« Innenausbau & Einrichtung

Falmec Sintesi (Kochfeld mit Absaugung) Bitte um Erfahrungsberichte

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  heribert
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
26.9.2020 - 24.10.2021
11 Antworten | 5 Autoren 11
0
Uns wurde von XXXLutz-Verkäufer der "Falmec Sintesi" empfohlen. Wie seid Ihr mit diesem Gerät zufrieden, vor allem mit dem Dunstabzug.

@Casemodder: laut diesem Beitrag hast Du so ein Gerät. Wie geht es Euch damit? https://www.energiesparhaus.at/forum-absaugung-im-kochfeld-integriert/42127_5#452397

  •  Casemodder
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
29.9.2020 ( #1)
Servus, 

sehr zufrieden, auch mit dem Abzug.
Wennst natürlich einen hohen Topf drauf stellst musst dafür sorgen dass der Wasserdampf richtung Abzug geleitet wirde (mit einem Deckel) aber ich denke das ist bei allen so. 

Einzig die Klappe schließt nicht ganz perfekt, ich dachte das kann man einstellen aber dem ist leider nicht so, hätte ich reklamieren müssen... 



(ungeputzt :P )

Willst sonst was wissen?

  •  heribert
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
29.9.2020 ( #2)
Danke

Und hast du unter dem Küchenblock so einen Spezialfilter mit Zeolith und Kohlefilter zum Regenerieren im Backofen der 400 Flocken kostet, laut Verkäufer?

Wie wird die Luft unten aus dem Küchenblock ausgeblasen?

Im Schauraum hatte ich den Eindruck dass die Rädchen für die Klappen immer weiterdrehen wenn man die Abdeckung während der Bewegung runter nimmt, was für einen Endschalter\ Endlagenerkennung sprechen würde und dort könnte man nachstellen - theoretisch.

  •  Casemodder
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
30.9.2020 ( #3)
Ich hab auf jedenfall einen Kohlefilter, Zeolith sagt mir jetzt nichts. 

Die Luft wird nach vorne ausgeblasen (dort wo man steht während dem Kochen) - stört aber nicht wirklich. 

Ja, die Rädchen drehen weiter egal ob die Klappe oben ist oder nicht. Werd mich damit mal beschäftigen. Wir haben wirklich eines der ersten Modelle gekauft (haben es zuvor auch nicht in Natura gesehen) vielleicht ist das der Grund für die "Kinderkrankheit". 

PS: Du scheinst nicht sehr weit weg zu wohnen...wenn du möchstest kannst ihn dir vor Ort ansehen?! Sofern man bei mir was anderes sieht als im Schauraum...
Ich wohn nördlich von Wolkersdorf. 


  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo Casemodder, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.


  •  heribert
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
24.11.2020 ( #4)
@Casemodder und alle die das Gerät haben..

habe noch ein paar Fragen zusammengestellt, wenn du/ihr mir diese beantworten könntest?

Bei uns ist das "Falmec Induktionskochfeld Sintesi 90" im Angebot.
 • Ist der Platz bei den Laden, den man wegen der Absaugung verliert, störend?
 • Wie kommt man zum Überlaufbehälter, falls man den mal leeren müsste, bzw. reinigen will?
 • Empfindest du die Lautstärke der Absaugung störend?
 • Wir bekommen den Filter: "Downdraft Umluft Box Carbon Zeo – Filterbox KACL930". Hast du deinen Filter schon mal getauscht?
 • Wie oft und wie reinigst du den Metallfettfilter?
 • Was könnte uns an dem Gerät nicht gefallen, wenn man sehr kritisch wäre?
Danke

  •  Casemodder
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
25.11.2020 ( #5)


heribert schrieb: • Ist der Platz bei den Laden, den man wegen der Absaugung verliert, störend?

Kommt drauf wie du sie nutzt. Wir haben in der ersten Lade Kochlöffel usw, in der zweiten Geschirrtücher...passt für uns. 



heribert schrieb: Wie kommt man zum Überlaufbehälter, falls man den mal leeren müsste, bzw. reinigen will?


Bei uns ist das Gitter und auch die Blende des Sockels abnehmbar, hab ich aber die letzten zwei Jahre noch nie gemacht - werd ich mal testen! 



heribert schrieb: Empfindest du die Lautstärke der Absaugung störend?

Störend...schwer zu sagen...sehr subjektiv. Ist nicht jegliches Geräusch eines Elektromotors störend? Egal ob normale Abluftanlage, Staubsauger oder was auch immer? 



heribert schrieb: Wir bekommen den Filter: "Downdraft Umluft Box Carbon Zeo – Filterbox KACL930". Hast du deinen Filter schon mal getauscht?

