» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Auslegung Decken- und Wandheizung

52 Beiträge | letzte Antwort 7.11.2017 | erstellt 13.5.2017
Da es im Forum wenig über Wand- und Deckenheizung und deren Auslegung zu lesen gibt, möchte ich hier mein Projekt dokumentieren.
Es wäre schön, wenn ihr das Ganze hinterfragt und bei Fehlern verbessert. Noch bin ich in der Planungsphase.

Zu den Voraussetzungen.
ca. 160m² beheizte Fläche
HWB lt. Energieausweis: 3840kwh/a bei einer Heizlastabschätzung inkl. KWL von max. 4,3kW
Bauart: Mischbauweise, im EG Beton (Hanglage erdberührend), der Rest Holzriegel

Da wir es im Sommer nicht zu warm mögen, soll mit der Heizung im Sommer auch passiv gekühlt werden. Aus diesem Grund wird komplett auf Fußbodenheizung verzichtet, was meinem Bodenaufbau mit Massivholzdielen entgegen kommt.
Heizi und Heizung ist schon ausgewählt. Es gibt eine KNV 1255PC.
Zur Auslegung (raumweise Heizlast und Hydraulik) bekomme ich prof. Hilfe.
< 1 2... 3

7.10.2017 19:55
wobei, wenn du die hoval (mit rotationswärmetauscher) nimmst, kommt die feucht warme sommerluft eh nicht mehr so feucht rein. bei plattenwärmetauschenden kwls kommt mal die ganze feuchte rein und kann beim sewt raus.
7.10.2017 20:55
ich nehm ws die poloplast oder so einen Rotationswärmetauscher mit Kondensationsrotor... aber das heisst nicht das dieser Kondensat absondert...
Das macht erst eine kühle Oberfläche wie ein SEWT denke ich oder?
7.10.2017 21:08


uzi10 schrieb: ich nehm ws die poloplast


Die Polo-Air 400 oder 450? ... hast du da evt. einen Preis? (ich meine nicht die Bruttopreisliste)

Sorry für offtopic


7.10.2017 21:39
ja die 450+..... die bessere,....
aber den preis den ich hab, kriegt ma nicht so lecuht
7.10.2017 22:09
bei mir wird es die neue zehnder Q350 mit enthalpietauscher, da ist es sicher im Sommer clever den SEWT laufen zu lassen. Und danke Jungs, dass ihr immer wieder Argumente findet, wenn ich an meinen Entscheidungen zweifle.
7.10.2017 22:43
lass dich nicht verunsichern.. das gerät ist super gut :).. aber mir is einfach zu teuer
7.10.2017 23:59


uzi10 schrieb: aber den preis den ich hab, kriegt ma nicht so lecuht


Bitte Preis per pn. Bei einem Projekt wurde mir die 450 angeboten, wo ich aus dem Staunen nicht mehr rauskomme (so teuer).
8.10.2017 13:59


ap99 schrieb: Bitte Preis per pn. Bei einem Projekt wurde mir die 450 angeboten, wo ich aus dem Staunen nicht mehr rauskomme (so teuer).


PN
8.10.2017 14:03


energiesparhaus schrieb: @alpenzell: Die können auch versuchen vor die Url https:// zu schreiben. Vl. lädt dann der Browser die Hochladen-Seite nicht aus den Cache.


ja, das klappt. danke. wundere mich nur, dass es scheinbar nur bei mir die probleme gibt.
8.10.2017 16:37
@alpenzell: Das Caching ist von vielen Faktoren abhängig, evtl. hängt ja auch ein Proxy dazwischen oder ein Router der Seiten cached. Schön dass es jetzt klappt.
7.11.2017 10:23
@alpenzell:
Sag mal, hast du dich nun schon für ein Konzept für die Umsetzung der Deckenheizung/Kühlung entschieden? Wird die tatsächlich komplett eingeputzt?

Ich bin auch grad auf der Suche nach dem geeignetem System.
Die EG-Zwischendecke kann ich als BKA ausführen. Geht ja recht günstig.
Aber für die OG Decke suche ich auch noch eine brauchbare Lösung...
7.11.2017 13:03


Pedaaa schrieb: Wird die tatsächlich komplett eingeputzt?


yepp. Die Schienen sind schon da. An der Decke gibt es noch eine 2cm Holzfaserplatte unter die CLT Decke (Putzträger und E-Installationsebene). Ist meine Wintertätigkeit. Verputzt wird dann, wenn es die Temp zulässt.
Bin gespannt, ob es auch hält. Werde es auf jeden Fall bildtechnisch dokumentieren.
< 1 2... 3



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]