» Diskussionsforum » Bauforum

Innenputz - Qualitätsstufen Q1-Q4

19 Beiträge | letzte Antwort 21.12.2017 | erstellt 29.6.2017
Hallo zusammen,

in welcher Ausführung/QUalitätsstufe habt ihr euren Innenputz aufbringen lassen?
Wir haben unseren Trockenbau mit Fermacell Platten und die Firma hat uns nun darauf hingewiesen, dass unser Angebot Qualitätsstufe Q2 berücksichtigt.
Ich habe schon etwas recherchiert, nur wie sich diese Qualitätsstufen dann in NAtura auswirken ist mir noch nicht ganz klar.

Darum würden mich ein paar Meinungen dazu interessieren...
Ist Q2 grundsätzlich bei weißen Wänden ausreichend?

Danke für Eure Hilfe!
29.6.2017 19:18
Gute Frage. Bei mir sollen auch Fermacell Platten verbaut werden.

Was ist so gelesen habe, wird schon angeraten, dass die gesamte Oberfläche verspachtelt wird, da Fermacell Platten rauer als Gipskarton Platten sein sollen.

Mit Q2 wäre dies nicht der Fall.

Siehe
https://www.fermacell.at/de/docs/Oberflaechen_PT_s.pdf
29.6.2017 19:53
Guck mal...
http://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=37955

An der Wand passt Q2 mMn, Decke und Sturzunterseiten vertragen imho Q3.
Ist aber sehr subjektiv...
Ng bautech
29.6.2017 20:34
wieviel ist q3 auf der decke teurer? prozentuell oder preismässig?


29.6.2017 20:52


uzi10 schrieb: wieviel ist q3 auf der decke teurer? prozentuell oder preismässig?


Willst du die Decke auch mit Fermacell machen? Ich habe vor die als Einziges mit Gipskarton Platten zu machen, weils an der Decke eh wurst sein sollte.
29.6.2017 21:15
Also wir bekommen (bis auf 3 Räume) im ganzen Haus eine abgehängte Holzdecke.
Fermacell haben wir sons nur auf den Innenwänden, Außenwände sind Massivholz.

Uns wurde nun ein Aufpreis von Q2 auf vollflächige Verspachtelung mit € 4,50 angeboten.
Hmmm...Bin mir nicht sicher, ob ich das wählen soll.
Und wenn ja, dann evtl. nur für die 3 Räume mit der Decke oder wenn schon die Decke dann evtl. gleich auch die Wände?!

Nur das läppert sich dann schon ganz schön und weiß eben nicht, ob es wirklich erforderlich ist.

Vielleicht meldet sich ja hier jemand, der Q2 bekommen hat und sagt, wie er mit dem Ergebnis zufrieden ist/war.
29.6.2017 21:16
...es ist ja schon unglaublich, was man alles entscheiden muss;)
29.6.2017 21:23
Ergänzung: € 4,50 / m2 von Q2 auf Q4
29.6.2017 22:20
Nein will meine decke putzen lassen und dann durchs streiflicht und durch indirekte beleuchtung nicht ganz schlimme überraschungen haben.. drum weiss ich nicht ob q2 genug ist. Oder es dann noch gspachtelt ghört. Oder q3 nur eine spur mehr kosten würde...
Die andre frage ist, ob man bei einer deckenkühlung(betonkernaktivierung) einen gipsputz nehmen soll/ darf.. meine freundin will nur einen glättputz :(
9.7.2017 19:43
Wir haben erfahren, dass der Aufpreis von 4,50 Euro von Q2 auf "nur" Q3 wäre.
Bei über 300m2 Fläche wären das ~ 1.500 Euro.
Ist es uns ehrlich gesagt nicht wert bzw. werden wir das die Baufirma für den Preis nicht machen lassen - Glaube, da wollen sie sich ein Körberl Geld verdienen!
9.7.2017 21:01
@Holzfan
Wenns die Firma richtig macht ist schon ein großer Unterschied zwischen Q2 und Q3 - nämlich ein ganzer Spachteldurchgang...

Ng bautech
9.7.2017 21:10
ist das die gleiche Geschichte wie malfertig vs. malerfertig?
9.7.2017 22:48


bautech schrieb: Wenns die Firma richtig macht ist schon ein großer Unterschied zwischen Q2 und Q3 - nämlich ein ganzer Spachteldurchgang...


Ja das ist natürlich Mehrarbeit - Aber benötigt man dafür wirklich ~ 30h (auf einen Mann gerechnet)
9.7.2017 22:49
...natürlich für einen, der es noch nie gemacht hat und da vorm PC sitzt scheint es viel und vielleicht ist es auch wirklich so viel Arbeit - Dennoch ist es mir das nicht wert...
20.12.2017 21:42
was kostet ca der Aufpreis von Q2 auf Q3 beim Gipsputz?....
Kostet ein extra Spachtler weniger oder soll ich das gleich mitn Putzer ausverhandeln?
Q3 sollte schon wesentlich besser als Q2 sein oder?
21.12.2017 6:18
allein mit der festlegung q2 oder q3 ist das nicht abgetan. auf die ausführung kommts an. ihr müsst sehen, dass das ein guter mann macht. sonst kanns passieren dass da ein "anfänger" gewerkelt hat und laut norm alles für q3 erfüllt hat und somit auch zu bezahlen ist. ein wirklich "guter" kanns unter umständen in q2-ausführung womöglich schöner machen. das ergebnis muss den erwartungen entsprechen. ob ihr das ding dann q2 oder q4 nennt ist doch egal.
21.12.2017 7:26
da wirst schon recht haben... leider muss ich jetz mitn Putzer verhandeln und weiss nicht wie seine arbeiten,... ansonsten kann ich nur nachher einen guten spachtler rufen, der eventuell mehr kostet... und meine Freundin hat mit mir aufgetragen das gleich mit zu verhandeln... hmm
21.12.2017 7:41
@NTKW

Du hast nicht ganz unrecht. Aber wenn du Q3 bestellst, dann muss die Wand auch Q3 entsprechen. Und wenn nicht, dann muss die Firma nacharbeiten.

Bei Q3 sind Riefen- und Spachtelgrade nicht erlaubt, im Gegensatz zu Q2.

Wennst Q2 bestellt und die Wand ist riefenfrei (jaja, sowas gibts nicht), dann hast Glück gehabt. Aber Verlangen kannst du das bei Q2 nicht!
21.12.2017 11:04
Es hängt von der nachfolgenden Oberflächenbehandlung bzw Anstrich ab und dem Lichteinfall.

Bei Fermacell sollten die Flächen komplett gespachtelt werden, um eine einheitliche Fläche zu bekommen,
Rigidur ist glatter und kann evt auf die Komplettverspachtelung verzichten

Andreas Teich
21.12.2017 11:38
aber mir gehts hier um Ziegelwände, die mit Glättputz verputzt werden sollen



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]