» Diskussionsforum » Bauplan & Grundriss-Forum

Kleingarten Containerhaus

7 Beiträge | letzte Antwort 13.8.2017 | erstellt 7.11.2016
Guten morgen liebes forum. Demnächst steht Nachwuchs ins Haus und im Zuge dessen werde ich ein kleingarten Grundstück erwerben und wir möchten ein passives Container Haus der Fa. Combibox aus vorarlberg mit Keller draufstellen. Ein Arbeitskollege hat mir empfohlen etwaige Verbesserungsvorschläge hier im Forum einzuholen 😊
Erdgeschoss: #BILD#20161107279207_th.jpg
Erster #BILD#20161107665682_th.jpg

Ich freue mich auf Anregungen.

7.11.2016 16:20
Mir fehlt die Eintragung der Außenwände. Obwohl Container wird dieser sicherlich eine gewisse Dämmstärke benötigen. Auch müsst ihr darauf achten, mit den Herstellermaßen zu arbeiten (Modulsystem). Ihr müsst auch berücksichtigen, dass für Kleingarten es eigene Verordnungen gibt (je nach Bundesland - Volumen, usw.).

Vom Plan selbst finde ich es gut gelöst. Ich nehme an die strichlierten Bereiche sind Fenster. Soll das im EG eine schräge Wand sein? Wenn ja, dann würde ich das ändern. WC länger machen und dafür schmäler (Waschbecken gegenüber WC). Wand WC, Eingang Wohnküche und Treppe sollten in einer Flucht sein. Eingansgtür Richtung WC schieben und die Nische für Garderobe nutzen. Im OG ist der Zugang zum KiZi etwas erschwert.

Viel Erfolg bei der weiteren Planung!
7.11.2016 16:58
Danke für die erste schnelle Antwort.. zur Erläuterung/Gegenfragen:
Dämmstärke liegt dann eh in der Hand des Architekten bzw. der Containererzeuger


(Zitat: Die Wandstärke beträgt dabei vorerst 10 cm. Die endgültige Außenwandstärke wird, je nach Anforderung an den Wärmeverbrauch, später bei der Detailplanung festgelegt. Erst dann, wenn der äußere Rahmen abgesteckt ist, geht es an die eigentliche Grundrissplanung mit einer Raumaufteilung.[...]Bei unseren Wohnbauten beträgt die Wandstärke der Außenwände zwischen 20 und 30 cm. Je nach Anforderung wird auf die Sandwichpaneele (10 cm) noch eine zusätzliche Dämmung von 10-15 cm angebracht. Bei 26-30 cm Gesamtwandstärke erreichen unser Gebäude bereits den Passivhaus-Standard. Für die Erstellung der ersten Planentwürfe spielt die Gesamtwandstärke noch keine Rolle. In dieser Phase ist es am einfachsten, wenn Sie vorerst nur mit 10cm Sandwichpaneelen als Außenwände planen. Die Stärke der zusätzlichen Isolierung kann dann später festgelegt werden. Sie beträgt zwischen 10 und 18 cm.)


Kleingartenverordungen sind eingehalten (50m² pro Stockwerk, +1/3 mehr Terasse und Keller, Balkon nur eine Front und macimal 120cm auskragend).
Strichlierte Bereiche sind Schiebetüren nach draußen.
Schräge Wand war der Plan damit möglichst viel Raum für Wohnküche bleibt.
Zugang KiZi nicht besser möglich ohne irgendeinem Raum m² wegzunehmen?!
20.11.2016 2:38
Würde es auch wie von nobody4yu vorgeschlagen machen.
Möchtest du wirklich Wohnzimmer und Wohnküche räumlich eher trennen? Ich finde, dass das WZ z.B. winzig ist. Wenn ihr einmal Gäste habt, ist da kaum mehr Platz für alle.
Ich würde auch nicht 5 Außenecken, sondern nur 4 machen (wie CombiBox es vorschlägt). Bei 8,2 x 6 Meter kommst du auch mit nur zwei Modulen aus (à 3m), und das Raumgefühl innen ist bedeutend größer...
Falls du mal nach Wien kommst, schau dir in der Filmteichstraße 1 das HZ-Massivbau Kleingarten-Musterhaus an. Ist meiner Meinung nach besser gelöst:



Zeichnung:
.energiesparhaus.at/bilderupload2016/20161120791886_th.jpg


20.11.2016 9:19
Gibt's da auch was für das Obergeschoss?
Habe diese Aufteilung gewählt, da es wirkloich 50m² dann sind und die form hat mir gefallen - hab ich mir von einem Adam Kleingartenhaus abgeschaut und etwas adaptiert.
Wohnzimmer und Küche sind ja eh nicht getrennt..
denke halt dass ich bei combibox etwas billiger wegkomme als bei einem massiven haus.. denn k´grund und keller sind eh schon massiv teuer :/
29.11.2016 1:06
Obergeschoß vom Musterhaus:
#BILD#20161129638463_th.jpg
13.8.2017 20:03
update?
Hallo,
würde mich brennend interessieren was aus den Bauplänen geworden ist.
Ich überlege nämlich einen Bungalow von Combibox zu bauen.
Danke
lg,Susanne
13.8.2017 21:30
SandwichPaneel von Brucha für Werkstattgartenhütte verwendet
Leider schreibst du keine PLZ, im Wiener Raum, ist es die Tullner Firma Brucha die diese Panelle herstellt. Industriell für die Kühlhäuaer aber auchMicrohaus verwenden diese Sandwichpanelle



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]