Nein, meldet sich aber wenn er verbraucht ist (2000h). Dann kann man ihn aber noch ein paar mal im Backrohr regenerieren bevor man ihn kpl. tauschen muss. 



heribert schrieb: Wie oft und wie reinigst du den Metallfettfilter?

Wird automatisch nach einer gewissen Betriebszeit (30h) angezeigt. Dann kann man ihn in der Spüle oder im Geschirrspüler reinigen - letzteres sollte man aber nicht bei zu hoher Temperatur machen da er sich sonst verfärbt (bis jetzt wurde er nur in der Spüle gereinigt). 



heribert schrieb:  Was könnte uns an dem Gerät nicht gefallen, wenn man sehr kritisch wäre?

Siehe früheren Post, Vearbeitungsqualität wenn man sehr sehr kritisch ist (könnte sich aber gebessert haben, wie gesagt bekam ich eines der ersten Modelle). 

Ich meld mich noch über PN, sorry dass ich nicht geantwortet hab. 




  •  musr
5.1.2021 ( #6)
Servus,

wir haben uns auch dieses Kochfeld gekauft und es auch schon seit ca. einem halben Jahr im Einsatz. Was uns schon von Beginn an aufgefallen ist: das Kochfeld macht sonderbare und recht laute Geräusche und Pfeiftöne. Wir hatten davor auch schon ein Induktionskochfeld und irgendwo ist es ja auch klar, dass die Spulen in dem Kochfeld nicht komplett geräuschlos arbeiten können. Aber der Unterschied von unserem alten zum neuen Kochfeld ist schon extrem.

Wir haben das Problem auch gleich unserem Möbelhaus, von dem wir die Küche mitsamt Kochfeld erworben haben, gemeldet. Kurz darauf meldete sich der Hersteller selbst bei uns und bat uns - wohl aufgrund der aktuellen Pandemie - ein Video von dem sonderbaren Verhalten des Kochfeldes an ihn zu übermitteln.

Nachdem wir dies erledigt hatten, meldete sich der Hersteller erneut bei uns und teilte uns mit, dass die Geräusche völlig normal wären und kein Mangel an dem Produkt vorliegen würde.

Wir sind hier jedoch komplett anderer Meinung und würden nun gerne wissen, ob Ihr auch solche Geräusche bei Euren Kochfeldern wahrnehmen könnt und ob das wirklich "normal" sein kann... Ich meine, ein leises höherfrequentes Surren kennen wir ja von unserem alten Kochfeld, aber derartige Geräusche, wie dieses neue Kochfeld erzeugt, kenne ich nur von guten alten Fax-Geräten oder Analogmodems bei der Anwahl... und diese Zeiten sind schließlich längst passé.
Der Hersteller meinte zuerst auch, dass das Kochgeschirr schuld an den Geräuschen sei – das schließen wir jedoch aus, da wir das gleiche Kochgeschirr nutzen, wie mit unserem alten Kochfeld.
Was uns auch noch aufgefallen ist: Wir bekommen irgendwie auch nicht so richtig Hitze in unsere Töpfe und Pfannen (Pfannkuchen brennt auch bei höchster Stufe nicht an und dauert eine gefühlte Ewigkeit bis er fertig ist).
Beim Kochen von Wasser (Suppe) mussten wir auch feststellen, dass das Kochfeld irgendwie keine konstante Hitze an den Topf abgibt. Die Flüssigkeit kocht kurz auf und danach sinkt die Temperatur offensichtlich wieder. Auch das haben wir beim Hersteller reklamiert, worauf wir die Aussage bekamen, dass dieses Verhalten besonders energiesparend sei und ebenfalls ganz normal wäre. Naja - wer's glaubt...
Die Videos, die wir an den Hersteller gesandt haben, findet Ihr hier:
https://vimeo.com/497068150
https://vimeo.com/497068998
https://vimeo.com/497069550

@heribert @Casemodder 
Könnt Ihr oder auch jemand anderes, der auch dieses Kochfeld nutzt, was dazu sagen? Ist das wirklich normal?

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!

LG, Mario


  •  nOerkH
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
5.1.2021 ( #7)
wow @musr .. wenn das normal wäre, dann gäbe es den Hersteller glaub ich nicht mehr ..

Ich hab nicht viel Erfahrung mit Induktionsfeldern (selbst erst 3 verschiedene genutzt) - aber diese Geräusche sind mir allerdings noch nie unter gekommen - nicht in der Lautstärke.

Ein unangenehmes leises elekrisches Surren - ja, aber das ist ja richtiger Wirbel ... Auch, dass sich der Hersteller traut mit einem Handyvideo eine Aussage zu treffen ob ein Geräusch normal ist oder nicht ist lachhaft - er hat keinen Referenzpegel um abschätzen zu können wie laut das Geräusch tatsächlich ist ...

