» Diskussionsforum » Forum Bau-Finanzierung

Hauskauf und Sanierung

3 Beiträge | letzte Antwort 11.9.2017 | erstellt 10.9.2017
Schönen Sonntag zusammen,

wir spielen mit dem Gedanken uns ein Haus zu kaufen welches wir morgen erstmals besichtigen.
Es wurde Anfang der 60iger gebaut, 1990 saniert, 2010 neues Dach, 127m2.
Das Haus steht auf einem ca. 850m2 großen Grund und einem unbebautem dazugehörigen Grund nochmals mit ca. 800m2 (Bauland).
Kaufpreis VB € 229.000,-

Wir haben uns vor 5 Jahren eine Eigentumswohnung um € 135.000,- gekauft,
dann noch ca. € 20.000,- investiert, derzeit sind € 72.000,- beim Kredit offen.

Wir haben drei Kinder 9,7,7 und sind beide Berufstätig, ich 100% (Einkommen € 2500,-) meine Frau 50% (Einkommen € 1350.-), dazu kommen bei beiden noch 13. u. 14. Gehalt.

Dieses Vorhaben ist uns quasi "reingerutscht", wir haben uns anhand der Bilder sofort in das Haus verliebt und wollen es zumindest ernsthaft durchdenken.
Wir haben zwei Autos, 2 bzw. 3 Jahre alt, bar gekauft, d.h. die gehören uns.

In 7 Jahren bekomme ich rund € 32.000,- aus einer Lebensversicherung raus, weiters laufen zwei Bausparer mit jeweils € 100,- p.M. und Bausparer mit je € 50,- pro Kind (das Geld der Kinder wollen wir aber nicht angreifen).
Dadurch das wir eigentlich nicht damit spekuliert haben uns ein Haus zu kaufen, sind kaum Eigenmitteln verfügbar da eines der Autos erst im Juni um € 30.000,- gekauft wurde.
D.h. Eigenmitteln sind nur durch die Eigentumswohnung da die wir verkaufen würden und evtl. das zweite Grundstück.
Was am Haus zu sanieren ist, werden wir morgen besser einschätzen können, devinitiv aber das Bad und evtl. die Ölheizung aus dem Jahr 1990.

Daher meine Frage an die Expertenrunde in diesem Forum; macht es überhaupt Sinn dieses Projekt weiter durch zu denken, oder besser die Finger davon zu lassen?

Vielen lieben Dank schon mal im Voraus!

10.9.2017 14:08
Ohne zu wissen wo die wohnung ist würde ich einfach deshalb, da ihr die wohnung vor fünf jahren gekauft habt,mal davon ausgehen das ihr mundestens die 160000 eure investition rausbekommt. Macht doch einfach mal eine recherche, wie die wohnungen in eurer gegend verkauft werde. Der erlös wird halt besteuert werden. Also vermutlich worst case ca 80k eigenmittel, aber eventuell auch mehr. Wenn ihr ca 250k kredit braucht klingt das nicht schlecht

Bei einem 60er haus jedenfalls von einem sv besichtigen lassen, als wir nach einem sanierungshaus gesucht haben, kamen uns bei Häusern vor 1970 ziemlich grenzwertige häuser unter. Oft wurde auch gemischt mit lehmziegel gebaut. Ein zumindest mündliches gua hilft auch beim verhandeln.
11.9.2017 12:28
Danke vorerst für deine Antwort!
Heute schauen wir uns das Haus mal an, dann sehen wir weiter.
LG
11.9.2017 19:40
Beim Verkauf der Wohnung brauchst ü eigens nix versteuern, weil du länger als 2 Jahr drinnen gewohnt hast!!



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]