» Diskussionsforum » Forum rund um's Haus

Hilfe: Glaskorrosion durch Waschen im Geschirrspüler

19 Beiträge | letzte Antwort 14.11.2017 | erstellt 6.11.2017
Hallo!

Seitdem wir im Haus wohnen und unsere Gläser im neuen Geschirrspüler spülen/mit Wasser aus der Entkalkungsanlage (3-4 Grad Härte)/7in1 Tabs, haben wir mit allen Gläsern (teuer oder billig) nach nur wenigen Spülgängen Probleme mit Glaskorrosion. Erst hab ich gedacht, dass die IKEA Gläser halt von schlechter Qualität wären, doch nun triffts auch die neuen teureren Gläser.

Die Gläser sind für den Müll - die Korrosion geht nicht mehr weg.
Das ist sehr ärgerlich - habt ihr auch solche Probleme oder wisst, wie ich diese beheben könnte?
#BILD#20171106873177.png

Danke

6.11.2017 9:24
wir spülen alle im geschirrspüler - auch die teuren xin1 tabs und mit entkalkungsanlage. wir haben nur mit den ikea-gläsern ein thema. bei den teuren riedl-gläsern merkt man nichts.
6.11.2017 9:27
Die "ganz teuren" Weingläser spül ich alle per Hand - die "mittelteuren" Leondardo-Gläser von Lutz haben wir jetzt erst seit ein paar Monaten und die sind schon wieder reif für den Altglascontainer.
6.11.2017 10:10
Hallo,

ich benutze keine All-in-Tabs, sondern Tabs, Klarspüler, Salz. Bei meinem Geschirrspüler kann man Härtegrad usw alles eingeben, der zieht sich dann selbst die benötigte Menge Klarspüler und Salz. Glaskorrosionsprobleme hab ich nur bei bereits älteren Ikea-Gläsern und da eigtl nur oben am Rand. Also beim Gläserspülen bin ich sehr zufrieden mit meinem GS von Bosch (dafür sonst ned).
Ah ja, und kein entkalktes Wasser, das brauchts bei uns gsd nicht.

Würde evtl mal versuchen, mit "normalen" Tabs zu waschen und Klarspüler/Salz extra zu benutzen.


6.11.2017 10:10
ich fürchte, dass das wirklich mit dem glas zusammenhängt. :(
wir haben sogar günstige, denen das egal ist.
6.11.2017 12:04
Das hängt leider auch mit der Enthärtungsanlage zusammen, weiches Wasser ist zwar gut gegen Kalk aber schlecht fürs Glas.
Hohe Temperaturen sind auch nicht besonders gut.

http://www.ikw.org/haushaltspflege/themen/verbrauchertipps/getruebter-glanz-wie-sie-glaskorrosion-in-der-spuelmaschine-verhindern/

Hier ein Interessanter Link zu dem Thema.
6.11.2017 12:21
Wir haben einen eigenen gläserbutton am spüli- 29min dauert das und auch das andere Geschirr ist sauber. 
Inkl entkalkungsanlage 🤗
6.11.2017 14:41
Wir haben das Problem bei EINEM IKEA Glas

Alle Anderen, egal ob billig oder teuer, werden problemlos sauber & glänzend.

Keine Enthärtungsanlage (20° dH)
Tabs, Klarspüler, Salz

lg Wolfgang
6.11.2017 14:44
Ja es liegt sowieso definitiv an der Entkalkungsanlage weil so ein Problem hatte ich noch nie früher. *grmpf*

Die Frage ist - was dagegen tun?

Nur noch von Hand spülen, weil ich kann nicht alle 6 Wochen neue Gläser kaufen.
6.11.2017 15:37
welche geräte und tabs hast du nochmals?

wir haben keine probleme mit den gläsern.
enthärtung haben wir auch auf 3-4°. (grünbeck softliq 18)
tabs: somat 12 oder auch finish quantum oder auch irgendwelche günstigen von dm.
geschirrspüler: siemens iq500 SX66P092EU
eigentlich immer ecoprogramm mit über 3 stunden laufzeit
6.11.2017 21:30
Hier habens noch a paar Tips dazu...

http://www.geraetetipps.de/index.php/ratgeber/kochen-a-spuelen/172-geschirrspueler-ratgeber-glaskorrosion
7.11.2017 20:33
wir haben auch die gläser "für alle tage" vom ikea, schon viele jahre und sehen noch aus wie neu. bei mir kommen auch die teuren in den spüli.
ich meine auch, es liegt am zu weichen wasser, unser insti meinte eine härte von 8dH° ist optimal. wenn du über die entkalkungsanlage schon 3-4° eingestellt hast, reduzierst du das mit den 7in1 tabs ja noch weiter.
7.11.2017 21:25


kraweuschuasta schrieb: Hier habens noch a paar Tips dazu...

http://www.geraetetipps.de/index.php/ratgeber/kochen-a-spuelen/172-geschirrspueler-ratgeber-n


Ein sehr lesenswerter Link!

