» Diskussionsforum » Forum Bau-Finanzierung

Wohnbauförderung NÖ: ja oder nein?

24 Beiträge | letzte Antwort 12.9.2017 | erstellt 8.9.2017
Hallo,
kann man ganz allgemein sagen, ob es aktuell sinnvoll ist, die WBF NÖ in Anspruch zu nehmen, in Relation zu Aufwand und Nebenkosten (zB GB Eintragung gesamt ca 800.-)

Oder würde es mehr Sinn machen, einfach den Kredit entsprechend aufzustocken?

lg Christian
< 1 2
11.9.2017 21:08
Mein einziges “Hintertürl“ wäre wie gesagt nur die WBF später zu beantragen. Das Argument Verschattung oder Ausrichtung wird bei mir nicht ziehen.

Zumindest die Vorbereitung für die PV kommt bei mir natürlich auch
12.9.2017 9:07


zuluindia schrieb: Mein einziges “Hintertürl“ wäre wie gesagt nur die WBF später zu beantragen. Das Argument Verschattung oder Ausrichtung wird bei mir nicht ziehen.


Viel Spaß, so hab ich auch gedacht. Hatte 2010 10cm Dämmung drin und auch so gebaut. 2011 um Förderung angesucht und schon waren 14cm vorgeschrieben (irgendwelche Änderungen irgendwo, so genau wusste das die Dame dann auch nicht, aber vorgeschrieben hat sie es mir...
12.9.2017 10:53
Poste mal deinen vorläufigen Energieausweis, ev. kann man ja mit einfachen Maßnahmen (ohne viel Geld) die Werte verbessern. Sind genug Leute hier, die dir gute Tipps geben können. Dann ist die WBF ev. eh kein Problem mehr.


12.9.2017 11:17
#BILD#20170912246979.jpg

Um den EA mach ich mir aber ohnehin keine Sorgen, die Werte sind eigentlich sogar ganz gut.
< 1 2


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]