« Photovoltaik / PV  |

"Alter "Wechselrichter und Wärmepumpe, E-Auto

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  Chriss
3.4. - 4.4.2022
2 Antworten | 2 Autoren 2
2
Hallo! 

Ich würde gerne den vorhandenen Strom ein bisschen besser nutzen.

Wir haben seit letztem Sommer ca. 13 kwP kwP [kWpeak, Spitzenleistung] am Dach und 2 Wechselrichter - kostal Piko 5.5 und kostal piko 10  

Wir haben eine Erdwärmepumpe von der Firma Olymp mit Frischwassermodul, die jetzt 7 Jahre in Betrieb ist.

Fußbodenheizung  - ca. 200 qm beheizte Wohnfläche.

Welche Ideen habt ihr, um  zukünftig  den Tagesstrom möglichst gut zu nutzen  und  die Investition in eine Intelligente Lösung trotzdem nicht Unmengen kostet? 

Gerade in der Übergangszeit wo wir  täglich an die  40  kWh einspeisen  müsste da doch etwas rauszuholen sein.
Der Olymp Servicetechniker war mir da leider keine Hilfe.

Hinzu kommt zukünftig ein VW e-up -  wenn man  also irgendwie den Überschuss zuerst in die Wärmepumpe und dann ins Auto stecken könnte  wäre es ideal. 

  •  ck
3.4.2022  (#1)
Jetzt im Moment ist es eher günstiger Überschüsse an die OeMAG zu verkaufen und den Eigenverbrauch gering zu halten, sonst:
Warmwasserbereitung in die Mittagszeit legen 
Raumtemperatur in der Nacht absenken
Waschmaschine/Geschirrspüler/Trockner bei Sonne laufen lassen
Poolpumpe?
Auto Überschussladen


1
  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo ck, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  alpenzell
  •   Gold-Award
4.4.2022  (#2)

zitat..
Chriss schrieb: Hinzu kommt zukünftig ein VW e-up - 


zitat..
ck schrieb: Auto Überschussladen

das macht die Wallbox, die sollte dann intelligent sein; z.B. günstig machbar mit einem go e charger oder sehr komfortabel mit ner operWB. 

Ich hab sonst keine zusätzliche Technik (ok, ich hab nen Speicher, weil ichs toll finde möglichst autark zu sein)
Ansonsten simple Zeitprogramme an den Geräten (Warmwasserproduktion um die Mittagszeit und Temperatur erhöhen), ck hat das schon geschrieben. Es ist unproblematisch Küchengeräte und Waschmaschinen auch um die Mittagszeit arbeiten zu lassen

1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: alte PV Anlage erweitern und auf Batterie umrüsten