Grund für die Glaskorrosion dürfte offensichtlich das zu weich eingestellten Wasser sein. Meines Wissens sollte man die Enthärtung nicht unter 5-6° dH einstellen - das Wasser ist sonst in verschiedensten Bereichen zu aggressiv! Ändert das lieber mal und prüft die Einstellung auch mit entsprechenden Teststreifen.

Davon abgesehen bzw. ganz grundsätzlich: Mir persönlich kommen sicher so schnell keine Tabs mehr ins Haus. Das Geschirr wird meiner Erfahrung nach sehr viel schöner, wenn man Salz, Reiniger und Klarspüler getrennt von einander dosieren kann.


brink schrieb:
wir haben keine probleme mit den gläsern.
enthärtung haben wir auch auf 3-4°. (grünbeck softliq 18)
[...]
eigentlich immer ecoprogramm mit über 3 stunden laufzeit


Möglicherweise liegt es auch am Eco-Programm, dass Du keine Probleme mit Glaskorrosion hast: Beim Eco-Programm wird die Temperatur reduziert und dafür die Dauer verlängert. Die Temperatur ist auch ein Faktor bei der Glaskorrosion.

LG, MissT
7.11.2017 21:41


MissT schrieb: Salz, Reiniger und Klarspüler getrennt von einander dosieren kann.


yepp, machen wir auch so
7.11.2017 22:01


felis schrieb: wenn du über die entkalkungsanlage schon 3-4° eingestellt hast, reduzierst du das mit den 7in1 tabs ja noch weiter.


unser geschirrspüler hat trotz versorgung mit sehr weichem wasser das fach mit geschirrspülsalz voll. ich denke da ist kein kalk mehr da beim spülen.


MissT schrieb: Möglicherweise liegt es auch am Eco-Programm


das denke ich auch. je niedriger die temperatur, desto länger dauert der vorgang (3:20 ist ja fast ein witz), aber desto schonender ist die spülung. ausserdem hängt unser geschirrspüler am warmwasserhahn, wo ca. 40° kommen. d.h. der geschirrspüler muss das wasser nicht mit heizstab erwärmen. vielleicht spielt das auch mit.


MissT schrieb: Das Geschirr wird meiner Erfahrung nach sehr viel schöner, wenn man Salz, Reiniger und Klarspüler getrennt von einander dosieren kann.


ich habe echt keine ahnung wie viel nötig wäre. deshalb ein tab, fertig. wobei es wird auch ohne tab und garnichts auch (fast) alles sauber. hab mal tab vergessen, und wunderte mich, dass trotzdem alles sauber war. nur teile mit viel fett waren nicht restlos sauber.

aja, klarspüler haben wir noch nie verwendet. könnte auch das ein mitgrund für glaskorrosion sein?
13.11.2017 10:49
Tabs verwende ich seit Jahren bzw. Jahrzehnten und so ein Problem hatte ich noch nie - hatte aber auch wie gesagt noch nie eine Entkalkungsanlage.

Wir haben jetzt mal die Entkalkung auf 6-7° dH eingestellt, weil ich hab eh beim Haare waschen auch ein Problem - meine Haare verfilzen total .... war grad eine Wohltat als ich 3 Tage in Tirol geduscht habe und die Haare wieder wunderbar weich wurden.

Bin gespannt, ob sich was ändert an Haaren und Gläsern.
13.11.2017 16:11
Seltsam. Sollte es nicht bei den Haaren (und auch der Haut) so sein, dass diese vom entkalktem Wasser spürbar profitieren und weicher werden? Stimmt vielleicht mit Deiner Entkalkungsanlage etwas nicht? Ich würde mal vorsorglich mit einem Prüfstreifen testen.
13.11.2017 18:57

Ich teste andauernd. Es ist "alles i.O." (eben wie eingestellt, jetzt auf 6-7) laut Streifen und Titrierkit.
14.11.2017 9:12
Meine Haare werden auch mit Entkalkungsanlage (eingestellt auf 4-5 Grad) nicht weicher als früher ohne.
Keine Ahnung woran das liegt.....
14.11.2017 11:51
je weicher das wasser, desto schwerer bekommenich seife herunter. so ein fan bin ich nicht. meine frau liebt das weiche wasser. .. verstanden. ich liebe auch das weiche wasser



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]