» Diskussionsforum » Forum Bau-Finanzierung

Gelöst Baufinanzierung gesucht

10 Beiträge | letzte Antwort 22.11.2017 | erstellt 30.10.2017
Hallo! Mir wurde dieses Forum empfohlen, da wir auf der Suche nach einer Finanzierung unseres Umbaus sind.
Also es geht um einen Kredit von za. €150.000,-, eine genaue Kostenübersicht haben wir noch nicht, geschätzt wurde von der Baufirma €130.000.
Als Einkommen haben wir Netto zusammen za. €4500,-
Als Rückzahlrate könnten wir uns €800-900 gut vorstellen, höchstens aber €1000,-
Eigenmittel haben wir aktuell za. €14.000 - zusätzlich sind aber 2 Bausparer und ein Depot mit Fonds vorhanden (Bausparer laufen noch und Depotwert von den Fonds zurzeit noch uninteressant)

Wir haben auch ein bisschen Zeitdruck, da wir im bald ein Kind erwarten und das KBG anscheinend nicht als Einkommen gezählt wird...

30.10.2017 12:18


marcel1 schrieb: Wir haben auch ein bisschen Zeitdruck, da wir im bald ein Kind erwarten und das KBG anscheinend nicht als Einkommen gezählt wird...


zumindest nicht pfändbar ist... Bei dem relativ kleinen Kreditbetrag dürfte das auch als Alleinverdiener möglich sein, wenn du nicht gerade 1.500,-- verdienst und deine Frau den Löwenanteil.
Kostenübersicht brauchst, um den Kreditbetrag verifizieren zu können.
Am besten mit Angeboten hinterlegt - je genauer die Kostenschätzung, desto griffiger für die Bank.
Solltest du selber viel machen bzw. keinen rechten Plan haben, was genau auf dich zukommt, ist vermutlich der Weg über ein Baukonto der richtige.
Diese kann nach Fertigstellung durch die langfristige Endfinanzierung ausgeglichen werden.
30.10.2017 12:40
was genau war deine Frage?

Die Bank will wissen, welche Sicherheiten (was habt ihr da? Grundstück+ Haus ist belastbar, Fonds und Bausparer ist da mal nebensächlich) ihr habt und welches Einkommen.

dann wird man sehen ob die Kreditsumme machbar ist und wieviel es kosten kann.
Je länger die Laufzeit umso günstiger wird die Monatsrate. wie alt seid ihr?

30.10.2017 12:50
Ok ok.
Naja, mein Anteil sind dabei 1650,- meine Frau verdient besser wie ich

Wir werden nach der Bestandsaugnahme, schätz ich mal, schon ungefähr eine Kostenübersicht haben (10-15% Schwankung)

Gibt es Tips für mögliche Finanzierungsangebot Einholungen?


30.10.2017 12:53
Haus ist als Sicherheit vorhanden, jedoch im doppelten Besitz (2 Parteien)
Uns wäre eine kurzere Laufzeit lieber.
Wir sind beide ende 20.
Ebenso ist mir ein Tippfehler unterlaufen, zusammen haben wir ein Einkommen von €3500,-
30.10.2017 14:09
Wer ist im Grundbuch bei dem Doppelhaus? ist deine Hälfte ca. 200t wert?
die Banken möchten gerne mehr als Sicherheit für die ausgeborgten 150t.

1600mtl bei 1000.- mtl. für Kredit ist sehr knackig, das wäre mir to much, dann lieber die Laufzeit strecken. (oder geht deine Frau nach einem Jahr wieder Vollzeit arbeiten?)

würde mir immer 3 Angebote einholen, dann hat man selber ein besserers Gefühl beim vergleichen.
30.10.2017 14:27
Es sind eh natürlich mehr als 1600 da ja meine Frau KBG bezieht, also ca. 2500. Das mit drei Angeboten klingt vernünftig, hab gehört die eigene Hausbank soll man lieber außen vor lassen?!
Das Haus wird gerade erst parifiziert daher ist die Wertschätzung noch schwierig
2.11.2017 15:11
ich würde durchaus zur Hausbank gehen, aber idealerweise schon mit anderen Angeboten, damit denen klar ist, dass auch andere Banken nette Bankberater haben
Diverse User sind mit dem Angebot von speeeedcat hier im Forum sehr zufrieden.

Ansonsten würde ich an eurer Stelle die offizielle Laufzeit strecken. Ihr könnt ja trotzdem die Laufzeit verkürzen, wenn es finanziell drinnen ist, indem ihr monatlich mehr zurück zahlt oder jährliche Sondertilgungen macht. Sollte aber mal was dazwischen kommen (und mit Kindern kann das sein ) habt ihr ein bisschen Luft.

Ich hab mal in einen Rechner ungefähre Werte eingegeben (150.000 bei 2,5% Zinsen). Rückzahlung in 15 Jahren 800 Euro, in 20 Jahren 1000 Euro Rate => Vertrag auf 20 Jahre machen und trotzdem 1000 Euro zurückzahlen.
Allerdings: ihr kennt euch selbst am besten, das Mehr zurück zahlen bzw Sondertilgungen erfordern schon ein gewisses Maß an Selbstdisziplin!
2.11.2017 15:29
Ich würd dir auch auf jeden Fall raten mehrere Angebote einzuholen und das ganze mal mit einem Kreditrechner durchzuspielen. Der User mirabell hat glaub ich bei den Raten ein bisschen was durcheinander gebracht, der 15jährige Kredit müsste monatlich teurer sein als der 20jährige... Aber die Größenordnungen stimmen auf jeden Fall. Liebe Grüße Karl
2.11.2017 17:07


marcel1 schrieb: Uns wäre eine kurzere Laufzeit lieber.


Einen Kredit "länger" machen kostet nur Geld wenn:

1. man faul ist und nur das zurückzahlt was man muss, wenn man aber das zahlt was man müsste ohne Verlängerung dann bleibt alles gleichteuer/billig
(Rate wird durch die Verlängerung ja geringer)

2. wenn die Bank schlechtere Konditionen anbietet, kann bei Fixzinsangeboten vorkommen, man trägt ja (offiziell) den Berg langsamer ab was das Zinsrisiko der Bank erhöht in der Fixzinsphase weil ja offiziell höhere Restschulden da sind

ABER wenn es kostenlos (Zinshöhe und Bearbeitungsgebühr) möglich ist würde ich es machen, das was im Vertrag steht ist eine MUSS - Rate, sollte es einem schlecht gehen und Schwierigkeiten haben hat man es einfacher weil man nicht zur Bank gehen muss um zu bitten, es hindert einem nichts das Extra das man eigentlich normalerweise sowieso übrig hat in Sondertilgungen zu stecken und früher fertig zu sein.

Ich als Beispiel rechne unter normalen Umständen mit 15 Jahren, sehr optimistisch 12, konservativ 18 und ja im Vertrag stehen 25 Jahre, alle diese Zahlen sind im Rahmen des Vertrages straffrei möglich für mich.
22.11.2017 23:04
KBG wird als Bonitätsträger bei einer österreichischen Bausparkasse gewertet. Info gerne per PN Anfrage.



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]