« Forum für Sonstiges  |

Meinungen zu Fliesenboden/Hartboden Reiniger

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  querty
  •   Gold-Award
15.7. - 16.7.2019
3 Antworten | 3 Autoren 3
3
Hallo,
dzt. verwende ich einfach einen Wasserkübel mit Putzmittel und einen günstigen Vil..a Aufwischmob zum Reinigen der Fliesen in der Küche und im Gangebreiche, WC, HWR, Bad, Gang im Keller, ...

Ich wollte mal fragen, wer von euch einen "Hartbodenreiniger" im Einsatz hat und was davon zu halten ist? Ich meine sowas: ico https://www.kaercher-center-mueller.at/artikelliste/kategorie/hartbodenreiniger-haushalt.html
(nur beispielhaft, gibts ja auch von anderen Herstellern)

Ist das Reinigungsergebnis gut? Spart man damit wirklich Zeit oder ist es eher ein Spielzeug?
Kann man damit auch den Parkett aufwaschen oder wird dabei zu viel Wasser abgegeben?

  •  bobthebuilder
15.7.2019  (#1)
Hi, haben einen solchen im neuen Haus in Einsatz. Relativ zufrieden. Bei eingetrockneten Flecken auf den Küchenfliesen muss man aber sehr lange "draufhalten" oder doch händisch nach.
Fürs Parkett muss ich sagen, einwandfrei. Haben vom Parkettleger noch ein Mittel bekommen welches wir alle paar Monate dem Waschwasser beigeben. Das pfegt dann den Parkett gleich mit. Aber "Nasswischen" geht super damit weil er gleich wieder absaugt und nur wenig Feuchtigkeit auf der Oberfläche zurückbleibt.

Groben Schmutz (Steinchen,etc.) aber trotzdem vorher saugen weil die drehende Wischwalze damit sicher Kratzer macht.

Fazit: Wir mögen das Teil. Die eierlegende Wollmilchsau ist es aber auch nicht.

lG

1
  •  atma
  •   Gold-Award
15.7.2019  (#2)
ich hab von vileda den steam im einsatz - ganz praktisch, wenns mal schnell gehen soll. das kabel ist nur relativ kurz. 

sonst den vileda mit der wischerplatte und emsal - reiniger. das reinigt immer noch am besten.

1
  •  querty
  •   Gold-Award
16.7.2019  (#3)
Dampfreiniger habe ich mir auch schon als Alternative überlegt, aber ich denke mir, der normale Ablauf ist: Putzmob ins Wasserkübel (mit Aufwaschmittel) eintunken, ausballen, Boden aufwischen, Vorgang wiederholen => der Wichmob wird zwischendurch gereinigt.
Beim Dampfreiniger entfällt aber ja diese "Zwischendurchreinigung" vom Aufwischtuch.
Ist es nicht so, dass man je nach Verschmutzungsgrad des Bodens nach 20m² nur noch den Schmutz verteilt?

1


Thread geschlossen Dieser Thread wurde geschlossen, es sind keine weiteren Antworten möglich.

Nächstes Thema: Flecken auf Fliesen reinigen. Dampfreinger oder Hartbodenreiniger