» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Ziegeleinhängedecke oder geschalte Ortbetondecke bei kühlen mit FBH

11 Beiträge | letzte Antwort 6.7.2018 | erstellt 5.7.2018
Hallo Leute,

ich stehe vor der Entscheidung ob ich eine Ziegeleinhängedecke oder geschalte Ortbetondecke machen soll.
Ich habe vor über die Bodenheizung auch zu kühlen und da stellt sich die Frage ob eine Ziegeldecke Nachteile mit sich bringt.
In die Decke sollte folgendes rein kommen: KWL, Elektrik und FBH

Hat vielleicht schon jemand Erfahrung mit den verschiedenen Decken und kühlen über FBH?
5.7.2018 16:02
in die Decke willst du die FBH legen oder eine BKA? und Lüftung in eine Ziegeleinhängedecke? what`?... wie dick wird die?...  wie soll das gehen?
Wenn du das alles haben willst im Beton, dann brauchst min ne 25er Stahlbetondecke wie ich
5.7.2018 16:16
Gefühlsmäßig hätte ich gesagt die Ziegeldecke kannst bei deinen Wünschen vergessen.

Wie willst du da Leitungen reinbringen? Alles über Kopf einstemmen? Von der Statik mal abgesehen.
5.7.2018 16:55
Also gedacht war eine normale FBH zu verlegen und diese auch zum Kühlen zu verwenden.

@uzi10 wieviel kostet eine BKA ungefähr zusätzlich?

Habe mir auch gedacht dass sich das nicht ausgehen wird, aber im Angebot steht folgendes:
- Decke über KG mit Träger und Einhängesteinen hergestellen, inkl. Rostschalung und Rostbewehrung, Deckenbewehrung lt. Statik, Decke mit Aufbeton betonieren
- Decke über EG mit Semmelrockdecke herstellen, inkl. Aufbeton und statischer Berechnung.

@rabaum hätte die Leitungen gelegt bevor der Beton drüber kommt.


5.7.2018 17:04


uzi10 schrieb: Wenn du das alles haben willst im Beton, dann brauchst min ne 25er Stahlbetondecke wie ich


nächste Woche kommt meine Elementdecke und wir legen BKA/KWL/Elektro in eine 20er. (5+15cm) Zumindest glauben wir das aktuell noch. 25 meinst wenn noch FBH dazukommt oder wie?
5.7.2018 17:30
@uzi10
Über wem hast du eigentlich die KWL planen lassen? Macht das auch der Insti Wunsch?
Würde nämlich auch gerne die Ringgrabenkollektor über ihm machen lassen. Muss ihm aber erst kontaktieren und hoffen dass er nicht zu ausgelastet ist.
5.7.2018 19:52
Da werden wohl einige Dinge vertauscht... was soll IN die Decke und was soll AUF die Decke (=Fußbodenaufbau)?

Ich habe auch Ziegeldecke, aber da kannst nur in den Hohlräumer Elektroschläuche einziehen, Spots reinmachen usw. aber nichts mit KWL reingeben. Bauteilaktivierung geht natürlich auch nicht mit Ziegeldecke.

Heute würde ich auf Betondecke gehen, da mit dieser auch passiv gekühlt (und geheizt) werden kann. Ortbetondecke sollte das vermutlich die beste Wahl sein.

Ziegeldecke hat den Vorteil dass diese verputzt wird, hingegen eine Betondecke meist nur gespachtelt wird.
5.7.2018 20:26
wenn viele installationen eingebaut werden woll, besser fertigbetonelement-decke und darauf das ganze zeugs. KWL-deckenöffnungen ab werk bestellen, spart viel zeit auf der baustelle. man hat einfach weniger statik-probleme bei der anzahl von installationsleitungen, die heutzutage beim neubau schon üblich sind. beim stemmen von unterputz-leitungen in die ziegeldecke muss man sehr viel beachten, während man auf die betonelemente die leitungen auf direkten weg legen kann, sich abzweigdosen spart und beim kabel einziehen viel schneller durchkommt.
6.7.2018 8:44
Hallo Leute,

