» Diskussionsforum » Hausbau-, Sanierung

Zeigt her eure Steinterrasse

Teilen: facebook    whatsapp    email
0
20.7. - 24.7.2021
12 Beiträge | 8 Autoren 12
Hallo,

nachdem der Eingangsbereich und die Einfahrt gepflastert sind, soll das nächste Projekt angegangen werden.

Unsere Betonterrasse soll Ende August/Anfang September, sobald das Faltdach aufgestellt ist, mit Terrassenplatten (Feinsteinzeug) gefliest werden.

Nun stellt sich die Frage was für Platten wir wählen sollen. Kriterien sind: Pflegeleicht, ein Grau- oder Beigeton, bis EUR 40/m2 und natürlich eine gewisse Qualität, da die Platten schon einige Jahre liegen sollten.

Ich wäre für Fotos von euren Feinsteinzeugterrassen sehr dankbar, gerne mit Nennung des Produkts und was der m2 Platte ca. gekostet hat.

Verlegt werden sollen die Platten in Drainbeton und mit Fliesenkleber nass in nass.

Vielen Dank.

LG Mario

 
 
22.7.2021 (#1)
wir haben im eingangsbereich (nordseitig) feinsteinzeug genommen, weil rutschhemmend und aufheizen im sommer kein thema - foto wo noch nicht verfugt
kosten keine € 30,-- pro qm


Zeigt her eure Steinterrasse

auf der terrasse haben wir weil südseitige ausrichtung feinsteinzeug sehr aufheizt eben naturstein genommen - und schon die letzten wochen haben gezeigt, dass barfuß gehn auf diesem kein problem ist und diese haben auch keine € 45,-- gekostet


Zeigt her eure Steinterrasse
22.7.2021 (#2)
Ist halt den Grossteil vom Jahr eiskalt an den Füssen.
22.7.2021 (#3)
Wir hatte zuerst auch vor Feinsteinzeug zu nehmen, haben dann aber doch wieder die bewährten gestrahlten Platen(Leier Palais) genommen. Sind angenehm zu begehen und werden nicht Heiss
Preis war ca. 35Euro


Zeigt her eure Steinterrasse


23.7.2021 (#4)
Danke euch für die Bilder, sieht alles sehr schön aus.

Bei Anthrazit habe ich die Sorge dass das sehr schnell verschmutzt.

Und bei Betonsteinen dass sich die mit der Zeit verfärben, vor allem auf der Terrasse wenn fettige Sachen runterfliegen. Ich denk mir so gut kannst du's nicht imprägnieren.

@stefan
Das Feinsteinzeug muss aber schon deutlich pflegeleichter sein oder nicht?
23.7.2021 (#5)
Hier ein Foto unserer Terrasse. 
Ja. Anthrazit ist wirklich sehr schmutz- und vor allem ölempfindlich ;)

Zeigt her eure Steinterrasse
23.7.2021 (#6)


Baumau schrieb:

@stefan
Das Feinsteinzeug muss aber schon deutlich pflegeleichter sein oder nicht?

feinsteinzeug ist für mich nicht pflegeleichter - auch empfindlich bei schmutz, öl/fett
freunde von uns haben erst letztes jahr auch südseitig naturstein genommen - weil sich naturstein weniger aufheizt wie "beton"
23.7.2021 (#7)


Baumau schrieb: Und bei Betonsteinen dass sich die mit der Zeit verfärben, vor allem auf der Terrasse wenn fettige Sachen runterfliegen. Ich denk mir so gut kannst du's nicht imprägnieren.

Ja die Platten verfärben sich mit der Zeit. Wobei das aber nicht störend ist da die Hellen Platten am Anfang fast blenden und es angenehmer ist wenn das gemildert ist.

Ja man sollte einen Griller nehmen der austropfendes Öl verhindert. Sonst haben wir in 20 Jahren kein Problem gesehen
23.7.2021 (#8)
Unsere Terrasse ist komplett südseitig ausgerichtet, das heißt aufheizen ist schon ein Thema, wobei das Faltdach hier hoffentlich etwas Abhilfe schaffen wird.

Bin verwundert, dass Feinsteinzeug nicht pflegeleichter sein soll als Beton- oder Steinplatten.

Mit der Zeit fliegen halt schon viele Dinge runter (mit Kindern) und bei Fliesen ist es meist nicht so kritisch, wenn bissi picken bleibt. Stein und Beton saugt doch schon eher, habe ich mir gedacht.

Wo habt ihr eure Platten übrigens gekauft? Baumarkt oder Fachhändler? Könnt ihr ein Geschäft in/um Wien empfehlen. Wir sind in der Nähe von Gänserndorf zu Hause, je näher desto besser natürlich.
  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo Baumau, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
23.7.2021 (#9)
Also ich kann immer wieder "Alles Fliest" in Markt Allhau empfehlen. 
Wir haben dort unser Feinsteinzeug für innen und außen gekauft.
Die haben auch eine sehr große Auswahl.

Außen ist es 60x120x2cm in Trainagebeton gelegt.
Sind von Flaviker Hyper Grey 46€ der m²


Zeigt her eure Steinterrasse

mbg
23.7.2021 (#10)
bin auch aus deiner nähe: wegen fliesen und feinsteinzeug ist das fliesendorf in gerasdorf echt gut sortiert, die beraten sehr gut und machen auch vernünftige preise.
wenns stein werden soll, dann kann ich den stone4you empfehlen.

zum material: wir haben alle materialien an verschiedenen stellen: feinsteinzeug auf der terrasse, betonpflaster im garten und auf der einfahrt und naturstein rund um den pool. naturstein heizt sich am wenigsten auf, danach kommt feinsteinzeug. dunkle betonsteine werden schon richtig heiß im sommer, das brennt barfuß schon ordentlich.
flecken selbst bekommst vom feinsteinzeug relativ gut weg (mit ausnahme der fugen), beim naturstein putz ich aber deutlich weniger, als ich beim feinsteinzeug aufwisch (das hat vom staub immer so einen grauschleier). generell mit einem kärcher kannst aber alle varianten reinigen. 
anthrazit als farbe würde ich auch nicht empfehlen, weil seeeehr empfindlich - zu hell aber auch ned, weils sonst blendet.
23.7.2021 (#11)


Biobaer schrieb:

Hier ein Foto unserer Terrasse. 

Ja. Anthrazit ist wirklich sehr schmutz- und vor allem ölempfindlich ;)

wow, ein Traum deine Terrasse 🤩 
24.7.2021 (#12)
Danke für die Tipps.

@ atma Weißt du ob die Online Preise von Fliesendorf praktisch dem tatsächlichen Preisen entsprechen oder sind das nur Richtwerte. Die starten nämlich ab EUR 35 und viele unter EUR 40 gibt's nicht. 


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Hausbau-, Sanierung