Ich würde dran bleiben und ihn nicht damit davon kommen lassen. Das Kochfeld ist bestimmt nicht ganz günstig, da sollte es auch dem Preis entsprechend funktionieren.

Wenn ich das so höre, hoff ich, dass unser BORA CKA2FIT nicht solche Zicken macht ... wird allerdings noch ein bissl dauern bis ich darüber berichten kann - haben noch keinen Putz an den Wänden, aber das Kochfeld schon gekauft :D

  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
5.1.2021 ( #8)
Das klingt absolut nicht normal. Wir haben solche Geräusch nur bei Geschirr, bei dem z. B. eine Schraube am Pfannengriff o. dgl. locker ist. Aber ich nehme an, ihr habt eh schon überprüft, dass es nicht vom Geschirr oder der Abzug-Klappe kommt - oder?

Dieses An-Aus gibt es bei unserem Bora auch, aber nur bei den niedrigsten 3 oder 4 Stufen, und die dienen zum Warmhalten. Bei Stufe 7-8 (von 9?) wie in Deinen Videos ist es ziemlich absurd, so kann man ja nicht kochen. 

Das Verhalten des Herstellers finde ich eine Frechheit. Wenn die Funktion normal sein soll, ist es ein absolutes Sch...-Produkt. Wenn es so offensichtlich defekt ist und er versucht sich um Garantie/Gewährleistung zu drücken, ist das mehr als dreist. Vielleicht kann Dir ein anderer Besitzer eines solchen Kochfelds Vergleichs-Videos aufnehmen? Für Dich wäre als nächster Schritt wichtig zu wissen, wer - Verkäufer, Monteur, Hersteller -  wofür in die Pflicht zu nehmen ist und wie Du zu Deinem Recht kommst, wenn sich diese(r) taub stellen. Du könntest ja mal beim Konsumentenschutz nachfragen. Ich würde nur auch erwarten, dass der Verkäufer sich das mal ansieht und Dich ggf. unterstützt.

  •  Casemodder
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
5.1.2021 ( #9)


musr schrieb: Könnt Ihr oder auch jemand anderes, der auch dieses Kochfeld nutzt, was dazu sagen? Ist das wirklich normal?


Ich hatte ja noch nie ein Induktionskochfeld und hab nachdem ich das Falmec "gehört" habe erstmal bei einem Freund mit Induktionsfeld "probehören" müssen weils mir auch komisch vorkam. Bei ihm gabs aber natürlich auch ein Geräusch somit was das Thema für mich erledigt. 

Rein subjektiv kommt mir aber mein Falmec Geräusch "angenehmer" als deines vor.

Liegt es eventuell an der rechteckigen Pfanne? Wir benutzen nämlich nur runde Töpfe und Pfannen - könnte einen Unterschied machen. 




  •  musr
8.1.2021 ( #10)
Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.

Dass es an der rechteckigen Pfanne liegt, können wir ausschließen, da das gleiche Phänomen auch bei rundem Kochgeschirr auftritt.

Auch die Schrauben an den Griffen sind nicht locker, denn die Griffen sind bombenfest dran. Die Abzugsklappe schließe ich ebenfalls aus. Wenn da was vibrieren würde, könnte man die Vibrationen auch spüren. Außerdem klingt dieses Geräusch nicht nach einem Klappern oder irgendwas, das durch eine Vibration hervorgerufen wird.

Leider ist das nicht das einzige Problem, welches wir mit unserer Küche haben. Da gibt es noch zwei, drei andere Sachen, die wir schon reklamiert haben und wo wir mit unserem Vertragspartner, dem Möbelhaus, schon im Clinch liegen. Wir haben die Küche am 27.12.2019 (!!!) gekauft, mit einer Lieferzeit von 3 Monaten. Der erste Montagetermin war Ende Juni 2020. Der mittlerweile sechste Montage-Termin (wegen falscher Bestellungen, etc...) steht nun am 21.01.2021 an. Aber das ist eine andere Geschichte und wegen dieser Angelegenheit sind wir schon beim Anwalt. Dann fügen wir halt die Kochfeldgeschichte auch noch mit dazu...

Wenn es Euch interessiert, berichte ich, was noch dabei rausgekommen ist.

  •  heribert
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
24.10.2021 ( #11)
Weiß jemand warum es diese Einstellungsmöglichkeit gibt?

Man kann die Leistung des Sintesi umstellen:



ich vermute, hier sieht man die Leistung der einzelnen Kochfelder, wenn die Leistung auf 7,4 kW eingestellt ist.






Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Kühl- Gefrierkombination
« Innenausbau- & Einrichtung