besten Dank für eure Antworten.
Somit geht der Weg richtung Ortbetondecke, war eigentlich von Anfang an mein Favorit.
Baumeiste macht normalerweise Ziegeldecke weil billiger und einfacher, gegen einen Aufpreis macht er aber auch Ortbeton. Fertigbetonelemente macht er nicht so gerne weil es 3 Wochen Vorlaufzeit benötigt für die Fertigung.
6.7.2018 8:50
Also ohne eine 25er Decke schaffst du die Kreuzungen nicht,... vor allem Wenn es eine Elementdecke ist! Ortbeton ev schon!
Elementdecke hat 5-6cm und du musst rechnen die Obere Bewehrung ist 3,5cm unter der RDOK!... Dann hast du theoretisch einen Hohlraum von 15cm! 10sind zu wenig für BKA, Elektro und 75er Lüftung!
Du kreuzt dauernd 16er oder 20er BKA SChläuche mit 25er Elektroschläuche(ja 25er und kommt nicht auf die Idee 20er zu verwenden, dass is echt scheisse, ein paar Dräht kriegst rein, aber wennst du ein paar Bögen und Kurven machst, dann bist im Arsch)
und dann kreuzt du noch dazu die 75er KWL, die bockig wie Sau ist! und du musst mit der KWL durch die Gittermattenträger durch, dass geht mit einer geringeren nicht! Da musst du die Bewehrung rausschneiden und dann fangst da an Krieg mit BM und Statiker ein!



cc9966 schrieb: wenn viele installationen eingebaut werden woll, besser fertigbetonelement-decke und darauf das ganze zeugs. KWL-deckenöffnungen ab werk bestellen, spart viel zeit auf der baustelle.


hab ich auch so gemacht! wenn aber noch nicht bestellt, wirds derzeit 8Wochen dauern, weil so viele Fertigteile gerade bestellt werden(alle stellen um,) und die Werke werden erweitert! In NÖ gerade der Horror!



heinzi00 schrieb: Über wem hast du eigentlich die KWL planen lassen? Macht das auch der Insti Wunsch?


macht glaub ich da Wunsch auch! Aber ich hab mich selber eingelesen und geplant und das dann vom Poloplast absegnen lassen! Kannst auch Leitwolf fragen!


Kneissi schrieb: nächste Woche kommt meine Elementdecke und wir legen BKA/KWL/Elektro in eine 20er. (5+15cm) Zumindest glauben wir das aktuell noch. 25 meinst wenn noch FBH dazukommt oder wie?


Hahaha na wie oben geschrieben! es wird nicht gehen! und du wirst ein Problem mit den Gittermattenträgern aufreissen, weil du nicht durchkommst und bei den Kreuzungen!
Und du denkst im Oktober kannst du schon die mit der Heizung spielen?


heinzi00 schrieb: Habe mir auch gedacht dass sich das nicht ausgehen wird, aber im Angebot steht folgendes:
- Decke über KG mit Träger und Einhängesteinen hergestellen, inkl. Rostschalung und Rostbewehrung, Deckenbewehrung lt. Statik, Decke mit Aufbeton betonieren
- Decke über EG mit Semmelrockdecke herstellen, inkl. Aufbeton und statischer Berechnung.


wos is bitte a Semmelrockdecke! was bietet dir dein BM da an?... Ich hoff du weisst dass auf eine Einhängedecke nicht viel Beton kommt also wie soll das gehen?...
Ziegeleinhängedecke oder geschalte Ortbetondecke bei kühlen mit FBH Ziegeleinhängedecke oder geschalte Ortbetondecke bei kühlen mit FBH Ziegeleinhängedecke oder geschalte Ortbetondecke bei kühlen mit FBH Ziegeleinhängedecke oder geschalte Ortbetondecke bei kühlen mit FBH Ziegeleinhängedecke oder geschalte Ortbetondecke bei kühlen mit FBH

6.7.2018 12:38
ich habe sowohl Baumeister, Bauleiter, Insti und Elektriker vorgewarnt was alles reinkommt. Die Meinung ist noch, die 20er geht..ich bin selbst skeptitsch, notfalls halt 2m mehr Beton, bis die 2te Lage halt schön überdeckt ist..man darf gespannt sein wieviel cm es werden. :)
6.7.2018 13:05
Na bum du lasst alles machn? Hoff das koordiniert wer.....
Eisen sollt aber auf den mattenträgern liegen und nicht dann auf die schläuch oder is das erm wurst?



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]