» Diskussionsforum » Pflanzen & Garten-Forum

Rasendünger ..... ?

391 Beiträge | letzte Antwort 25.6.2018 | erstellt 25.3.2017
Welche Produkte sind rein pflanzlich, ökologisch bzw. Reine Naurdünger ?
Wie schauts da z.b.: mit den Düngern und auch Kalk vom Rasendoktor aus , lässt sich das wo genau nachlesen ?
Was ist mit den WOLF produkten bzw. Mit anderen Düngern von anderen Marken/Firmen ?
Kennt das wer ? - > https://www.umweltpionier.com/up-produkte/.

Möchte nämlich rein biologische natürliche gesunde Sachen in meinem Garten verwenden !
Hab die letzten jahre das meiste immer vom " rasendoktor " gekauft , daher möcht ich gerne wissen wie es vor allem mit diesen Produkten aussieht !
DANKE .
25.3.2017 22:02
die Seite gefällt mir, alles besser als kunstdünger. ich hab für heuer schon einen aber den probier ich sicher. bei meiner kleinen fläche ist mir der preis egal.
25.3.2017 22:24
Schau dich mal bei Oscorna um
26.3.2017 12:36
Mineralisch-organisch, bin sehr zufrieden mit meinem Cuxin.
Aufgrund des starken Winter, wir hatten durchgehend 7 Wochen eine Schneedecke, ist punktueller Schneeschimmel unvermeidbar gewesen, trotz Düngung im Herbst.
Jetzt, wo schön langsam der Frühling ins Land zieht und das Gras ins Wachsen anfängt, sieht man gut, dass die Düngergabe im Herbst Wirkung zeigt.
Der Rasen fängt an, sich schön zu erholen und saftig grün zu werden.

Oscorna kann ich ebenfalls uneingeschränkt empfehlen, hab davon schon jahrelang Aktivator und Beerendünger.
Den Bodenaktivator jetzt ausbringen bei Obstbäumen, Beerensträucher und Co.


27.3.2017 8:31
??...
wäre der was z.B.: " Rasendünger Oscorna Rasaflor " ??
>>
" Rasendoktor Starter Rasendünger NPK 18-24-12 für Frühjahr " > ist der mehr
'giftig ' als der von OSCORNA ?

Ist OSCORNA daher viel teurer ?
OSCORNA 20 Kg für 400 m2 > 50 € !
RASENDOKTOR 10 kg für 400 m2 > 37 € !

Warum brauch ich eigentlich beim OSCORNA die doppelte Menge für die gleiche Fläche ?
27.3.2017 9:16


hotz68 schrieb: Warum brauch ich eigentlich beim OSCORNA die doppelte Menge für die gleiche Fläche ?

der hat wahrscheinlich viele Füllstoffe.

ich würd den günstigeren nehmen.
27.3.2017 9:35
Produkte sind rein pflanzlich, ökologisch bzw. Reine Naturdünger !
Und was ist diesbezüglich nun eher entsprechend >
OSCORNA oder RASENDOKTOR ?
27.3.2017 11:40
Kann jemand bitte die Inhaltsstoffe von Oscorna Rasendünger posten

Tom
27.3.2017 12:28
die sind anscheinend sehr geheim...

https://utopia.de/0/blog/fair-flechten/organische-duenger-aus-tueten-deklaration
27.3.2017 12:57
was mich wieder bestärkt den Wolf Rasendünger 11,2 Kilo für 700 Quadratmeter um 25,97 Euro weiter zu kaufen.

Mit Hornbach Bestpreisgarantie wohlgemerkt

Dieser wäre einen Versuch Wert

https://www.umweltpionier.com/up-produkte/

Tom der heute 9 Wochen Rauchfrei ist
23.8.2017 9:13
Hat wer Erfahrungen dazu ...?
https://www.obi.at/rasensamen/compo-saat-vertikutier-mix-7-5-kg/p/6815351?wt_mc=rt.ssgmt...

Und was hält ihr generell von den COMPO Produkten ?
23.8.2017 11:00
Wir haben heuer damit gedüngt und sind sehr zufrieden:
http://www.dehner.at/pflanzen-pflege-duenger-rasenduenger/Dehner-Rasenduenger-mit-Langzeitwirkung-M510000043/?ac=-s-2924

2.9.2017 9:49
Gesucht: optimaler Rasen- herbstdünger. Bzw wann düngt ihr- Oktober?
Düngt ihr mit der Hand oder mit gardena wagerl oder ähnlichem?
3.9.2017 16:08
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es am besten ist, lieber weniger aber dafür öfter zu düngen.
Ich dünge 1x im Monat mit dem Wolf-Garten Universal-Streuer. Das geht sehr schnell. Die Dünger von Compo und Substral find ich recht gut.
3.9.2017 16:11


stecri schrieb: Gesucht: optimaler Rasen- herbstdünger. Bzw wann düngt ihr- Oktober?


ich nehm den Neudorff Azet HerbstRasenDünger.

düngen irgendwann mitte september- mitte oktober.
4.9.2017 18:05


stecri schrieb: Gesucht: optimaler Rasen- herbstdünger.


Keine Ahnung welcher der ideale ist, aber ich hab mir den Cuxin Herbstdünger über Amazon bestellt. Mal schauen....


stecri schrieb: Bzw wann düngt ihr- Oktober?


Hab jetzt am Wochenende gedüngt. Aufgrund des vorhergesagten Regens wars der optimale Zeitpunkt. Pünktlich mit Beginn des Regens war ich fertig.


stecri schrieb: Düngt ihr mit der Hand oder mit gardena wagerl oder ähnlichem?


Diesmal mit der Hand. Der Gardena-Dreck ist unbrauchbar.
4.9.2017 21:56
Ebenfalls per Hand, ebenfalls Cuxin. Hab vor rund einem Monat gedüngt, der Rasen ist immer noch extrem saftig und schön dicht.
Beim organisch-mineralisch kannst so gut wie nicht überdüngen oder was verbrennen. Ich dünge deswegen nicht an der Herstellerangabe, sondern frei Schnauze und eher zu viel als zu wenig.
5.9.2017 8:47
Welchen Cuxin-Dünger nehmt ihr da genau?
Auf Amazon gibts diverse ...
5.9.2017 12:22
Hab den genommen, allerdings kann ich dir keine Erfahrungswerte posten.

https://www.amazon.de/Cuxin-12520-Rasend%C3%BCnger-Herbst-20kg/dp/B002NUR7WY/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&tag=wwwenergiespa-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B0030BEM0K
5.9.2017 12:27
Bei dem steht wenigstens dabei, dass er nicht fleckt ... als wir mit dem org. Dehner Dünger gedüngt haben, haben wir das nicht gewußt und auf die Gehwegplatten kam auch ein wenig Dünger - nach dem 1. Regen hatten wir massenweise Rostflecken drauf, die bis heute nicht weggegangen sind - echt ärgerlich.

Auf die Natursteine auch, aber bei denen fällts kaum auf.
5.9.2017 12:39
nehmt ihr alle einen Streuwagen bzw. welchen?

Ich könnt mir auch vorstellen händisch zu streuen, in der Hoffnung dass halt dann nicht fleckenweise dunkelgrün und hellgrün entsteht ;)
5.9.2017 12:41
Mein Mann hats damit gemacht:
Rasendünger ..... ?



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]