» Diskussionsforum » Bauplan & Grundriss-Forum

Badplanung - nun auch bei uns

7 Beiträge | letzte Antwort 16.4.2018 | erstellt 14.4.2018
unser Bad hat 12,1 m² und ich glaub wir haben das zu klein geplant :(

Anforderungen, Dusche (soll ebenerdig begehbar mind. 110 breit sein und ohne Glas errichtet werden da das putzen bei unserem sehr kalkhaltigen Wasser nerven würde, Badewanne Polyplex Cama 1800 (180x90) und ein Waschbecken und Schrank soll ins Bad



Der WAF meint das die Wand welche direkt hinter der Tür kommt, drücken würde, ich bin der Meinung das man die Tür eh nie komplett bis hinten aufmachen würde und somit der Blick gleich Richtung Badewanne gerichtet werden würde und es daher nicht so schlimm wäre

bei den 3d Bildern passt das Fenster nicht das ist in Wirklichkeit höher ausgerichtet aber das kann der Badplaner nicht und auch die Armaturen bei der Wanne werden Fliesenrandarmaturen.

der Plan ist aber noch völlig offen lediglich Tür und Fenster ist fix


unser Plan sieht so aus, Farben und Fliesen sind beispielhaft würde die Wand hinter der Tür natürlich nicht dunkel machen sondern hell

#BILD#20180414475359_th.jpg


#BILD#20180414867864_th.jpg #BILD#20180414436730_th.jpg
14.4.2018 20:44
Wir wollten auch mal eien Eck-Badewanne.
Aber außer einem netten Look kostet das Ding nur haufen Platz und es ist ohne in die Wanne zu steigen nicht möglich bis in die Ecke zu putzen.
14.4.2018 20:57
Ich bin ein Fan von Minibädern... unser 10m²-Bad kostet aber soviel, dass mir 10m² schon zuviel sind 
14.4.2018 21:50


maack schrieb: kalkhaltigen Wasser


Enthärtungsanlage keine Option?

Bei uns siehts ähnlich aus. Derzeit wohnen wir noch nicht im Haus und daher hab ich auch noch nicht die Enthärtungsanlage bestellt, aber mich nerven die Kalkflecken jetzt schon in der V&B Küchenspüle

Zumindest im oberen Bad ("Hauptbad") wird bei uns die 120x100 große Dusche mit Glas verkleidet, allerdings wird ein verfliestes "Podest" auch noch mit eingebunden wodurch die Dusche 160cm breit wird. Dürfte optisch daher größer wirken:
#BILD#2018020211658_th.png


Sowas wie du planst finde ich schrecklich. Wirkt einfach "drückend" - überhaupt wenn man in der Dusche steht - Geschmacksache eben.

War mal in einem Hotel bei dem die Wand zwischen Schlafzimmer und Bad komplett aus Glas war, wirkte sehr offen, die Dusche war dann aber erst wieder mit einer Mauer verkleidet, gefiel mir überhaupt nicht.

Eckbadewanne war bei uns auch kurz ein Thema, aber aus Platzgründen war die gleich gestrichen. Sieht vielleicht schön aus und man hat beim Baden selbst etwas mehr Platz (wenn man eine "richtige" Eckbadewanne nimmt) aber das wars auch schon.



15.4.2018 6:39


BoZm schrieb: Wir wollten auch mal eien Eck-Badewanne.
Aber außer einem netten Look kostet das Ding nur haufen Platz und es ist ohne in die Wanne zu steigen nicht möglich bis in die Ecke zu putzen.


das ist keine Eckbadewanne das ist nur eine normale ins eck eingebaut

https://www.badshop-austria.at/bad/badewannen/rechteck-814/polypex-1095/cama/Polypex-Cama-1800-rechts.html

die wanne muss sein wir waren in wels probeliegen im polyplex studio kann ich nur jeden empfehlen, und das teil ist super das passt bei meiner Frau mit 1,70 größe und auch mir mit 1,87
15.4.2018 6:46


Enthärtungsanlage keine Option?




nee lehnt der WAF ab, haben wir jedesmal wenn wir im Urlaub sind

enthärtetes wasser macht die Haare anders und was mir aufgefallen ist schmeckt auch nicht besonders gut ich trinke sehr viel Leitungswasser wenn es was alkfreies sein soll
16.4.2018 8:51
Hallo,

mit welchen (Freeware-)Programmen habt ihr eigentlich eure Bäder geplant habt?

Danke!

LG
Pali
16.4.2018 9:52
http://www.badundenergie.at/avatar/3d_badplaner



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]