» Diskussionsforum » Bauforum

Kostenschätzung

8 Beiträge | letzte Antwort 6.11.2017 | erstellt 4.11.2017
Auch wir planen nun unser Eigenheim zu bauen. Das größte Problem hierbei ist sicherlich, dass ich absolut nicht vom Fach bin und es mir somit schwer fällt abzuschätzen, ob unser Projekt überhaupt finanzier ist.

Wir wissen nicht wirklich, wir wir das Projekt Eigenheim wirklich angehen sollen, und sind deshalb auch schon ein wenig verzweifelt, da uns irgendwie alles überfordert.

Vielleicht könnte uns jemand mit einer Auflistung aller möglichen Kosten, welche beim Hausbau anfallen, behilflich sein.

Das Grundstück haben wir bereits. Es hat ein Gefälle von Nord nach Süd von ca 4m.
Eine bekannte Freundin, welche Architektur studiert, war uns behilflich einen Entwurf zu entwickeln. Das Haus ist zweigeschossig, ohne Keller. "Kellerräume" (ca 50 qm) sind im erdgeschoss enthalten. Grundsätzlich sind etwa 190 Meter Wohnfläche sowie ein Flachdach angedacht.

Bauen möchten wir in Massivbauweise, wenn möglich 50cm Ziegel ohne weitere Isolierung.

Grundsätzlich hätte ich ein paar Fragen:

+ hat jemand eine Aufschlüsselung aller Kosten, welche beim Hausbau anfallen

+ denkt ihr, dass wir mit 450000 auskommen könnten (Haus schlüsselfertig ohne Grund) , wenn wir in Sachen Elektro, Installation, Boden, Küche, Einrichtung... Keine speziellen Wünsche haben?!

+ wie würdet ihr das ganze angehen? Mal ein schlusselfertiges Angebot bei einem generalunternehmen einholen? Selber machen werden wir nicht viel können, da wir diesbezüglich eher zwei linke Hände haben

+ welche Punkte würdet ihr eher fremdvergeben, welche vom generalunternehmen durchführen lassen

+ wir haben auch schon daran gedacht jemanden zu angagieren, der uns vorallem in Sachen Ausschreibung hilft. Habt ihr diesbezüglich Tips im oberösterreichischen Zentralraum?

Vielen Dank für eure Hilfe.
4.11.2017 9:32
hallo michael, was ist für dich schlüsselfertig?
mit garten, zaun, garage einfahrt?
oder nur das nackte haus mit anschlussgebühren?
4.11.2017 11:35
Grundsätzlich würd ich als erstes ein Angebot einholen für
- Einfahrt + Gartenzaun
- Anschlussgebühren (Strom, Wasser, Aufschliessung, ...) von der Gemeinde \ Energieversorger
- Haus von einem Fertigteilhausanbieter Schlüsselfertig
- Hauptmöbelstücke ansehen (Küche, Bett, Schrankraum, ...)

Dann Rechnest auf die Nummer 20% drauf und bist etwa dort wo du landen wirst. 190 m² inkl allem seh ich als nicht realistisch wenn man alles reinnimmt.
4.11.2017 12:44
vor allem wenn man alles vergibt sehe ich es auch kaum möglich


4.11.2017 15:04
Schlüsselfertig alles aus einer Hand ist sicher die teuerste Variante. Üblicherweise lässt man das Haus bis belagsfertig vom Baumeister machen und den Rest dann von günstigeren Firmen die eben nur die einfacheren Innenausbau-Sachen wie ausmalen etc machen.

Wir haben ausgelagert: Installateur, Fenster, Fassade, alles ab belagsfertig. Du kannst dir ja alles bs belagsfertig vom Baumeister anbieten lassen, lässt dir dann Teilbereiche auch von spezialisierten Unternehmen anbieten und vergelichst udn verhandelst dann Qualität und Preise.

Bezüglich 50iger ohne Dämmung würde ich hier im Forum an deiner Stelle auch nochmal die Suchfunktion benutzten, gibt viele Threads dazu. Beim 50iger muß sehr, sehr genau gearbeitet werden, wenn nicht kommt es leicht zu Wärmebrücken, Schimmel und Co. 25iger Ziegel mit (Öko)Außendämmung ist da erheblich fehlerverzeihender. Wir haben 25iger und Hanfdämmung außen genommen.
4.11.2017 16:14
Also schlüsselfertig wäre aus meiner Sicht mal inkl. Lampen, Bad und Küche. Die restliche Einrichtung nehmen wir aus der Wohnung mit.
Zaun wäre ein Traum, auf den können wir jedoch anfangs eher verzichten.
Was schon dabei sein sollte, da eigentlich im haus integriert ist die doppelgarage.

Wieviel vom ganzen macht denn das Haus belagsfertig in Prozent aus? 50%? Darunter oder etwas mehr?

4.11.2017 18:43
Wieviel % der Gesamtsumme das belagsfertige Haus ausmacht kann dir keiner sagen, weil gerade bei der Inneneinrichtung alles von bis möglich ist. Du kannst dir die billigste Ikea-Küche um 5000 Euro reinkstellen und genau so eine Designer-Küche um 30 000 und mehr. Dasselbe mit Fliesen, Parkett, Wandfarben, Bad-Einrichtung....
4.11.2017 19:56
wie schon gesagt, unmöglich zu beantworten
6.11.2017 12:01
Stell doch den Entwurf deiner Bekannten ein wenn ihr so bauen wollt, dann können dir die Leute schon besser helfen



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]