» Diskussionsforum » Forum Bau-Finanzierung

Gelöst Finanzierung für Haushälfte

15 Beiträge | letzte Antwort 7.11.2017 | erstellt 1.11.2017
wie sieht das mit Konditionen aus wenn ich einen Kredit für einem fast fertigen Neubau einen aufnehmen will um meine Freundin rauszuzahlen? im Grundbuch stehn wir beide zu je 50%.

Kredithöhe ca. 290.000
Laufzeit 30 Jahre - also zur Pensionierung will ich fast fertig sein
Netto Einkommen 2.140
das Haus als Sicherheit ist komplett lastenfrei. haben ohne Kredit gebaut und ohne WBF
Niedrigenergie 213m2 Wohnfläche; 30m2 Keller, 80m2 Garage, 1120m2 Grund in guter Stadtlage
Wert des Hauses ist noch nicht geschätzt. Gesamtkosten trotz 90% Eigenleistung bisher 538.000 €

was für Konditionen gibt es für Arbeitgeber zB Landesregierung, 2 Lebensversicherungen vorhanden, noch ca. 20k € Eiegenkapital am Konto. meine Eltern würden mit ihren Aktien dafür bürgen - das wär damit auch abgedeckt

was würde da ca. für ne monatliche Rate rauakommen?

meine Eltern würden mir das Geld zwar auch so borgen - die wolln meine Freundin so richtig loswerden aber ich würd das schon gern allein regeln

 
1.11.2017 12:01
rund a Tausender, wird sportlich mit dem Einkommen, gibt es Alimentationsverpflichtungen, Kinder, sonstige Kredite? Leasing? Müsste die Leistbarkeit eingeben, ob in der Haushaltsrechnung die Rate Platz findet.
Aktien werden nur zu rund 30% herangezogen, haben ja keine Garantie.
Konditionen trau ich mir da jetzt nicht nennen....wenn die Leistbarkeit darstellbar ist, werden sie sicher aufgrund des tollen LTV gut bis sehr gut ausfallen.

Tut mir leid, dass es nicht geklappt hat ...
1.11.2017 14:19
Puh, das wird dir hier scher einer sagen können. Ich habe bei meiner Hausbank 250tsd angefragt. Fixzins mit 3% wäre ich bei monatlich ca 1200 Rückzahlungefähr gewesen.(30 Jahre)
ich frag mich eher warum deine Freundin aus dem Grundbuch soll? Du schreibst ja nicht ExFreundin. Geht mich natüreich nichts an und ihr werdet schon eure Gründe haben.
Vielleicht kannst du von mehreren Banken Angebote einholen, bessere Konditionen kriegt man mit Vermittler, soweit ich weiß.

Liebe Grüß
1.11.2017 16:56
hypo nö hätt ohne Bürgen und ohne das Haus zu schätzen und ohne spez. Dienstgeber 1080 monatl. gesagt was mich ja nicht schreckt aber ich wollt mal nen Vergleich


1.11.2017 18:02
Ok. Zum Vergleich: ich war mit den 250tsd und 1200 monatlicher Rate bei der Raiffeisen Steiermark. (Auch ohne Bürgen etc)
2.11.2017 8:49
Entwarnung - nachdem sie die Unterlagen fürn Hypo Kredit herumliegen sehn hat is sie draufgekommen dass ichs scheinbar ernst meine mit Trennung - also ernster als sie - sie wollte wohl nur a bissl Drama und Opferrolle rüberbringen - da kommt wenn man zu viel fernschaut....Dramaqueen....

haben uns zusammengerafft und beschlossen dass ich jetzt nur ca. 30 000 Kredit nehme - damit die restlichen Kleinigkeiten (Geländer überall etc. und alles was man zur Fertigstellung braucht) beim Haus von Firmen fertig machen lasse und wir die Baustelle somit abschließen - ich hätt halt sonst immer so weiter gebaut und geschuftet wie grad Geld rein kommt - eh schon Oldtimer und Bikes etc verkauft aber allein die Aussenanlagen also Einfahrt, Gartenmauer, Terrassen und Fassade sind um einiges teurer gekommen als gedacht - bin halt am Ende des Bauens und dem Problem mit dem Rücken ein bisschen faul geworden und hab ein paar Arbeiten an den Baumeister abgegeben. den Rest vom Haus ja zu fast 90% Eigenleistung - dadurch natürlich keine Zeit, keine Freizeit und die 3 jahre schuften warn für die Beziehung fast zuviel.

