die haben 2cm Schwelle.
14.4.2018 23:20
rohbaumaße. keine änderung beim preis nach abmessen der naturmaße.
wobei der baumeister hätte die differenz für die fenster etc decken müssen, wäre er einfach so etliche cm abweichend vom polierplan gewesen.
16.4.2018 13:05
Die Angaben des Fensterbauers haben sich über die Zeit gewandelt. Am Anfang redet man übers Rohbaumaß, mehr hast du ja nicht als Anhaltspunkt beim Messen. Auf Basis des RBM wird das Elementmaß ermittelt, eben abzüglich Einbauluft. Eine Lücke unserer kleinen Fenster mit 800x600 mm hat ein Elementmaß lt. Auftragsbestätigung ergeben: Breite: 770mm, Höhe: 550mm.

Bevors in die Produktion geht sollt es halt passen
16.4.2018 17:13
richtigstellung..

bsp ein og fenster.

polierplan:
#BILD#20180416357781.jpg

angebot = auftrag:
#BILD#20180416214923.jpg
17.4.2018 10:38
seh ich persönlich jetzt auch zum ersten mal das im polierplan die elementgröße zusätzlich zur Rohbauöffnung angegeben wird...
17.4.2018 13:11
das ist einfach 1,5 cm innenputz von jeder seite



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]