wie gesagt - Entwarnung. und den nächsten Sommer können wir schon genießen - im letzten war ich zB nicht einmal am See schwimmen - und der is nur 1,5km weit entfernt.
2.11.2017 9:52
schön zu hören! Freut mich für euch. Macht die Bude fertig und dann nen schönen Paarurlaub. Jetzt habt ihr die richtig scheiße Zeit hoffentlich hinter euch und könnt (statt am Haus) an der Beziehung arbeiten.
Viel Glück euch zwei!
2.11.2017 10:59
super, freut mich für euch
2.11.2017 19:31
Super👍🏻!
Dann hoffentlich bis bald mit den Filter😀!
2.11.2017 20:19
Kann mir gut vorstellen, dass so ein Projekt mit so viel Eigenleistung die Beziehung sehr belastet. Ich wünsche euch viel Glück und eine harmonische Zukunft zusammen!


SchnoederWohnen schrieb: Gesamtkosten trotz 90% Eigenleistung bisher 538.000 €


OT: Darf ich fragen, wie viel davon auf den Neubau und wie viel auf Grundstück mit Altbestand fällt?

Liebe Grüße
2.11.2017 22:18
Grund mit altem Haus ca. 160k Abriss durch 100% Eigenleistung und Ziegelverkauf kostenneutral aber eh günstig für Ruhelage im Stadtgebiet von St. PRÖLLten 😉
ich wollt nicht aufs Land raus. hab jetzt zwar etwas mehr als doppelt so weit ins Büro wie von der Wohnung aber sind eben nur 2,6km statt 1,2 🤣

bei den 538k sind Küche und Möbel schon dabei.genauso wie ne Menge Menge Menge Werkzeuge, Miete für Spezialgeräte vom BOELS, Entsorgungskosten für Eternit vom alten Haus, Ersatzteile wie Hydraulikschläuche und hunderte Liter Diesel für die beiden Bagger - also Laie braucht man natürlich länger. also viele kleine Einzelpositionen wobei ich in meiner Excel Liste meist nur ganze Baumarkteinkäufe zusammengefasst hab und bin trotzdem in der Spalte .it den Kleinposten cs. bei Zeile 490.
3.11.2017 8:47
Danke für die Auskunft, sehr beeindruckend, was ihr geschafft habt!


SchnoederWohnen schrieb: hab jetzt zwar etwas mehr als doppelt so weit ins Büro wie von der Wohnung aber sind eben nur 2,6km statt 1,2


Dann schnell Pendlerpauschale beantragen
3.11.2017 9:20
schön dass ihr geschafft habt euch zusammen zu raufen :)
3.11.2017 10:37
... wennst das überstehst, bleibst für immer zsamm
7.11.2017 5:07
ich würd mal sagen wir haben's überstanden. nach fast 10 Jahren haben wir bei diesem Streit doch einiges geklärt das uns jetzt jahrelang gestört hat und am 1.12. wird jetzt ein halbes Jahr früher als ursprünglich geplant geheiratet. 2018 wird vieles anders.

hab guten Willen gezeigt und 3 Autos verkauft um endlich mal die Garage als solche auch nutzen zu können - bisher war das ja wie Tetris spieln. meinen frustrierenden Verwaltungsjob hab ich gestern einvernehmlich zum 28.2.2018 aufgelöst. werd was neues angehn. nebenbei weiterstudiern und hab aich gleich meinen Nachnamen aufgegeben - der war früher mal was wert aber jetzt üb ich schon mal meine neue Unterschrift ...
7.11.2017 6:32


SchnoederWohnen schrieb: 2018 wird vieles anders


Gratuliere- das sind ja wirklich gute Neuigkeiten.
manchmal macht so ein Gewitter schon Sinn wenn man es dann schafft mal alles, wirklich alles zu sagen.
Ihr habt das toll gemacht :)



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Forum Bau-Finanzierung